Barbara Haiku

Aus der Dunkelheit der Erdenschoß,
bringt Sie Licht hervor,das die Herzen und Häuser wärmt durch harte,gefährlicher Hände Werk.
Asche ,weiß wie Schnee,bleibt nach der Verwandlung,von dem einen Sein zum anderen.
Doch tanzen Herbstblätterfarben in dem tiefsten Winter der Stille.

#paganpoetry
#facesofthegoddess
#freifliegendebardin
#deutschlandshexen
#autorenaufinstagram
#haiku

Die graue Pilgerin

Die graue Pilgerin

Das Leben zum Weg,
das Ziel nicht Vollkommenheit,sondern Menschlichkeit,macht sich die graue Pilgerin auf dem Weg durch ihre Zeit.

An ihrer Seite ein Treibholzstab,ein geschenktes Glöckchen,bittet die Dämonen mit ihr zu tanzen ,wenn sie sich ausruht.

Sie geht an jeden Ort der Kraft,nicht erkennbar für andere warum. Sie klopft,bittet die Ahnen,die große Mutter und alle Götter stumm. Beim Räucherwerk treiben ihre Worte zu den Göttern auf,in den ewigen Weltenlauf.

Weiter geht sie,durch tiefe Täler und Schluchten. Dabei nur eine Schale,mit Silber ausgefüllt,die Wunden ihrer Seele.

Sie schaut sich die Vielfalt des Weges an. Das Volk des Lichtes,ebenso wie den Töpfer der Teeschale,beide ein Teil einer Wahrheit,deren vielfältige Antworten das einende Schweigen ist.

Ihr Ziel ist die Wanderung,ihre Wegbegleiter im Bambuswald die vielen die ihr begnen.

Nachts,im Traum, nach der Dankbarkeit des ewigen Lernens, webt sie sich in den Raum an dem das stille Verstehen im Schweigen des Mundes herrscht.

Die Zeder und Kirsche,Tanne und Kiefer, sie sieht alle als ihre Verwandten und bietet ihnen den grünen Tee in zerbrochener,reparierter Schale da.

Die graue Pilgerin, ein Gespinst aus Wirklichkeit;Wandlung und echtem Verstehen.
Sie weiss,das egal wie weit sie geht,von Heiligtum zu Heiligtum in Herz,Hand,Verstand und Land,stets Schülerin des großen Mysteriums des Lebens bleibt.

Wassergebet

Geliebte Mutter des Meeres,
Mutter aller,
Meine Mutter,
Lass deine Magie in Stein für Schutz und Ruhe in uns lebendig sein.
Mögen deine Fluten sich zurückziehen,
Herrin der Tiefe und der seelischen Nacht.
Du,Salzige und Süße,
Lass und das Salz der Gemeinschaft und des Mitgefühls nehmen.
So weit und tief dein Meer und das Blut und Tränen in uns ist,lass uns erkennen das du auch die Dame der Stille bist und das Du jeden animmst.
Geliebte Mutter,diese Worte spreche ich in den Wind.
Ich bin dein,war es immer.
So möge es geschehen und sein )0(

Lauschen (Poem)

Lauschen,
in die Stille.
Dort zu finden,meinen wahren Wunsch und Wille.

Dort,im Zeitenlosen Raum,
webe ich Wort an Wort,in den lebendigen Traum der Anderswelt,deren Dunkelheit mein Licht stärkt und erhält.

Dort mich zu finden,
Worte zu weben,bannen und binden,zum Schutz,geb ich mein Vertrauen an,während ich halte für andere den Raum.

(By @veleda_alantia )

#bardic
#poesie
#poem
#naturephotography
#smartphonephotography
#deutschlandshexen
#autorenaufinstagram

Picture of me

Some old.
I stand between Stone and Sea.
My Soul gets Wings to fly on the salty winds.
There is no limits,all i find is a part of me.

Dieses Bild ist was ganz besonderes.
Mein Bruder schoss es in Kanada,an der Küste Victorias.
Eine Reise die mir zeigte das man mit einfachen Mitteln und Offenheit anderer Kulturen und Länder,kraftvoll magisch wirken kann.
Dort fand ich meinen Stab,aus Treibholz.
Das was uns alle verbindet und erhält,hat viele viele Namen.
Götter.
Göttin.
Ahnen.
Stille.
Geister.
Heilige.
Dies geht aber auch mit ehrlichkeit einher.
Der alte Weg,Priesterschaft,glitzert und schimmert nicht.
Ist nicht zum beeindrucken gedacht.
Sondern ist zuhören,Taten,Rat und Reisen in die Unterwelt.
Ehrlichkeit und Vertrauen,Paradoxon,dazwischen stehen.
Blessed be,Tribe ! )0(

#priestesspath
#waterpriestess
#pagansofinstagram
#autorenaufinstagram
#goddessdevotee
#schamanismus
#seidr
#avalon

