Wochenkarte

Diese Woche bleiben wir in der großen Arkana.

An fünfter Stelle an der Reise erscheint uns der Hierophant.

Diese Karte symbolisiert die Schnittstelle und den oder einen Lehrer aus der Anderswelt.

Lehrer ist ein großes Wort.In der heutigen Zeit viel mit Zertifikaten,Abstammungslinien verbunden.

Aber..Lehrer können in vielen Formen erscheinen.

Als Buch(das man bitte auch kritisch liest,wie alles was uns begegnet).

Als menschlichen Lehrer(wenn man gefunden wird und es passt).

Unsere Ahnen;Geister,Begleiter.Götter und Göttinnen.

Aber auch,das Leben selbst.Der Kreislauf der Natur,die unsere größte Lehrerin ist.

Doch zeigt diese Karte uns selbst nicht nur als Schüler,sondern selbst als Lehrer.

Was geben wir ins Netz des Lebens? Stehen wir zudem was wir von uns geben?

Sei willkommen )0(

Karte aus dem Penny Dreadful Tarot,Botschaft von mir.

Gedanken zu ‘chilling Adventures of Sabrina’ S3 (Spoilerfrei)

Diese Staffel ist anders als die anderen beiden. Sie baut sich zu einem größeren Konflikt auf.

Es werden neue Hexen eingeführt,die Heiden und sie treffen beim Hasenmond/Ostara das erste Mal aufeinander.

Leider scheint diese Geschichte ‘Wicker Man’ als Leitfadenzu nutzen,und die satanischen Hexen der zerfallenden ‘Kirche der Nacht’ brechen mit ihrem ‘Wir waren zuerst hier’ einen Krieg vom Zaun. Die mythologischen Bezüge fand ich gut recherchiert und bei mancher Anrufung beider ‘Parteien’ bekam ich durch die Kraft der Worte echt Gänsehaut. Wie vordem mit der Kirche der Nacht /Church of Satan schien mir gut durchdacht. Es kommen in dieser Staffel mehrere Elemente zu einem Clash. Menschlich/Übernatürlich,Wandlung des Glaubens.

Die Art und Weise von wo der Greendaler Hexenzirkel neu ihre Kraft bezog,gefiel mir sehr gut ,denndie Kirche der Nacht und auch die Höllen waren und sind sehr männerdominiert was mit ‘Schläue’ und einem fetten Paradoxon geklärt wird,vorerst.

An sich ist sie sehenswert,und wer etwas Ahnung auf den alten Pfaden und in Mythologien hat,wird damit Spass haben.

a whole new World (Songfic)

A whole new World (Songfic)

Plötzlich saß sie auf dem Pferd.Ihre Füße schwebten kurz in der Luft und dann saß sie neben ihn auf dem Sattel.Nadja of Liones,Prinzessin des Königreiches kuschelte sich an die stille Brust des Mannes der ihr soviel bedeutete.

‘I can show you the world.Shining ,shimmering, splendid.Tell me Princess,When did you last let your heart decide?’

“Wohin möchtest du?”seine warme Stimme.Noch ganz überrascht davon blickte die Prinzessin auf.Seid dem ihre Krankheit bekannt war,durfte sie das Schloss nicht mehr verlassen.
“Zeig mir die Welt,wie du sie siehst,Gowther.”
Nur leicht schlug er das Pferd an und im wilden Galopp,als würden sie fliegen,stoben sie ins Land.Die Sterne flogen über ihnen vorbei.

‘I can open your eyes,take you wonder by wonder.No one to tell us no or where to go.’

Sie ritten an einem Feld vorbei ,in der Luft hingen noch die Aromen des Tages.Sonnenschein,der Duft der Blumen.”Das ist wunderschön..”wisperte die Prinzessin.Ihre Brüder waren zu besorgt,besonders Denzel sorgte sich sosehr das es an Bevormundung grenzte.

‘a whole new world;a dazzling Place ive never knew.But when up here ,its crystal clear now i’m in a whole new world with you’

“Das ist noch nicht alles,halt dich gut fest.”Als sie Gowther kennengelernt hatte war er ihr wie ein verwirrtes Kind vorgekommen.Doch nun,Wochen später am Hof,schien eine Reife zu ihm zurückzukehren.Und ein Schmerz.Er nannte sich selbst Puppe doch sah Nadja in ihm nur einen Mann.Einen besonderen.Sie schrie leise als der Galopp noch schneller wurde.”Wie auf einem fliegenden Teppich..” lächelte sie.
“Das freut mich..”
Nach schnellem Galopp indem die kranke Prinzessin alles vergaß,ihre Erkrankung,Sorgen um das was kommen könnte..
Sie waren an einer der hohen Klippen.Unter ihnen rauschte dunkel die See. “Öffne die Augen..ich halt dich ”
sagte er sanft und hob ihre Arme an.Nub fühlte sie sich so frei an
.
‘I cant go back to where i used to be.Let me share this how new world with you.’

Laut seufzte Nadja,spürte seine Sicherheit.Doch gab es etwas das er nicht tun durfte.Am Ende durfte er nicht hier bleiben.”Gowther?”
“Ja?” fragte er mit strahlenden Augen.”Finde die Frau.Bleib nicht hier.Du hast mir all das gezeigt.Egal was geschieht.Sei nicht traurig um mich,ja?”
In seinen Augen konnte sie sehen wie er mit sich rang.Angst.”Ich werde gehen.”
“Danke..!”
sanft küsste sie ihn.”Lass uns heim.Sie werden schon nach uns suchen.”

Ende

Mondintaggedanken

Moin moin ihr Lieben,

zunächst gibt es für diese Woche eine Pause der Wochenrune.Mir ist einfach danach.

Die paar Tage am Meer taten mir sehr gut und ich konnte etwas Kraft tanken.Mir wieder näher kommen…ein wenig.

Heite gibts eine arbeitsinterne Karnevalsfeier und ich hoffe ich finde einen der gut fotografieren kann^^ Wetter passt ja gut zu ein paar heroischen Cosfotos..Bestimmt bin ich wieder die einzige die soviele Details mit schleppt xD

Morgen gehts wieder nach Münster.Mal sehen alles…

Blessed be )0(