Last

Heute ist so ein Tag, an dem ich es hasse im Wsr oder generell zu wissen.

Zumal wenn diejenige nichtmal bereit ist zu diskutieren und dennoch immer wieder damit anzufangen.

Das erzeugt Wut.Und es fühlt sich wie ein Verrat an. Etwas das sie sehenden Auges getan hat.

Ich kann nicht mitfühlen für sie,denn ich versuche beide Seiten zu sehen.Nicht nur eine.

Das Wissen ist heute eine Last.Etwas was ich gerne abgeben würde.Unter der vermeintlichen ruhigen Oberfläche sind mehrere Strömungen die an mir zerren.Am liebsten möchte ich daraus.Mich nicht ergeben.Denn welche von diesen Lebensströmungen dient mir wirklich? Welche bringt mich ein Stück meines Weges?

Eine Hexe zu sein hilft bei solchen Fragen auch nicht,denn da halten sogar die Göttin und die Geister den Atem an um zu sehen,welchen der möglichen Wege ich aus freiem Willen beschreite.

3 thoughts on “Last

  1. Mercuria Sólveig says:

    Dass Wissen einen nicht glücklicher macht, davon kann die Göttin Frigga ein Lied singen. Sie sieht alles, die Zukunft und alle vergangenen Ereignisse. Doch sie kann sie nicht ändern. Ihr Mann Odin versucht es zwar, denn auch er weiß und sieht, doch durch seinen Versuch, das Schicksal abzuwenden oder zu lenken, erfüllt er nur das Schicksal selbst.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s