Märchen aus Avalon 4 , Die Geschichte von der Verzauberung

Die Geschichte von der Verzauberung
Es war zu einer Zeit als die Welten noch nah beieinander waren das ein junger sterblicher Prinz sich in die Prinzessin der Anderswelt verliebte. Ihre Eltern herrschten gleichberechtigt im Land das umgeben war vom Nebel, erschaffen aus Erde, Meer und Luft.Ihre Tochter Abendstern war die schönste und zauberreichste unter ihren Geschwistern. Sie als jüngste würde auch alles erben. Der Prinz Morgenstern lebte in einem Land das voller Wälder war. Oft waren die beiden beieinander , Abendstern besuchte ihn oft in seiner Welt und sie wandelten gemeinsam umher und viel Freude hatten sie. Eines Tages jedoch fiel dies dem König der Anderswelt auf und er war zornig. Er rief das Paar zu sich am Hof.

„Mein Kind, warum vergeudest du dich an einen Menschen dessen Zeit so kurz ist?“ fragte er die Sternenlichtjungfrau.
„Vater, es ist nicht vergeudet. Uns verbindet etwas über die Zeiten hinweg.“ Tränen benetzten die Wangen des Kindes. Die Mutter und Königin war gerührt von dieser Rede, nur der König blieb starr im Herzen und Sinn. Er verkündete.“Da dir soviel an ihm liegt, sollst du sein Schicksal teilen. Du Abendstern wirst zu einem männlichen Wolf und du Morgenstern zu einer wilden Stute. So soll es sein!“ Und mit den letzten Worten geschah die Verwandlung. Tiere, die in der Nähe eines Steinkreises lebten und unter dem Schutz des Waldgottes standen hatten all das gehört. Als die beiden Tiere aus dem Tor traten wussten sie das sie nicht beieinander bleiben durften. Sie waren nun Jäger und Gejagte. Noch dazu hatten sie das gegenteilige Geschlecht. Morgenstern beugte seinen Stutenkopf hinab und Abendstern ihren Wolfskopf.

In dem Moment als sie sich berührten leuchtete auf der Stirn des Wolfes und des Pferdes jeweils ein weißer sternförmiger Fleck. Mit schwerem Herzen trennten sie sich. Die Tiere des Cerrunnos hatten dies beobachtet und sich geschworen die beiden tragischen Liebenden zusammenzubringen.
Viele Jahre gingen ins Land.
Abendstern war Anführer eines Rudels geworden, war stark und konnte sich durchsetzten. Morgenstern war Teil einer Herde. Lernte seine Fürsorge kennen, seine Intuition. Die Tiere fanden sie endlich und brachten sie zusammen, es war Herbst und das Feld, wo sie sie hinbrachten war verbrannt um den neuen Samen zu empfangen. Doch ein Jäger hatte von den seltsamen magischen Wolf und der Stute gehört. Er machte sich auf und fand die Tiere. Da er kalt im Herzen war, gierig und Spass am Jagen hatte, schoss er das Wild nicht aus Hunger sondern aus Gier. Ein Schuss gellte und Abendstern war getroffen. Ihr Fell war rot durchnässt. Die Tiere, ein Hase, ein Dachs und ein Reh zitterten. Was sollten sie jetzt tun? Sollte so alles enden? Alle Mühe?
Aus dem Boden stieg eine Kraft.
Es war die Königin der Anderswelt.
Betroffen sah sie ihre Tochter, löste die Wolfsgestalt auf und erlöste auch Morgenstern.
Ihre Tochter war schwach vom Leben in dieser Welt, doch ihr Wille war durch das Leben als Wolf stark geworden.
Morgenstern hatte gelernt welche Pflanzen heilen konnte und so fan er die Heilkräuter und Abendstern genass. Die Tiere senkten dankbar das Haupt und wurden mit langem Leben und belohnt und sie wurden Freunde des Paares das sie solange begleitet hatte. Selbst der Vater und König musste einsehn das er die Liebe nicht aufhalten konnte.
Liebe und Vertrauen besiegte alles.
War die größte Magie.
So erlaubte er seiner Tochter die Heirat mit ihrer Zwillingsseele und gewährte ihnen die Wahl wo sie leben wollte.
Leider ist ihre Wahl nicht überliefert, doch die Magie ihrer Liebe lebt mit jeder verstrichenen Jahreszeit auf. Grade dann wenn die Tore zu den anderen Welten am dünnsten sind.

Ende

by Veleda Alantia

Advertisements

3 thoughts on “Märchen aus Avalon 4 , Die Geschichte von der Verzauberung

  1. Roswitha Haala says:

    Ja, Liebe ist die einzige, wirkliche Macht, denn ohne sie kein Leben!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s