Botschaft der Göttin zum Muttertag

Emily Balivet Epona

(Bild by Emily Blanlivet)

Die Wüste der Ignoranz wird aufblühen unter denen die mit erleuchteten Herzen das Lied ihrer eigenen Wahrheit singen. Viele Wege begehen sie, viele Pfade kennen sie, doch verbindet eines sie alle : Ihre Liebe die von den alten Göttern und der Mutter erwidert wird . Verschlungen sind ihre Wege , wie das Abbild des Keltischen Knotens, tief reicht ihre Verbundenheit wie die Wurzeln des Lebensbaumes. Einige streben stärker dem Geiste zu, andere lauschen der Welt um sich herum . Andere vertiefen sich in den Brunnen des Lebens , trinken vom Kessel der Magie.

Alle zusammen weben sie eigenmächtig mit . Jeder seinem Faden und doch ergibt es das neue Lebensnetz gegen Ignoranz und ungehörtes Leid.

Die Zeit ist da. Es ist soweit. In meinem Herzen seid ihr immer geborgen. Ich bin immer da für euch. In euch selbst (denkt ans Selbstsegnen hin und wieder) , um euch in Blatt, Stein, Fluss, im Angesicht eures Gegenübers. Ich bin der Umarmung Liebender und in den Worten von einfachher Schönheit und Freundschaft. )O(

the goddess to Veleda Alantia

Advertisements

2 thoughts on “Botschaft der Göttin zum Muttertag

  1. Napgyermek says:

    Wunderschöne Worte, einfach ergreifend… :’)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s