Wenn der Rauch raunt und ruft…

An manchen Tagen da braucht man es…egal ob gekauft oder selber gemischt.

Als Dankesgabe,Opfer, Weltengrenzenverwischer. Ein Duft trägt dich sofort fort, an einen anderen geistigen Ort. 

In den Anderswelten gern gesehen können Sie dich besser schützen,segnen und verstehen schickst du deine Liebe,deine Wünsche, Ängste und Sorgen durch den Rauch. Denn so ists seid jahrtausenden Brauch.

Duftenender Nebel, starker Dunst , zu räuchern ist eine bewusste Kunst die Verbindung zu den Welten fördert, der betört, zu heilen vermag. Ja zu Räuchern ist eine wohltuende Tat.

Hört auf eure innere Stimme, sie handelt in eurem Sinne , schliesst die Augen, vertraut ihr dann findet der Duft der will auch zu dir.

Als Ehre und Geschenk schenken wir sie uns,den Ahnen und Geistern, Göttern und Göttinnen und sei es im morgendlichen Ritual oder auch ganz banal, erfreuen wir ihren Sinn.

Salbei.macht die Räume und eure Gedanken frei, erfreut die Geister.

Drachenblut schürt den Mut,schützt besonders gut.

Rosen, der Göttin liebster Duft ,birgt das Geheimnis des fünfzackigen Sterns.

Rosmarin und Thymian,lösen den Geist und Lungen vom Bann.

Weihrauch,der Götter und Göttinnen zu Ehren,verwandelt alles im heiligen Raum.

Heiliges Holz,der Tropenvölker Stolz verwurzelt und gut.

Erdrauch, duftende Gabe unserer Ahnen, ebnet die Wege nach altem Brauch.

Dies sind nur ein paar Arten,gibt unendliche Spaten.Erinnert euch diese Gaben der Natur.Ehrt sie,lebt mit ihnen.

)0(

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s