Botschaft der Alten (Samhainbotschaft)

Nebel hüllen euch ein.Stürme bringen eure Ordnung durcheinander.Die Schleier sind dünn.Die andere Seite sieht euch.

Im Spinnenetz weben die Nornen Schicksal aus Leben und Tod und Leben.Mit euren Gedanken könnt ihr die Tore betreten. Was ist beständig? Die Erde eurer Ahnen,das Blut in euren Adern,die Geschichten die mit Tinte und Papier,durch Tat und unsichtbar in den Elementen von jenen gehört werden können,die Ohren haben zu hören.

Das Wissen offenbart der Blick in den Brunnen,das Wissen das sich alles verwandelt.

Eure Begleiter und Spirits,mit Federn und Fell,Tatzen und Schnäbel,Schnauzen und Schuppen begleiten euch.

Denkt auch daran euch zu schützen.Wildere Mächte reisen nun in den Winden um euer Leben und Haus.

Schwarze Steine und Salbei,Wachholder ..hört auf eure innere Stimme.Ihr seid nicht allein.Die Andere Seite ist hinter euch,nur einen Herzschlag fort…..

Advertisements

Botschaft der Alten (Samhainbotschaft)

Nebel hüllen euch ein.Stürme bringen eure Ordnung durcheinander.Die Schleier sind dünn.Die andere Seite sieht euch.

Im Spinnenetz weben die Nornen Schicksal aus Leben und Tod und Leben.Mit euren Gedanken könnt ihr die Tore betreten. Was ist beständig? Die Erde eurer Ahnen,das Blut in euren Adern,die Geschichten die mit Tinte und Papier,durch Tat und unsichtbar in den Elementen von jenen gehört werden können,die Ohren haben zu hören.

Das Wissen offenbart der Blick in den Brunnen,das Wissen das sich alles verwandelt.

Eure Begleiter und Spirits,mit Federn und Fell,Tatzen und Schnäbel,Schnauzen und Schuppen begleiten euch.

Denkt auch daran euch zu schützen.Wildere Mächte reisen nun in den Winden um euer Leben und Haus.

Schwarze Steine und Salbei,Wachholder ..hört auf eure innere Stimme.Ihr seid nicht allein.Die Andere Seite ist hinter euch,nur einen Herzschlag fort…..

Thinner Veil/Dünner Schleier

The Mist catch us all, near Samhain, the last of Autumn Fall Hear the Spirits and Ghosts in the Air.Guidet with Love and Despair.

Der Nebel ergreift uns alle,Samhain naht,der letzte Tag des Herbstes.Höre die Begleiter und Geister in der Luft.Geführt durch Verzweiflung und Liebe.

Greyveiled Mother of the Dead,with Lilys on your head,show us our Bones ,with white Meals welcome we the Ancestors.Take the Wine,it will ne fine,take the Bread,on Owlwings we well met.

Graugekleidete verschleierte Mutter der Toten,Lilienkranz auf deinem Kopf,zeig uns unsere Knochen,mit weißen Speisen heißen wir die Ahnen willkommen.Nimm den Wein,teil das Brot,auf Eulenschwingen treffen wir uns.

5 Jahre Bloggeburtstag

Ohaaa….Da ist mein Blog schon bereits 5 Jahre alt geworden.

Vieles ist passiert.

Lernen,Schreiben,Freude,wahre Verbundenheit.

Nicht alles ist auch beim Bloggen schön…

So danke ich euch,meinen Lesern,Followern,Schwestern und Brüder,denn ihr habt es genauso möglich gemacht das dies hier ein lebendiger Ort ist.

Danke !

eure Nadine /Veleda Alantia

Vom Ahnenbrunnen

Es war zu einer Zeit,die war und noch ist, das in einem Dorf ,umgeben von einem Fluss und Wäldern. Die Nebel hüllten die leuchtenden Blätter ein,Tautropfen bildeten Perlenketten der unsichtbaren Wesen.

Auf einem Ahnenhof betrat eine junge Frau den geweihten Ort.Ihre Augen standen voller Tränen,doch fehlte ihr die Kraft sie fließen zu lassen. In ihrer Hand,aufgeladen von ihren Hoffnungen,Gebeten und auch ihren Tränen,hielt sie eine Kupfermünze.

Nach einem kurzen Verweilen am Ort ihrer Ahnen ging sie zu einem alten Brunnen.Er war der einzige der die Erneuerungen überstanden hatte und stand verwunschen am Rand der Gräber.

Sie setzte sich nieder.Der feine Nieselregen benetzte ihr Gesicht und der Wind strich über ihr Haar.

“Ihr Ahnen..Meine Mütter vor mir,meine Väter vor mir…aus tiefstem Leid und Dank gebe ich euch dieses.Nehmt es auf,bringt im Lauf was zu mir gehört.Wendet ab was stört. Aus tiefstem Herzen,so soll es sein.”

Mit allem was sie fühlte übergab sie die runde Münze dem Wasser.Sah spiegelnd den Himmel über ihr.Grau und schwer ,die kahlen Äste sich wiegend. Plötzlich hörte sie Raben rufen. Kreise bildeten sich auf dem Wasser obwohl ihre Gabe bereits versunken war.

Eine Frau saß mit ihr am Brunnen.Ihr Gesicht alt ,ihre Augen weise von einer uralten Weisheit.In ihrer Hand spann sie Garn aus Brennesseln ,während ihre Kleidung von schwarzen Turmalinen wie Eulen und Rabenfedern schillerten.Ein Duft von Erde und Salz,Holz und Stein ging von ihr aus. “Tochter,ich habe dich gehört.Nehm ein Schluck aus diesem Brunnen,der mein ist,sowie du auch. Erkenne das du alles getan hast was ging.Lebe dein Leben mit meinem Segen.Versprich mir das du hier aus eine Geschichte webst.”Mit Trost und neuem Mut ging sie zurück und schrieb nieder.

Ende

Wochenrune

Die Kraft des richtigen Momentes,

Das Glück das einen zum richtigen Moment ,das richtige zu sagen und zu tun.

Aber auch das Vertrauen das alles was man tun konnte reicht.

Das ist Wunjo.

Wunjo ist das große und das kleine Glück. Die magischen Momente des AlleTages. Grade jetzt wo die Zeit der Ahnen so nah ist ,ist Wunjo ein Glücksschlüssel.

Seien wir wach und dankbar,staunen wir und sind wir eingebunden.

Zweifel untergräbt unser Glück,doch ist es noch da.

Im Nebel,im Regen. Sogar in der Kälte ..

blessed be )0(

Sunnastaggedanken

Silhouette#1

Moin moin ihr Lieben,

Wie ist es euch? Bei mir gibts heute nur einen ruhigen. Das Wetter lädt auch dazu ein.Mit Tee auf die Couch,was lesen oder nachher ‘the chilling Adventures of Sabrina’ auf Netflix weiter sehen.

Gestern hab ich das kleine Ritual vor dem Amt vollzogen…die Spirits waren sehr witzig indem sie mich etwas vom vorbereiteten Wortlaut vergessen lies. Nicht witzig..Dank dem Wetter war auch wenig bis nichts mit Fotos.

Ich konnte DVD’s verkaufen(Immerhin) und hab mit meinen Drachen dann denn Abend auf der Couch verbracht (Und dank ihm hab ich jetzt den ‘WitchCompanion 2019’ jipieeeh ^^).

Wenn ich es noch irgendwann schaffen sollte mach ich mich an meinen eigenen Kalender den ich alten-Weg-mäßig aufpimpen und verschönern möchte.

Geniesst den Sonntag, blessed be )0(