Verwandlung

Ich bin…

ein winziger Teil im Tanz der Jahreszeiten,

rieche wie die eisige Luft der wärmeren weicht,

wie das erste Grün und die ersten Pflanzen die Sonne erreicht,

lausche den Vögeln und ihren Lied .’Tanze Schwester ,tanze mit allem lebenden mit.’

Sehe wie von der Erdengöttin der dunkle Winterschleier sich löst, und es mir einen Hauch des neugeborenen jungen Anlitz entblösst.

Schmecke den Geschmack des Frühlings, sanft zart und doch kraftvoll.

Tanzt…Tanzt…doch seid eingedenk des Rades und das es sich dreht…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s