Rosen~Frau


Deine Lebenszeit,

vergeht,

so wie der eisige Wind vom Norden weht.

Deine Schönheit,

die uns im Sommer so erfreut,

liegt auf den dunkelgrauen Gehwegen verstreut.

Dein Geist indess lebt weiter,

aufgezogen in Erinnerungen und kleinen Fläschchen von denen wir zehren.

Können uns wie du nicht dem Einswerden der Erde verwehren.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s