Kochendes zum Mittag

Früh saß ich heute im Zug nach Essen. Die Landschaften zogen an mir vorbei. Eine Unruhe war auch dabei..als würde ich genauestens heute geprüft was ich tue. Schaff ich es maßvoll zu sein?

Vier Bücher gingen in den schicken neuen Öffentlichen Bücherschrank und eines nur mit. ‘Die Feuer von Troja’ con MZB auf englisch im sehr guten Zustand. Hab die ‘Nebel’ in zerlesenem Zustand aus der Schulbücherei noch. In den Kirchen is heute viel los und viele Verführungen hab ich ausgeschlagen. In meiner Lieblingskirche/Kraftort übte ein Chor was alles ‘anhob’.

Selbst im Bioladen und Asialaden kamen nur das nötigste mit (Ahornwasser wtf..)

Irgendwie scheinen die Götter und andere von uns auf was zu warten. Nur klar ausdrücken war nie die Stärke…

Strassenkunst und Magie

Gönnung am Mittag. Was leichtes da nachher nochmal Hausmannskost von Gestern auf mich wartet.

Advertisements

2 thoughts on “Kochendes zum Mittag

  1. Ich glaube, die Götter wollen, dass wir selbst drauf kommen, darum sind sie manchmal so undeutlich. Wenn sie uns nämlich sagen was wir tun sollen, dann lernen wir doch nix 😛 Und wenn sie dann mal deutlich sind, ist es nicht immer das was wir auch hören wollen 😀

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s