)0(Die Frau)0(

Beschmutzt und beworfen.

Deine Kraft verkleinert.

Neue Namen und Schuld die nicht die deine ist.

Deine Schleier sind dreimal drei,

erscheinst du gedemütigt und gezähmt.

Doch…wenn man dich kennt und liebt…gehen wir in die Tiefe der Kunst. Segnetst uns mit Salzwasser .Deine Tränen um das was war und scheint verloren.

Geliebte Mutter,Göttin!Dabei wirst du vor unseren Augen wiedergeboren. Tausend Töchter hast du,Tausend Schwestern. 

Schön und unfassbar,

auch grausam kommst du zu uns. Hälst uns.

Lehre uns dich durch die Schichten und Schächte der Geschichte zu erkennen. Und dich stets bei deinem wahren Namen zu nennen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s