Ins Reich von Hell und Dunkel

In Wurzeln und Teichen verbergen sich Türen und für jene die suchen stehen sie offen um das Untere zu besuchen.

Weisheit ,mit hellen Augen siehst du in meiner tiefsten Nacht die gleicht einer Ohnmacht .Du bist die Kraft nun führe mich hinab um zu beten und Kraft zu finden.

Folge dem Weg der dich verändert ,Kristalle klar und gebändert führen mich tief in das Seelenreich und Schoss der Erde an dem ich wachse , mich wandle und werde.

Der Altar ist leer. Eine Feder für die Leichtigkeit und Intuition ,ein Stein der meine schweren Sorgen trägt. Ein Gesang der sich aus mir zu der Göttin erhebt.

Verwandle mich , steh mir bitte bei. Das ich fühle das ich nicht alleine sei. Alles geschehe nach deinem Willen hilf mir nur ihn zu verstehen.

Kerzen , drei an der Zahl sind zudem das Opfer meiner Wahl. Als Ausgleich um beides zu leben..nichts auszugrenzen . 

Steig wieder hinauf , von meiner dunklen Schwester der Nacht geführt. Habe ..hab Dank…Hoffnung in mir gespürt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s