Tränen eines Richters

Er kannte die Regeln. Lebte danach seid fünf Jahren. Arbeitete wie es verlangt wurde.

1. Ein Richter darf sich der Urteilsfindung nicht entziehen.

Nie war er abgewichen. Trotz des Leides das er in seiner Bar,dem Quindecim sah.

Den Schmerz..die Trauer ,Wut und Liebe. 

Immer hatte er ,Decim ,mit Gewissen und Verstand seinen Job als Richter der Verblichenen getan.

Doch jetzt hockte er auf den Boden der Kammer der Puppen und sein Herz schmerzte. Was waren das? War das das Leid das er in sich spürte?

So stark das ihm die Tränen kamen. Chiyuki kam zu ihm. Umarmte ihn. Ihn den Richter,nicht lebend und doch nicht tot. Und sie die Tote die er verstehen wollte und konnte. 

Das Richtersiegel das seinen Geist regelmässig löschte von den Erinnerungen der Gerichteten,das Kreuz in Türkis in seinen Augen,es zerbrach. Wie Glas das einem Sturm nicht standhalten konnte.

“Ist gut…” hörte er sie und war dankbar. Jede neutralität hatte sich aufgelöst. Wie konnte er bisher ohne Mitgefühl das Tribunal abhalten? Wie konnte er es jetzt weiter führen?

Er verstand…mit Herz und Verstand.

4.Ein Richter darf den Menschen nicht zu nahe kommen da er nur eine Marionette ist.

Chiyuki trat in den Aufzug. Er hatte entschieden. Sie sollte wiedergeboren werden.Und er…würde ihrer Erinnerungen einen Platz geben um sich an dieses Gefühl…diese Gefühle zu erinnern.

“Mach was mit deinem Gesicht,lächle doch mal.”

Etwas aus seinem Herzen kämpfte sich auf die puppenhafte Gleichgültigkejt die viel mehr seine Art von Respekt war.

Ein Lächeln. Für Sie. Aus Dankbarkeit. Denn nicht nur hatte Decim Chiyuki geholfen sondern auch sie ihm.

Tribute to the Doctor

From the stars of kastaborus ,

you came to help us 

Show us Humanity,

but yourself are no Human.

Your alone with pain in your two hearts.

A long way round…of where you start.

You Die for us and be regenerate,

as a Hero ,a Warrior and the lonley God ,only with Trust and Faith.

Your not the same ,with your different faces. 

Keep our Hand,

Guardian ,

Mad men in a box.

I follow you through Universes..Time and spaces .


Tagesgedanken

Hat wer den Laster gesehen der meine Fußsohlen überfahren hat? Gestern wars seeehr lang..sehr viel unterwegs (7Std auf den Füßen) . Eine unangenehme Begegnung und viele schöne.

Gerade kocht Teewasser und ein japanisches Räucherstäbchen verbrennt am Hauptaltar während im Fernsehen eine gute Dokureihe über Kanada läuft.

11 & 10 und das mitten in einer Schlange xD

Taiko Trommeln. Ihr Klang durchdrang die Erde ,das Wasser und die Luft und jedes noch so verschlossenes Herz

Zum seelischen Wohl gehört auch das leibliche Wohl.Spass und neue Geschmäcker wie eine sirupartige Sojasauce würzten die Aus-Zeit

Es waren wirklich Menschenmassen zugegen..Gut wenn man bereits ein paar Schleichwege und Abseitspfade kennt.

Es ging gestern weniger um Merchandise haben als um Kostenwollen und andere Erinnerungen. Ich nshm mir eine auf den ersten Blick teure Räuchwerkkiste mit mit dem Geruch des Herbstahorns. Rechnet man wieder runter hat man was hochwertiges für wenig Geld. Die Marke ist wieder von Shôyeido(eine der ältesten und traditionellsten Räucherwerkhersteller in Japan.)

Dazu viele Süßigkeiten mit Matcha, Kastanien und Adzukibohnen.

Und…ich bin sogar viermal erkannt worden 🙂

Tagesgedanken

Mooin heute endlich Japantag..Und FB is schon ein komisches Netzwerk…Es gibt eine offizielle Japantag -Seite. Dort schrieb hin als was ich gehe…tun Nerds gern. Ein Kommentar allerdings war erfreulich und seltsam zugleich ‘Wehe wenn ich dich sehe und ich bekomm kein Foto und Autogramm von Dir’ damals auf Animexx konnte man das sonst wie ankündigen und keine Sau intressierte es. Zudem ist DW nicht gerade das was ich als ‘cool’ bezeichnen würde. Es ist Oldschoolnerdig und sehr britisch. Bin extra früher aufgestanden um meine Hose nochmal zu waschen. Soweit ist alles gepackt nur durch den Stress hab ich Pickel im Gesicht…zum Glück macht das bei den Doctor wenig.

Selfcare

-Frühstück (Porridge (kalt) , Bananen und Ahornsirup

-Minidienstchen.

-Nichts mehr am Gesicht rumdoktoren

-ausreichend Geld für Essen,Goodies, Getränke.

-Weitere Tasche im Rucksack für Essen einkäufe.

Also….irgendwie…Allon~sy! 

Tagesgedanken

Gestern schien wohl offizieller ‘Wir gehen auf den Sack -Tag’ gewesen zu sein..Da teilte ich das Lied ‘Witches Rune’ von S.Tucker und durfte dann lesen ‘das sei Licht und Liebehumbug und warum ich was beschwöre wenn ich was Los werden wolle’ . Boah. Geht gar nicht. Fb wird immer unruhiger und hetzischer…

Das Leben plant oft für uns..so stehen Heute (!) die wichtigen Termine an. Fortbildungsseminar in Dülmen UND der wichtige private Termin..ahhh…!

Selfcare

-Minidienstchen

-Hemd

-Yemaija -Öl und ‘Happines’ Duft 

-Medizinbeutelchen