Auszeit

Danke

Der Zauber der Rose (Prolog Ende)

Gerade als er das Fest weiter gehen lassen wollte wallte kühles Licht auf dem steinernen Boden,wie Wellen des Meeres,doch so kühl wie das Licht der Mondgöttin. Erschrocken drehte er sich um. Aus der alten Frau war jemand anders geworden. Die Gäste zischelten.”Zauberin..” “Fee..” manche sprachen sogar von einer Göttin. Ihr Kleid wallte wie feinster Nebel um die hochgewachsene Frau. Die vier Mondphasen schmückten Stirn und Säume. Ihr Haar war wie Silber im Wasser. Eine ältere Bedienstete,die den Prinzen wie einen Sohn liebte warf sich vor der Frau auf den Boden.”Bitte Herrin,ihn allein trifft keine Schuld.” bat sie,dachte sie doch die weise Frau würde ihn den Tod wünschen. Kaum zu sehen für den Prinzen ,der seine Augen von dem Licht abschirmte, lächelte die Frau aus Mondlicht. “Keine Angst. Ich werde ihn nicht töten. Doch soll er sein wahres Ich im Spiegel erkennen bis er bereit ist seine Verantwortung anzunehmen. Denn dazugehört der Mut der wahren Liebe.” Die Rose in ihrer Hand erblühte in voller Schönheit. Schien zugleich echter als das Schloss selbst zu sein und auch nicht. Doch indem Moment wurde der Prinz zu einem Wolf,noch fähig zu sprechen und zu fühlen wie ein Mensch.”Da du nur Vergnügungen hinterherjagst,soll diese Gestalt solange die deine sein,bist du durch den Kuss der wahren Liebe erlöst und deinen Platz einnimmst.”sprach die weise Frau. Die Magie floss wie Wasser durch das Anwesen, verdunkelt den hellen Marmor zu tiefen Onyx,bestärkte die Pflanzen im Garten zur Verwilderung. Naturgeister sammelten sich an um an diesem aus der Zeit gehobenen Ort zu sein . “Und mögen dir jene nicht durch Strafe beistehen,sondern weil sie dich lieben,auf das sie doch erinnern,in der Zeit der kommt,wer du unter deinem neuen Wesen bist.” Mit beinah mütterlichem Verstehen sahen die Dienerin und die weise Frau einander an. Wie Freundinnen und Schwestern die verstanden was Hingabe bedeutet. So wurden all jene Diener,freiwillig,zu belebten Gegenständen im Schloss. Die Rose,als Herz des Fluches,verblieb im Turm des Mondes,dem Turm der Sonne gegenüber. Die weise Frau selbst wurde eins mit den Rosen um bei ihrem Zögling zu bleiben bis die Zeit kämen würde wo der Fluch zu lösen wäre. Wolfsgeheul sang zum Mond und ein dichter Nebel,der vergessen brachte,zog durch die umgebenden Dörfer. Doch würde die Zeit kommen…
(Ende Prolog)

Wochenorakel

Passend zum immer mehr dünner werdenden Schleierzeit zwischen den Welten rief mich eines meiner liebsten Tarots das ich mit den Karten bis Samhain für euch wirke. Und die Kraft die uns mit ihrer paradoxen Kraft begleitet ist die der Herrscherin. Die Herrscherin/Königin/Kaiserin bringt die Schlüsselgewalt über unser Leben zu uns. Sie ist die die in Aktion tritt. Ihr Land/Leben repräsentiert. Ihr Heim/Umfeld ist ihr Einflussbereich. Doch ist ihre Kraft auch die des Zusperrens.Dicht machens. Was passiert wenn man den Kontakt zum Boden passiert wenn man nur noch in der eigenen Blase lebt,darüber hat die Geschichte genug königliche Beispiele. Man wird fremd. Fremd in sich,dem Gegenüber,anderen Meinungen als der eigenen. Vertrauen findet man dann wenig. Dabei steht die Herrscherin auch für das Vertrauen in das Mysterium des Paradoxen (manche Frauen auf dem Trohn erhielten es sich erst dann als sie ihre eigene Kraft fanden und dich nicht in die Bilder ihrer Zeit stecken liessen(Kaiserin Elizabeth von Österreich) oder die Bilder der Zeit zu ihrem eigenen nutzen adaptierten( Pharaonin Hatschepsut). Sei willkommen,Herrscherin )0( Penny Dreadful Tarot Deck,Auslegung von mir.

