ErfolgsErlebnis

Man merkt das heute Neumond beginnt. Ich merke das. Mein Rhytmus und Blutmond is da so fein gestimmt ..das es manchmal sehr unheimlich ist.

Heute haben wir die Wahlvorschlagszettel bekommen. Und da ich ungern Zeit verstreichen lasse ging ich auf ‘Stimmfang’.Minimun sind 3 Unterstützerschriften. Maximum 10. Und ihr werdet es nicht glauben ich hab den Zettel vollgekriegt !. Vor vier Jahren hatte ich Probs das Minimum zu bekommen.(Ich war damals auch noch anders. Arg introvertiert.).

Sonnenglühen

Und jetzt versuch ich zu entspannen…

Advertisements

TyrsTagGedanken

Gestern hats mit dem Friseur nicht hingehauen also Runde 2.

Roter Mond kurz vor Mabon ist auch sehr witzig…nicht.

Gestern hab ich mir auf Netflix FFVII AC angesehen. Und bestürzt festgestellt das diese Version(is wohl ein Final Cut) viel besser gemacht und erzählt ist als die Version die ich mir bei erscheinen kaufte (Limited Edition).

Die Geschichte wird mit mehr Flashbacks erzählt (grade ein gewisser ‘Wolf’ bekommt mehr Raum ,den er auch verdient hat),man erfährt mehr über die Intention der drei Seelenfragmente. Und die Backgroundstory mit dem ausgebeuteten Planeten und dem Lebensstrom ist verdammt aktuell,noch immer.

Achja Danke Alexis für die Nachricht,hab schon ne Eingebung damit 😉  :-*

Sephiroth Crescent. Der ‘Böse’ des Spiels. Es lohnt sich seine Geschichte nachzulesen

Selfcare

-Miniritual

-Buch ‘der Kabbalist’ zum lesen mit.

-Aubergine in Öl zum Mittagessen (aus der Dose)

-etwas Sanddornsaft getrunken.

Blessed Be )0(


Spirit~ Drink

Kühl wenn es meine Lippen berührt. Doch einmal genossen breiten sich flammende Finger bis in mein Herz hinaus aus.Der Geschmack von Torf und Erde und Feuer auf der Zunge.

Alles wird weich. Jede Grenze. Das was allen Geistern und Göttern und Göttinnen gefällt als Liebes oder Dankesgabe.

Das flüssige Feuer,Grenzöffner. Aus verschiedenen Pflanzen destilliert,verfeinert durch Kunst und Magie.Aus Früchten des Sommers und dem Getreide des Winters. Lange Zeit vervollkommnet dich.

Doch ist es die höchste Alchemie. Feuer im Wasser,flüssiger Geist. Erfreu die Ahnen und sei die Muse der Dichter und Schreiber.

Unter vielen Ägiden bist du ,so segne mich und sei bitte die Liebesgabe der Götter.




Red Tent time /Rotes Zelt -Zeit

Hallo ihr Lieben..da mir heute danach ist eröffne ich hier ein virtuelles rotes Zelt. Das rote Zelt als Rückzugsort nur für uns Frauen unter dem Zeichen des roten Mondes.Für viele eine Kraftphase doch wird sie nicht immer so empfunden und auch mir fällt es schwer.

Heute war ich den ganzen Tag sehr müde . Und vorhin beim Kochen wollte mein Körper Eisen.So kochte ich ‘rotes’ Essen aus Beete und Fleisch.

Ein Kreis aus dreizehn Kerzen ,durchbrochen von jeder Frau die hier bei sein möchte, zwischen uns weisse Kristalle und rote und schwarze Steine. 

Ein schlichter Altar ist das Zentrum.Eine Göttinfigur und eine Kerze. Räucherwerk das sich in sanften Kringeln zart in der Luft verteilt.

Jede ist willkommen .

So wie sie ist.

So wie sie sich fühlt.

Ein jede von uns ist in dieser Phase richtig. Auch wenn wir uns schlecht fühlen…jetzt zum Neumond lassen wir gemeinsam los.

Ich trete vor,spreche meine Wünsche in die Flamme.

Ihr folgt.

Wir sind Teil der Erde,

des Wassers,

der Luft und des Feuers.

Die Mondin ist dunkel und so bleiben unsere Wünsche des Wandels ein Geheimnis der Flamme.


Verlorener Ort (Lostplaces)

In einem kleinen Tale in Rummenohl liegt ein Tal.

Die einst dort lebten und arbeiteten hatten keine Wahl.

Nun liegt eine Stille über den ganzen Ort..


kriechend, flüsternd ,feindseligwachend über den Hort.


Verfall und die Natur holen sich zurück was ihr wart entrissen…doch ist das Leben nie abgerissen.Wechselt nur vom sehen zum unsichtbaren.


Die Stille lauscht…durch zersprungene Fenster und offene Türen..wirst du gesehen..kannst sie spüren.


Verwunschen liegt es da…und das was einst da,ist immernoch da. 

Lied an Media

Ikone der Media , gefunden in der Essener City

An dich du Verführeische gehen meine Worte.

Du der Geist von Fernsehern,

Smartphones, Laptops und Mp3-Spielern.

Du alt und neu,moderner jeden Tag.

Meinungen bildest du mit einem Lächeln.

Du bist eine Ikone und dein Schrein ist der Elektromarkt.

Seid das erste Schriftzeichen in Ton gedrückt wurde bist du bei uns ….doch erst heute erkennen wir Dich.

Sei uns gewogen auf unserem Teil im WWW.

Du verführst uns ganz digital zu sein doch bleiben wir immernoch körperlich analog.

Sei bei uns ..Media…du die Wissende..

Doch verführ uns nicht dir ganz zu verfallen.


Botschaft der unbekannten Göttin

Im unsagbaren …liegt alles Gesagte.

Ich bin die Stille..das Dao…und euer eigenes Spiegelbild.

Der unzerstörbare Funke. Das Atom. Vom schwarzen Loch zur Sonne.

Ich halte in mir die Phiole des feurigen Wassers.

Nennt mich Paradoxon auch das ist richtig.

Verzweiflung.

Liebe.

Hoffnung.

Selbst Selbstaufgabe bin ich.

Nichts ist verschwendet in den Universen. 

Ich bin euer.

Egal wie oft ihr mich entnahmt…ad absurdum führen wollt. Oder die anderen die über euch wachen.

Fragt nicht wenn ihr die Antwort fürchtet.

Denn ihr seid genauso richtig…..und vor allem…umgeben von einem Ozean der Möglichkeiten.