Taranis’taggedanken

Moin moin ihr lieben,

Ui was ein Wetterumschwung. Gut für alle nur nicht für meine Lymphen…

Gestern hab ich es endlich mal geschafft ein Bild für den Japantag zu bearbeiten. Auf FB werd ichs nur teilen aber nicht mehr. Quasi 5der sieben Sins im Kimono. Die Herren tragen eigene in Grün während die Damen buntere tragen.

Und mein Drachen hat jetzt eine Prüfung zu bestehen ehe seine Begleiterin sich ihm zeigt. Durfte selber Botin spielen damit.

Dazu hab ich nen Schriftzug gebastelt (den zweiten sieht man leider dank Insta hinterher nicht ) *grml* Aber hey…ich find sowas witzig.

Was hab ich gestern sonst noch gemacht? Gekocht. Asiatisch. Meine Lieblingsküche. Und diesesmal ist es mir so gelungen wie ich es aus anderen Restaurants etc kenne. Hab ich heute auch zur Arbeit mit. Achha und ich bin jetzt S2 bei ‘Davinci’s Demons’. Doch die Serie hat was. Als hätte man Sherlock mit einem Künstler auf der Suche nach dem heiligen Gral geschickt…

-lesen : a moveable Feast ,ein Buch über Essgeschichten.

-hören : Wardruna ‘UruR’.

Blessed be )0(

Advertisements

Mondingedanken

Moin moin ihr Lieben,

wie war eure Nacht? Meine war in Ordnung. Diese Woche ist Göttin sei dank sehr kurz. Heute werde ich das Protokoll verfassen und dann mich einfach nicht zusehr verwickeln lassen.

Auf Insta folge ich jetzt dem hashtag #sevendeadlysinscosplay und war sehr überrascht das mein Probecos eine Nacht als Profil drin war. Da sind so geniale Cosplayer drin …doch die Variante von Gowther hat bisher noch keiner gemacht. Ob gut oder schlecht werd ich eh erst am Japantag sehen xD.

Zum lesen hab ich heute ‘Samarkand’ mit von Olga (Nachname vergessen). Von ihr ist auch ‘das weiße Land der Seele’ was ich letzte Woche las.

Mögen wir heute unseren Rhytmus folgen und erkennen das die Magie im AlleTage lebt. Bb)0(

Wochenrune

Diese Woche begrüßen wir die Kraft die aus der Not entsteht,der Mut aus dem Ver-Rücktem.

Nauthiz.

Für viele hat diese Rune das Stigma eine Unglücksrune zu sein.

Warum?

Sie zeigt auf wo in uns,unserem Leben und in unser Umgebung Not herrscht.

Auch die Grenze zum Todes von Körper und Seele und den hauchzarten Grenzbereichen zeigt sie. Die Tore in die untere Welt.

So kann Nauthiz ein Tor sein zu den Ahnen und unseren Verbündeten. Dort ist hell dunkel und dunkel hell.

Was in uns für eine Kraft liegt,mit der wir überleben und uns verwandeln müssen sehen wir erst wenn einiges was selbstverständlich scheint an Gehalt oder Substanz verliert.

Auch ist Nauthiz ein Tor zu den eigenen Schatten der Seelen. Mut gehört dazu die dunklen Götter und Göttinnen nicht nur anzusehen sondern zu umarmen, uns mit ihnen zu verbinden und gemeinsam stärker zu stehen.

Sie ist eine gnadenlose ehrliche Rune was ihr ‘Unglück’ erklärt.

Begrüssen wir also diese Woche ihre Kraft. Sei willkommen Nauthiz.

Reise zu (den) Begleiter(n)

Vom Bus aus sitze ich plötzlich auf einem Baumstamm.

Ich höre den Wind rauschen in den Blätterbaldachinen über mir.

Neben mir sitzt der Fuchs Ban und…überasschung auf der anderen Seite Er,Gowther.

Es ist ruhig zwischen uns dreien. Mir fällt jetzt auf das ich in der Mitte sitzte. Wie eine Schutzmauer.

Mit seinen roten Augen sieht der Fuchs mich an. Ein laszives,mehrdeutiges Lächeln auf den Lippen.

“Gefühle sind das Eine,Tat die andere.Das was du tust bringt Ergebnisse.”

Neben mir rückt Gowther seine Brille zurecht. ‘Ohne ergründete Gefühle ,ihr Verstehen kann man keine Tat planen. Ergebnisse haben viele Formen. Manchen Kampf gewinnt man indem man abseits ist und beobachtet.”

