AlleTage

In der Dämmernacht des Morgens,entzünde ich an dem Altar von Meer und Stein die Kerze.In eine alte Reisschale schenke ich an die Göttin,Götter..Ahnen und Geister Räucherwerk her. Viel ist es nicht..doch zu mehr schaff ich derzeit nicht.

Auf der Arbeit halte ich den Blick eines kleinen Schreins.Singe laut vor mich hin Lieder mit der Götter Leben und Namen.Spüre ab und an..oder jeden Tag,ihr bei mir sein wie Elektrizität. Fotografiere was ich seh,reise gedanklich zu ihnen hin,schreibe was ich schreiben soll.Immer bei mir mein Reisealtar.Gefüllt mit Verbündeten und meiner Magie.Selbst wenn ichs vergesse …verlassen tut sie mich nie.

Am Abend des Tages bedanke ich mich mit süßem Duft und Kerzenlicht. So ist jeder Tag.Verwoben mit ihnen,auch wenn sie sich nicht immer zeigen. Das Herzstück schlägt aus ehrlicher Liebe und Vertrauen. Und wennes nur das ist…so vertrauen wir auf das.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s