Reise – Rune

Gestern Abend zog ich aus meinen Runenbeutel spontan eine Rune.
Es war nicht geplant für mich.
Ich hatte Dagaz für ein Litha Bild ausgewählt….und dann kam die Intuition.

Also nach dem Foto machen hoch und gezogen.

image

Othala

Die Rune des Erbes,
der Ahnen,
der Familie.
Des Erbes auch im spirituellen.

Bin gespannt was Othala über die Tage mir sagen möchte….

Eine kleine Geschichte..

Ihr Kopf war voll und schwer von Sorgen.
Jetzt kam ihr auch noch eine Umleitung dazwischen.
Sie seufzte genervt,sah zum Himmel,der düster und regenschwer verhangen war.
Ein graues Gebilde.
Früher war sie gläubig gewesen auch wenn sie in Furcht und nicht in Liebe vor diesem Gott gelebt hatte.
Kirchen waren schön,Museen der Künste.
Aber geistlos .

Etwas fehlte ihnen…an manchen Bildnissen von Frauen spürte sie einen Nachhall..etwas nicht fassbares.
Sie stieg also aus,folgte dem Weg von dem geschäftigen,sinn entlerrten Glitzer der Oberflächlichkeiten in eine Nebengasse.
Ihr Konfirmationsspruch fiel ihr ein.’Ich bin das Alpha und das Omega.Der Anfang und das Ende.Das erste und das letzte’.
Ein merkwürdiger Spruch der auf etwas hinter dem grausamen Gott hinwies.
Älter.
Anders.
Ein seltsam würziger Geruch stieg ihr in die Nase.Liess sie innehalten.

In einer harten Zeit hatte sie die Sprache der Steine entdeckt.
Eine gegenseitige Liebe entstand.
Die Steine waren da als sie selbst ihr selbst verbog um anderen zu gefallen und es mit Schmerz und Erniedrigung gedankt wurde.

Heilig ohne Weihrauch zu sein.
Salbei vielleicht.
Nicht lange und sie fand den Grund des Geruchs .
Der Laden hiess ‘die weise Frau’.Ein Besen an der Tür und ein Schild das leise im Wind wippte gaben dies kund.
Ohne einen bestimmten Grund trat sie ein.
Ein Räucherbündel lag leise glimmend auf einer Muschelschale.
Kristallschädel,
Steine,
Figuren und kleine Schreine bildeten ein ungewöhnliches aber gemütliches Gebilde.
Sie sah Marienfiguren neben urtümlicheren Frauendarstellungen.
Eine zog ihren Blick an.
Schlicht,aus Speckstein.
Mit einer Spirale im Bauch.

“Das ist die Göttin.”
sprach eine Frau und kam aus dem hinteren Bereich hervor.
“Sie die viele Jahrtausende zerstört,verunglimpft,zur Sünderin gemacht und in enge Regeln gepresst wurde.
Und wie ich sehe …kennen sie sich bereits.”
Während die andere Frau gesprochen hatte ,drückte sie diese Figur,die soviel mehr war..an ihr Herz.

Dein Ruf…

Höre ich,
den ungesprochenen Ruf,
zieht es mich ins Anders fort.

Wo ist dieser Ort?
Zwischen hier und dort.
Alte Kräfte sind dort daheim,
laden uns ein dabei zu sein.

Vom heiligen Mahl,
gespeist durch die Macht des Gral,
Zaubertrank aus Cerridwens Kessel.
Lernen wir in Geiste zu fliegen,
können wir Ignoranz,Hass,Selbstsucht jeden Tag ein Stück besiegen.

Die grosse Familie,
Brüder und Schwestern,
Götter und Göttin mit uns zusammen tritt,
das heilige Lied auf den alltäglichen Songlines erklingt .

Zen-Magie

Wieder da…für ein paar Tage.
Ab Mondtag gehts wieder ans Meer.
Nordsee.
Diese 4 Tage waren leicht und tragend.
Der ganze Runpsdipumsi Feenglitter Zaubergedöns wird immer weniger meins.

image

Am Meer ist die Weite.
Endlosigkeit.
Gedanken kommen und dürfen gehen.
Die Göttin war gut zu mir.
Fast schon beängstigend zu gut.
Ich fand innerhalb von 2 Tagen 5-6 Hagstones und einen den ich längere Zeit tragen soll.
Ein kleiner roter in Dreiecksform.

Im Hexenladen einer Schwester überbrachte ich ihr ebenfalls einen Hexenstein (Artikel folgt dazu)

image

Und was soll ich schreiben…
etwas in mir ist leichter.
Was geschehen soll..geschieht.
Wie die Wellen ist es nicht aufzuhalten.
Ich hab zu meiner Wahrheit gestanden wasmal wieder sein musste.

Und die Magie…
Das Verbundensein..
war einfach und da .

image

Begegnungen

Kurz vorm Urlaub ging unser Betrieb auf Betriebsausflug.
In den Zoo.
Man möchte meinen das das langweilt.
Der Zoom hält die Tiere deutlich tiergerechter als andere…ja ich weiss auch um die Schattenseiten.
Die Parkteile sind zudem  noch schön!
Riesig schön.
Im Shop kaufte ich mir vorm ‘Alaska’ Teil (eher Kanada hehe..)eine Schnee-Eulenfigur von Schleich.
Auf einsamen Pfaden betrat ich den Parkteil.
An einem Gehege trafen wir uns…und ihr Blick war reinste Magie.
Drehte sich für mich um(die anderen 2 Menschen waren vorher ignoriert worden)

image

Blick von einer Verwandten

Ein schönes Zeichen…

image