Ey ey…beide debattieren. Immerhin prügeln sie sich nicht. Ban hat keine lange Geduld für andere. Doch legt er mir nur seine Hand auf meine Schulter.Ich rieche das Leder seiner Kleidung.

“Wenn du das siehst schön doch ist Leben viel mehr als Abseits stehen. Es ist Schmerz,Alleinsein, Liebe und Freude.Und Vertrauen. Du kannst oder willst das nicht verstehen! Wie auch ?! So lass mich mit deinen klugen Sprüchen in Ruhe.”

Ok ich schein tatsächlich das neutrale zwischen beiden zu sein. Herz und Kopf.

“Sei nicht so gemein zu ihm.”nehme ich Gowther in Schutz. Die Fuchssünde lächelt warm. “Alles klar aber nur für dich. Sonst hätte er noch anderes als das verdient.”

Gowther schweigt. Er denkt nach. Wägt seine Worte ab. “Ich spreche nur das objektive. Lass uns nicht streiten.” Oh fast eine Entschuldigung.

Bans Hand bleibt da während ich zaghaft Gowthers Hand die meine umfassen spüre. Kraft ist in seinem Druck.

Ich komm am Bahnhof zurück.

Wochenrune

Diese Woche begrüßen wir die Kraft von Aussaat und Ernte,vom Werden und Vergehen. Dem Kreislauf des Lebens.

Jera.

Diese Rune erinnert uns an den großen Kreislauf des Lebens. Alles hat seine Zeit. Noch immer muss gesät und geerntet werden. Die Methoden sind neu und nicht immer richtig ,doch ist der Ablauf und Zeitpunkt noch immer der gleiche.

Jera erinnert uns an diesen riesigen Kreislauf der auch in unserem Leben relevant ist.

Wir hetzten durch die Zeit anstatt uns mit ihren Rhytmen auseinanderzusetzten.

Gehen wir raus in die Natur zu den Fixpunkten des Jahreskreises,achten wir auf die Rhytmen unseres eigenen Körpers.

Wann ist zuviel Action und Tun und machen zuviel?

Wann ist es besser alles seinen Gang und Fluss zu lassen?

Wann sollten wir selber durch und belastentes Ausatmen? Diese Rune erinnert uns daran.

‘Das Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht’.

Das ist Jera .

Tagesreview

Gibts fast gar nicht….der Tag war heute entspannt !

Sowohl arbeits wie hinterher. Dazu noch aufbauende Worte von zwei Schwestern (C.A.A und nenn ich sie mal Batdottír ). Dickes fettes Danke an euch Schwestern ❤💙💚💛. Wow…also mal ran an die Liste.

Gut lief :

-Unerwartete Worte von Schwestern. Ich versprechs nach soner Geschichte zweifel ich nicht mehr an mir und meinen Weg und Tun. (Na gut..ein bisschen doch. Um nicht abzuheben 😉).

-das Gespräch für den Wsr. Das ein Termin anscheinend keine Pflicht ist.

-ich bin gut mit dem Buch ‘das Geheimnis der Fuchsfrau’ weitergekommen und mag es bisher.

-ich hab meiner Mum eine Freude gemacht.

-bis auf 99 cent für mich kein Geld ausgegeben.

-Waldroller benutzt.

-viel auf der Arbeit geschafft.

-jetzt gönn ich mir noch ein paar Folgen ‘Lore'( eine Serie die die geschichtlichen Hintergründe von Horrorfilmen beleuchtet)

-Chailatte gegönnt.

OT :

Oh Goddess! Amazon hat im Prime tatsächlich Digimon und SM Crystal.Letzters geb ich eine zweite Chance.Erstens …*kreisch*.

So…

Tagesreview

Was gut gelaufen ist :

-Trotz des Stresses blieb ich ruhig.

-meine Art und Arbeit wird geschätzt (Wsr)

-Befürchtungen konnten zerstreut werden.

-ich werde für meine Runen geschätzt.Die wenigsten wissen das ich das frühmorgens mache ,während des fertig werdens für die Arbeit. Schonmal versucht?

-am Astronautentag teilgenommen.

Was nicht gut lief:

– Unnötig aufgeregt über eine FB-Diskussion. Einer führt Wikipedia als Wissensquelle an,Admina versucht neutral zu sein,schiebt mir aber die ‘Sensibel’-Karte zu (Er bohrt ja nunmal gern…),einer haut da auch mit rein.

– elendiges Dauerthema.

-ständig an zwei Energievampire gedacht.

-Unnötig Sorgen gemacht.

Jetzt gehts ab auf die Couch mit Heizkissen.Die Tide melden sich…