Buchtipps zur Priesterschaft in den Naturreligionen #endlich !

Man…kennt ihr das? Ihr wollt über ein bestimmtes Thema das euch schon über Wochen bewegt schreiben doch findet ihr keinen Anfang…so erging es mir die letzten drei Wochen. Immer wieder wollte ich ihn schreiben da es vielleicht helfen oder etwas Orientierung geben kann (denn gerade das Stichwort Priesterschaft scheint anzusteigen soviel öfter wie es in Neuerscheinungen auftaucht…nur ob gut oder schlecht ist noch abzuwarten..) .

Mein Beitrag kann gerade mal einen Überblick geben mehr nicht.Es sind Bücher die mir auf meinen spezialisierteren Weg geholfen haben als Orientierung.Der Ruf des Priester/innen -Seins ist immernoch ein harter…

Also fang ich an mit dem Klassiker.Dion Fortunes ‘Die Seepriesterin’ und ‘Mondmagie’ . Ersters kam zu mir als ich ‘frisch geboren’ mich als Meerespriesterin verstehen zu begann. Ein Roman in teils nicht einfacher Handlung.Doch wenn man dem Buch mehrere Chancen gibt versteht man langsam zwischen den Zeilen was gemeint ist und wie die Handlung wirklich ist.

Was auf dem Bild auch fehlt aber nicht unerwähnt bleiben darf sind zwei englische Anthologien die ich allerdings nur als Ebook habe.’Stepping outo Ourself’ und ‘Priestess,Phytoness,Sybills and other’ beide sind für 5 Euro ungefähr auf Amazon zu haben.Dadurch das es Anthologien sind ,sind sie mit verschiedenen philosophischen,praktischen und persöhnlichen Artikeln und Geschichten und auxh ‘Handwerkskisten’ wie in’Stepping outo Ourself’ sind zu finden und lohnen sich.Allerdings ist sprachliches Verstehen vorrausgesetzt.

Vom deutschen geht es los mit von ‘Göttinnen und Priesterinnen’ eine Sammlung über ethisches und spirituell-feministisches aus verschiedenen Traditionen auch aus den katholischen.Etwas zu fachlich und feministisch für mein Geschmack.Da das Buch aber so alt ist wie ich (1987 erschienen) drück ich ein Auge zu.

Als nächstes wird es keltisch.Genauer Avalonisch.’Avalon -der Pfad der Göttin ,alte Mysterien und neue Wege’von Kathy Jones. Ein Buch das ich als Ausgleich für eine Begleitung bekam.Ein gutes Buch ! Tolle Beschreibungen der Landschaft um Glastonbury und Tempeldienste und Rituale.Ein kleines Modul zur Priesterschaft enthält es auch allerdings wird immer verwiesen das es nur vor Ort in England möglich wäre Priester/in der Göttin zu sein. Etwas schade dennoch ein gutes Buch .

Jetzt kommt ein autobiografischer Roman von Phyllis Currot ‘Im Namen der grossen Göttin’ .Ihr Roman hat mich positiv an meine eigene Covenzeit erinnert bevor alles kippte.Es sind schöne Kapitel und Beschreibungen wie sie mit ihrem ‘Altar-Müttern’ lernte ,das Gefühl im Coven dabei zu sein hat mich persöhnlich sehr berührt und Phyllis ist anzuspüren wenn Ratio und Logos sie zum Zweifeln bringen.Dazu noch den Konflikt den auch viele kennen die diesen Weg gehen ‘Alltag vs Magie’ wird ebenfalls dargestellt.Es ist eher auf Hexenpfade ausgelegt was aber der offenen Beobachtung keinen Abbruch tut.

Zuletzt ‘Wege zu den alten Göttern ,Priesterschaft in der Naturreligion’ von Vicky Gabriel und ihrem Partner William Anderson.Ein sehr ausgeglichenes Buch(so werden such männliche Götter und männliche Mysterien nicht ausgelassen) das auch hinterfragt warum man diesen Weg gehen will.Ein Buch das erdet.In 13 Kapiteln zu den 13 Monden ist es wie eine Jahresausbildung aufgebaut.

Jetzt gibts noch eine Auswahl an schamanischen/hedgewitchery Büchern.Zuerst möchte ich die Bücher von Luisa Francia und Cambra Skade empfehlen.Von Luisa besonders ‘die Göttin im Federkleid ‘ und ‘die Magie der Steine’.Von Cambra besonders ‘Kunst-Magie-Heilen’ beides Autorinnen die mein eigenes Erleben und Praxis bestätigen und von denen ich lerne oder mich erinnere.

Weiter kann ich die Reihe von Lynn Andrews und auch Sannah Seven Deer empfehlen.Weiterhin (bisher nur auf englisch) die Reihe ‘traditional Witchcraft’ aufgeteilt in Wald,Urban,Mysteries Path und mein Liebling (klar 😉 die Küste und Meer.

‘Wer wachsen will braucht starke Wurzeln’ und ‘Schamanische Rituale’zwei deutsche Bücher und den kleinen Handtaschen ‘Alltags-Schamanen’.

Alle Bücher kann ich sagen sie sind einen Blick wert.Ob Priesterin oder nicht 🙂 

blessed be )0(

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s