Gespräch der Bäume

Der Wind ,

der uns durchbraust,

flüstert,schreit und rauscht,

wie die Wellen am Meer sprechen doch sehr.
Sprechen über unsere Einsamkeit,

die Angst,

das nicht mit den Herzen kämpfen wollen.

Nur das müssen,sollen sollen sollen.
Stehen im Netz,

im Verbund.

Spüren den Schmerz den einer empfindet oder wenn er gefällt wird,

leidet am Schwund oder wenn er wird gesund.
Sie halten sich in den Tiefen fest,

wissen das in der Erde ist ihr Ursprung und Nest.

In der Höhe und Tiefe sind sie auf ewig verbunden.
Horcht ihr Menschen,

vergesst es nicht,

das ihr es in euch habt,

die Gabe verbunden zu Hoffnung und Gleichgewicht.

Erinnert euch eurer Träume,denn sie kommen von den Realitätensäume.

Advertisements

2 thoughts on “Gespräch der Bäume

  1. madameflamusse says:

    Das Bild ist der Hammer, es könnten auch die Äderchen eines Blattes sein. Ich liebe es wenn sich solche Dinge so deutlich zeigen. Das Große im Kleinen – das Kleine im Großen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s