Tagesgedanken

altes FB Profilbild von 2019

Was ein Tag heute. Aber ein schöner. Nach anderthalb Jahren konnte ich endlich meinen Seelenbruder wiedersehen und besuchen (von dem ich vor 5 Jahren circa das schamanische von den Geistern zusätzlich ‘übertragen’ bekam). Und es war schön. Wieder warm und herzlich,immerhin hatten wir uns in einer Tagesklinik kennengelernt. Manches kommt jetzt mehr und mehr zurück und als wir den Bogen im Gespräch (seine Mum war gerade Eis holen) von Verlagen und Veröffentlichungen zu Coven und typisch ‘magische’ Aktivitäten wie Töpfern oder Orte für Rituale machten,konnte ich sehen das ganz tief langsam die Erinnerungen da waren. Sie warteten quasi darauf angesprochen zu werden. So ,sollte er wieder in Herdecke sein,würden wir wie früher wieder magisch wirken (was aufgrund der noch bestehenden Pflegestufe und der sozialen integration im Heim ein Wunsch für die ganz lange Bank ist.) Aber hey,ich freute mich über alte Zeiten reden zu können und weiss auch das es noch immer ein Teil von ihm ist,auch wenn das ‘aktive’ und ‘Verantwortung’ mehr meines geworden ist. Joa..mehr gibts nicht zu schreiben.

Blessed be,eure Nadine/Veleda )0(

Poem V

Poem V

Hoffnung erblüht,allen zum Trotz,
aus dem grauen Gestein.
Die Herzen,manch versteinert aus Schmerzen,manche aus Angst,manche zum Schutz,umspült das Meer der Menschlichkeit.

Im Rosenduft,der liegt in den Sommernächten schwer in der Luft,im Wind,der die Zauber singt,flüstert die Göttin mir, hab Vertrauen Kind.

Gesalbt mit dem Feuer des Mutes,gesegnet aus dem Schluck der Kelchquelle,verbunden tief mit der Erde,berührt von der Luft,im Kreis des heiligen Momentes,mit Schwestern und Brüdern vereint.

Führen einen stillen Kampf ,mit Worten und Taten und manchmal ja,auch mit Geduld warten,denn nicht immer das Licht hell und gut und nicht immer ist das Dunkel der Seele voller Wut.

Mutter Nacht,Herrin der See,
Die die über die Grenzen wandert,erhöre dies Gedicht Gebet ,das sich diese Worte in die Herzen wie der Same in die Erde legt.
Weben heraus aus einem wahren Traum ,Vertrauen,Mut,Liebe,Wille und auch Schweigen und Stille,geliebte Mutter aller,tausendnamen,deinen Wunsch und Wille.

(Bild&Pic @veleda_alantia)

#deutschlandshexen
#autorenaufinstagram
#priestessofthegoddess
#goddessdevotee

Montagssegen

Guten Morgen ihr Lieben,
Es gibt Dinge ,an denen kann ich nie vorbeigehen ohne sie einen Moment zu betrachten.
Wassertropfen ,mit ihrer Verbindung zum Dazwischen aus Erde und Wasser gehört dazu.
Da kann ich noch so in Eile sein.
Es beruhigt und erdet und verbindet mich.

Mögen euch die Elemente mit der Kraft die in ihnen wohnen,euch zugeneigt sein auf eurem Wegen.
Mögen wir das erhalten was wir brauchen.
Mögen wir nicht streng mit uns sein.
Mögen wir uns so erkennen,wie wir sind.
Als Kinder der Göttin.
Blessed be )0(

#schamanismus
#waterdrop
#smartphonephotography
#deutschlandshexen

Aus dem Leben…

Ich kam von der Arbeit nach Hause in die Stadt. Hab hin und her überlegt was ich essen sollte. Da war eine Frau vor mir,um die vierzig oder älter und fragte nach Geld. Ich höre dann immer auf mein Bauchgefühl wen ich was gebe(oder auch nicht) und bei dieser Frau war das Gefühl gut. Sie bedankte sich,ging so 20 meter und sprach mich dann nochmal an. Wir kamen in ein Gespräch und gingen zu zweit durch eine nicht so vertrauenserweckende Ecke der Stadt. Ich weiss nicht was es war,das ihr genug Vertrauen gab,aber diese Frau begann mir ihre Probleme und Geschichte zu erzählen. Eine Gestrandete auf der Reise woandershin. Wir verabschiedeten uns und sie bedankte sich bei mir für das Gespräch. Ich ging dann zu einem meiner Lieblingsschawarmaläden und gönnte mir für heute etwas nach der Hitze am Arbeitsplatz. So etwas ist schön,creepy und gibt mir Hoffnung. Blessed be )0(

Bitte an den Wind

Ich bitte dich,Herr des Elementes Wind,Bringer der Worte,erbauenden wie zaubermächtigen,geb mir deine Kraft für heute,um gegen die dunklen Winde der Wut und Hass stand zu halten. Das ich biegsam bin wie Bambus und Birke in mir. Geliebte Mutter, Herrin der See,schenke mir dein Mitgefühl und klares Sehen,um die Probleme heute zu lösen. So bitt ich mit dieser Kerze,so soll es sein.