#31daysofwitchcraft

Rituale

Sie durchziehen in vielen Formen meinen Alltag.
Vom Kaffee/Tee zubereiten am morgen,übers Kochen am nachmittag,
einer Seelenreise zum Mittag.
Ob ich an meinen Altären verweile oder die Natur betrachte,eine Geschichte/Gedicht schreibe.
Nicht immer ist es groß aktiv.
Es genügt es im inneren zutun.
So ist jeder Tag heilig.
Erfüllt mit Magie.

@jessi_huntenburg

#31daysofwitchcraft

12,etwas verspätet

Divination

Die Runen sind in meinem Alltag.
In meinem Blut,seit ich das erste Mal an den Externsteinen von ihnen träumte.
Sie sind überall.
Doch genauso achte ich auf Träume.Sehe mir die Bilder unter der Oberfläche an.Achte auf die Tiere,Steine,Wolken um mich.Betrachte die Welt(en) in einem Regentropfen,der an dem Blatt einer Rose der Arbeit hängt.
Ich hätte euch meine tollsten Decks zeigen können.Doch zeige ich euch lieber das,was mich durch den Alltag begleitet.

#31daysofwitchcraft

3,

Ahnen

Seit dem Umzug sind die Ahnen wichtige Ansprechpartner für mich geworden.Leider weiß ich wenig über sie,da nichts überliefert wurde.So muss ich meinem Gefühl vertrauen.

Das Bild zeigt zwei der ‘drei Mütter’,wie ich sie nenne. Auch noch am Altar ist ein Bild meines Vaters und eine Opfergabe seiner Lieblingsspiritouse(alles nicht im Bild).