Tagesgedanken

Mit Bauchschmerzen einzuschlafen ist nicht schön. Hab heute morgen erstmal Ingwersaft getrunken und wart nun ab.

Kann matürlich auch psychosomatisch sein. Denn das ungewisse ist so Teil meines Lebens geworden das ich es nicht mehr wahrnehme (mein Unterbewusstsein jedoch schon).

Hatte heute morgen das unten aufgeführte Lied im Kopf.

‘Langsam Liebes..langsam.’

Wie kann man nur langsam machen wenn Entscheidungen und Taten sein müssten? Hab gestern Ostara eher.. anders begangen. Hab mir grünen Spargel geholt,Tortelloni und hab daraus ein schlichtes Ostara-Essen gemacht (Nudeln garen (hatte die frischen), Spargel grob schneiden,Olivenöl mit Knoblauch in einer Pfanne erhitzen und den Spargel anbraten. Zum Schluss die Nudeln mit vermengen).Beim Essen hab ich ein japanisches Rosenräucherstäbchen verbrannt , Cider getrunken und mir hinterher eine Anime-Serie angefangen.(Deadly seven Sins)

Selfcare

– Reste des Ostara Essens als Mittagessen für die Arbeit

-Medizinbeutelchen

-Frühstück mit Sojajoghurt Mandel

-Mini mini Dienst am Altar

– ‘der Gesang des Jaguars’ dritte Runde.

Advertisements

4 thoughts on “Tagesgedanken

  1. Hoffentlich gehts nun besser, bin gestern mit Zahnschmerzen eingeschlafen, uff – glg Herta und nen stressarmen Tag

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s