Sunnastaggedanken

Zeichen auf dem Weg.Algiz..ich habe verstanden und habe keine Angst.

Moin moin ihr Lieben,

die Tage sind wieder sehr turbulent bei mir.Deswegen bin ich so wenig aktiv. Gestern war ich in Dortmund unterwegs(ohne Drachen da er viel arbeiten muss) unterwegs.Durch eine Physikveranstaltung die die ganze Stadt durchzog(und Fussballspiel) waren sehr viele Menschen unterwegs.

Dennoch konnte ich einen Schnapp machen bei TK-Maxx.Einen halben Liter Duschgel ‘The Herbalist’ von the australian Company mit Ingwer und Kurkuma und Orange. Nur weil ich wenig Geld habe kann ich dennoch auf längere Sicht (500 ml ist viel) es mir gut gehen lassen. Auch kamen wieder Mochis mit und Instantnudeln.

Ich denke mit Tyrwaz hab ich die letzte Woche gut verbracht.Und auch jetzt noch,wo gestern eine Forderung aus dem Erbe reinflatterte,werde ich mit der Hilfe der Rune nochmal zielgenau den Weg einschlagen.

Heute regnets und es gibt nen Couchtag 🙂

Blessed be )0(

Advertisements

Mondintaggedanken (verspätet)

Was ein Tag und Wochenbeginn! Ging ja schon los mit dem ziehen der Wochenrune.

Nachdem sich Tyrwaz gezeigt hatte ,hab ich 20 Minuten mein Ticket gesucht (gibt fast nichts schlimmeres am Montagmorgen..).

Auf der Arbeit kam Zuarbeit dazu und durch Zufall erfahren das es einen wichtigen Termin gibt.

Doch gab es auch gutes,wenn auch wenig.

Ich bekam einen großen Umschlag um endlich meinen Antrag für den Behindertenausweiß abzugeben.

Ich konnte mir mein Lsf 50 Spray und Schwarzkümmelöl holen (Flasche war leer und ich möchte die Regelmäßigkeit beibehalten).

Erleuchtung.

Ich konnte ein paar Minuten in ‘Klein-Avalon’ verbringen.

Kerzenopfer für die Mutter.Magie unter dem Mantel des Stern des Meeres.

Jetzt trink ich einen Cider,schaue eine Geisterdoku,Kerzen brennen an meinem Altar und geniesse den Duft des Räucherwerks.

Blessed be )0(

Wochenrune

Das klare zielgerichtete Denken und Handeln,

der Fokus der wie ein Pfeil das ziel trifft,

der innere Krieger,der seinen Wert und seine Kraft durch das Leben gefunden hat.

Das ist Tyrwaz.

Tyrwaz ist eine Rune der Krieger.

Viele meinen das man alles wegmeditieren kann..

Das funktioniert nicht immer.Manchmal müssen wir unsere innere Klarheit,um beim Bild des Bogens zu bleiben,auf der Pfeilspitze bündeln und zielgenau treffen.

Krieger/in zu sein hat nichts mit wahlloser Gewalt zutun.

Kämpfen wir für das was uns wert ist?

Sind wir es uns selber wert um uns zu kämpfen?

Das gilt für alle Ebenen,spirituell,geistig und materiell.

Mögen wir sein wie der Pfeil.

Sei willkommen Tyrwaz.

Trickstertaggedanken

Licht im goldenen Wald , aufgenommen gestern.

Irgendwie schein ich wenn ich krank bin am lustigsten Träumen und Reisen.So auch heute. Aber irgendwie blieb nicht alles erhalten.

Werd höchstwahrscheinlich Montag nochmal zu Arzt. Is halt so…auch wenn ich dann meinen psychologischen Termin umändern muss.

Naja.Pech.

Zaubernetz.

Blessed be )0(

Geniesst das Wochenende.

Traum vom 6-7.9.18

Um mich ist ein weites Gebäude.Überall wächst Efeu.Dämmerlicht taucht alles in goldenes Licht,das dennoch klar erkennbar ist.An meiner Hand ist meine Replik von Nenya (dem Ring des Wassers der Herrin Galadriel aus dem goldenen Wald von HdR).An meinem Hals leuchtet mein Traumfänger.

Ich bin plötzlich in einem Teil des Waldes der an ein Haus erinnert.Ein alter,anspruchsvoller Mann will von mir verköstigt werden.Ich tue es und ernte für jedes Gericht nur abwertende Bewertungen.

Ein goldener Regen geht nieder,Runen erscheinen an dem Bäumen.Uruz,die Erde.Algiz,Schutz und Segen,Nauthiz,Notwendende Kraft.Ansuz und Fehu.

Der Mann verschwindet und ein Tanz beginnt.Lob und Freude um mich.

Der Duft von Rosmarin und Kiefer begleitet mich beim erwachen(trotz zuer Nase).

Wochenrune

Die Kraft der Erde.

Die Kraft des Körpers.

Dies ist die Kraft der Rune die wir diese Woche begrüßen.

Uruz ist die Kraft des Elementes der Erde und des Ochsen.

Auch die Kraft unseres eigenen Körpers.

Machen wir uns klein?

Sind wir verwurzelt mit dem,was unsere Wurzeln sind?

Können wir in allen was uns umgibt die Zeichen unserer Göttinen,Ahnen und Geister sehen?.

Denn in uns ist eine große Kraft ,ein Durchhalten und Erinnern.

Kümmern wir uns gut um uns und unseren Körper?

Dies sind wie kostbare oder ‘einfache’ Steone in der Erde geborgen.Im Schoß der Erde ist alle Kraft.

Doch müssen wir uns dieser Kraft mit Liebe und Respekt nähern.Der Gang in die Tiefe ist kein Spass.

Sei willkommen Uruz.