Kleiner Segen

Mögest Du von den Elemente Vier,getragen sein.

Mögen Dich die Botschaften aus den Andersreichen stets erreichen und mögest du erhalten was du brauchst und benötigst.

Möge die Magie und das Vertrauen der Götter und Göttinnen das Netz sein das deinen AlleTag ,auch in Stress,Dunkelheit und Kummer,durchzieht.

Möge dich die Dunkelheit und Nacht nicht schrecken,denn ihr finden wir unsere Vertrauten,Mut und Kraft.

Möge unser Tag gesegnet sein. Blessed be )0(

Wochenrune

Die Rune des Anfangs(Fehu ist der erste ‘Buchstabe’ im älteren Furthark),des Feuers und die Kraft in dieser Welt.

Dies ist Fehu.

Fehu symbolisiert das Feuer und den ersten Bestand an ‘Reichtum’ ,die Viehherden.

Fehu ist das Feuer das verwandelt,das aus einem Funken entsteht.Jetzt beginnt die dunkle Zeit der Julnächte und Rauhnächte und das Feuer kehrt in Öfen und Kerzen zu uns zurück.Wir nehmen es als selbstverständlich hin doch das ist es nicht.Auch heute noch kostet diese Kraft einen Preis. Denn das Feuer verschlingt und verwandelt mit der höchsten Konsequenz (Asche).

So ist ein gewisser Respekt und Achtsamkeit in Umgang mit dieser Rune wichtig.Bin ich wirklich bereit zu verwandeln? Kann ich das Feuer ehren?

Sei willkommen Fehu)0(

Runen raunen rechten Rat Karten (Werbung) von Nadja Berger Samt/Stein

Runenbotschaft von mir

Gedicht blaue Stunde

Dort,an den weichen Übergängen,wo unsere Welt die andere zum Tanz berührt,oft unbemerkt,werden wir doch zart verführt uns hineinzu träumen.Dies sind eine der vielen Zugänge zur Anderswelt.

Magie ist die fließende Brücke von Hier nach Dort und um ihn zu erreichen müssen wir nicht viel tun.Nur still werden offen werden und wieder sehen und spüren lernen.

Die Zeichen das alles immer da ist,an Straßen,in Bussen,auf der Arbeit im Geschäft,kann man finden und die Fäden der Magie zu kraftvollen Worten und Bildern und Zaubern weben.

Die Göttinnen und Götter,Ahnen und unsere Geister sie sind nie weit weg.Warten nicht nur am Altar sondern auch am kleinen Schrein auf der Arbeit,an der vielbefahrenen Straße voll Dreck.Im Wind klingen die uralt Lieder wieder,wann fangen wir an sie zu singen? In unserm Lied ist alles verwoben,Magie und Alltag,Dunkelheit,Trauer,Durchhalten,Unterweltsreise und das Licht von Sonne und Mond.

(Text und Bild von mir)

Wochenrune

Der Speer und der Pfeil.Der Weg der zu sehen ist.Das Ziel und auch der Weg.

Das ist Tirwaz.

Diese Rune ist mit dem Gott Tyr verbunden der seinen Arm hergab.

Doch gibt es mit Pfeil,Speer und Bogen sowohl männliche wie weibliche verbundene Wesenheiten.

Diese Rune erinnert uns wo Spannung und zielgerichtetes Denken und Fühlen notwendig ist.Wie oft verschwenden wir unsere Energie mit Sorgen und Gedanken anstatt sie auf das Jetzt zurichten.Auf die Probleme oder Situationen vor uns. Doch bedeutet es nicht mit dem Kopf durch die Wand.Der Pfeil oder Speer erhält seine Kraft erst indem man wartet,Spannung hält und erst dann loslässt.

Sei willkommen Tirwaz )0(

Runen raunen rechten Rat von Nadja Berger

Runenbotschaft von mir

Rabenflug III

Höre euch rufen,im hektischen AlleTage,erinnert mich an das wirklich wichtige,das anerkennen und tanzen mit dem Schatten und dem Licht.

Große Mutter,du der Stern der See,die große Rabin auf dem Feld,Mondgekrönte,dein Lied singe ich überall und das nicht nur zu dem heiligen Zeiten.Denn die wahre Magie lebt und atmet im Jetzt,nicht nur außerhalb am Altar,denn das wirkliche ist immer wahr.

Aus Steinen das Pentagramm,die Runen am Straßenrand,den Rabenruf ,das echte lernt man nicht aus Büchern,sondern wird erst mit dem Leben bekannt.

(Text&Pic by me)

Alletage (XX)

Zwischen hell und dunkel,

Vertrauen und Angst,

eure Berührung gefühlt. Mit nicht geweinten Tränen berührt.

Beständig sein,wo alles fliesst.In mir werde ich euch immer finden. Mein Lied singe ich für euch,im Gewirr des Alltags.An den Kreuzungen die Schlüssel und Tore in die Anderswelt,beständig fließen,leben,weben.

Seid nicht auf einem Podest,nicht hoch heilig.Die Magie ist überall,ihr seid überall.Im Rabenruf und Vogelgesang,im Wolkenzeichen da wo ich bin,kann ich mit euch sein,in der Zeit außerhalb der Zeiten, im Dreikreis der eine große ist,mit dem Klang der Erde,dem Lied des Windes,der Musik des Meeres und den unserer Geschwister in allen Formen.

Wochenrune

Die Rune des Wassers und der Gefühle.

Das ist Laguz.

Diese Rune erinnert uns das wir mit unserem Verstand nicht alles verstehen,analysieren können was in unserem Leben geschieht.

Denn wir denken nicht nur.

Wir sind auch Gefühl.

Wenn Worte nicht mehr reichen kommt das Gefühl.In heiligen kleinen Momenten im Alltag,als Flut von Tränen wenn wir unseren vorangegangenen gedenken.Als herzliche Umarmung.

Sei willkommen Laguz )0(

Runen raunen rechten Rat von Nadja Berger /SamtStein

Runenbotschaft von mir.

Wochenrune

Die Rune der Birke und der Göttin in ihrem jungen Aspekt.

Doch auch,die Rune des zusammenziehens der Säfte.

Dies ist Berkana.

Sie erinnert uns an das mütterliche in uns.Egal ob wir selbst Mutter sind oder es willentlich nicht wollen oder können. Wo sind wir selbst mütterlich oder wo merken wir das in unserem Leben,ganz konkret in unserem Alltag?

Es ist ganz handfest wie wir unseren Alltag leben.Instant oder kochen wir selbst? Tun wir uns selbst gut oder stellen wir das Glück der anderen über unser eigenes? Was nährt uns wirklich?

Sei willkommen Berkana )0(

Runen raunen rechten Rat von Nadja Berger

Runenbotschaft von mir