Freitagssegen

Guten Morgen zum Tag der wilden,freien und webenden Frauen,Göttinnen und Naturgeister.
Möge sie uns erinnern das Kontraste zu unserem Leben gehören.

Das die nährende Dunkelheit von Nacht und Grab ebenso zu uns ,unserer Seele gehört wie die frühe Morgensonne durch den Nebel des Herbstes scheint und unseren Tag mit goldenen Stunden beschenkt.

Beide Mächte leben in uns und geben uns Kraft,wenn wir sie anzusehen und zu befreunden wissen.
Dann lebt die Magie in uns zu jeder Zeit, als Segen des Mysteriums,dessen Kinder wir sind.

Blessed be )0(

#hoffnung
#goddessdevotion
#pagansofinstagram
#deutschlandshexen
#priestessofthegoddess
#candlemagick
#holymother
#blackmadonna
#mentalhealth
#circles

Scheißtag

Heute war einfach kein guter Tag für mich. Lange Zeit war ich jetzt wieder viel für andere da,hab mich nochmal aufstellen lassen für den Werkstattrat und vieles geschafft (eine kurze freie Rede für eine Austellungseröffnung über Behinderung im Wandel der Zeit in Hagen) und vieles kleines andere. Dann aber heute der doppelte Hamner. Das übliche Infekt und eine hohe Stromkostenrechnung. Es folgte ein kleiner Weinanfall und kurzes versinken in einem Loch. Dann familäre Hilfe geholt und alles angegangen um das Geld von GruSi zu bekommen(wusste ich auch nicht,ich schäme mich immer mehr zu verlangen als mir zusteht). Angst das es nicht genug war,ich noch mehr schreiben sollte dazu (oder eher die Dame der Stromversorgung) und das es aufgrund der Höhe (hey,ich bin nicht die erste und werde nicht die letzte mit soner Klopperrechnung sein) nicht bewilligt wird. Daher gibts gleich eine Bedarf,dafür ist sie da. Und morgen lass ich mich krankschreiben. Blessed be )0(

Wochenorakel

Märchen und Geschichten begleiten uns seit Jahrtausenden und wieder und wieder verwandelt sich die Form und das Medium. Diese uralte Kraft ist diese Woche unser Begleiter. Erinnern wir uns an die Geschichten,die in unserer Seele klingen und uns Mut,Hoffnung bringen. Doch nicht nur die bereits ‘alten’ Geschichten haben diese Kraft. Auch die neuen oder die,die wir selber schreiben können. Sie sind ein Werkzeug uns zu verstehen.Unsere Geschichte,Narben und Wunden. Sei daher willkommen,Göttin der Geschichte(n). Goddess Dream Oracle von Wendy Andrews,Deutung von mir.

Wochenorakel

Diese Woche,nach einem wichtigen Sonntag,begleitet uns die Göttin Brighid als Sinnbild der Transformation. Wir Menschen halten zu gern an unseren Wünschen fest,an Ansichten (ob sie gesund für andere und uns sind oder nicht),an Meinungen. Brighid selbst hat eine reiche Mythologie ,denn sie beherrscht die Kunst der Verwandlung. So ist sie nicht nur Göttin,sondern auch Heilige,Heilerin.Sie wacht über Quellen genauso wie über Feuer,Flammen und Schmieden,ist eine Tochter der alten Götter Irlands,wie eine Freundin des Meersterns. So können auch wir uns diese Woche erinnern das wir stets die Möglichkeit der Verwandlung haben.Sri willkommen Brighid )0( Goddess Dream Oracel von Wendy Andrews,Deutung von mir.

Tonguedrum for #global drumers ,waterprotectors

Für die Mutter der Wasser,
Mutter Erde,
und alle Geister und Ahnen am Spirit Altar.

For the Mother of Waters,
Mother Earth,all Spirits and Ancestors on the Spirit Altar.

#tonguedrum
#globaldrumsgathering
#waterprotectors
#waterpriestess
#priestessofthegoddess
#devotional
#goddessdevotion
#schamanismus
#healingsounds