Avalon

Von den Nebeln gut verborgen,
liegt im Meer eine Insel von der wir alle schon hörten.
Von weisen Frauen, Priesterinnen und einem mächtigen Schwert..
Die Göttin wurde dort geehrt.
Vier Künste waren die Frauen und Männer dort mächtig ,
durch die Kirche jedoch wurden sie verdammt und geächtet.
Unter dem Zeichen der Mächtigen Drei , lebten sie ihren Glauben und Kräfte frei.
Auf den Hohen Tor tanzten sie die mächtigen Reigen,
um die Elemente mit dem Land der Göttin und des wilden Gottes zu einen.
Unter dem Tor, in tiefster Nacht, hielt eine Priesterin bei den Steinen wacht.
An den Hängen im Kräutergarten ,
konnte man den Merlin und die Hohepriesterin erwarten.
An den Ufern des zu umgebenden Sees, wartete eine Meerespriesterin am Steg.
Doch so wie das Leben zwei Seiten hat,
so hat es auch die Göttin und der Gott eine Seite der Nacht.
Auch für sie wurden Opfer gebracht.
Wenn der Nebel das Land umschliesst,
pass auf das Du nicht die Löcher der Wirklichkeit übersiehst.
made by Veleda Alantia

Advertisements

One thought on “Avalon

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s