Auszeit

Scheißtag

Heute war einfach kein guter Tag für mich. Lange Zeit war ich jetzt wieder viel für andere da,hab mich nochmal aufstellen lassen für den Werkstattrat und vieles geschafft (eine kurze freie Rede für eine Austellungseröffnung über Behinderung im Wandel der Zeit in Hagen) und vieles kleines andere. Dann aber heute der doppelte Hamner. Das übliche Infekt und eine hohe Stromkostenrechnung. Es folgte ein kleiner Weinanfall und kurzes versinken in einem Loch. Dann familäre Hilfe geholt und alles angegangen um das Geld von GruSi zu bekommen(wusste ich auch nicht,ich schäme mich immer mehr zu verlangen als mir zusteht). Angst das es nicht genug war,ich noch mehr schreiben sollte dazu (oder eher die Dame der Stromversorgung) und das es aufgrund der Höhe (hey,ich bin nicht die erste und werde nicht die letzte mit soner Klopperrechnung sein) nicht bewilligt wird. Daher gibts gleich eine Bedarf,dafür ist sie da. Und morgen lass ich mich krankschreiben. Blessed be )0(

Mabon 21

Ich wünsche uns allen ein kraftvolles Mabon ,Alban Efred. In diesen Tagen sind die Mächte von Dunkelheit und Licht im Gleichgewicht. Ein letztes Mal in diesem Jahr. Während des Rituals mit meinem Herz und meiner kleinen Seelenschwester,überlegte ich,während des legens unseres Altars was das Thema sein könnte. Es ist Dankbarkeit. Dankbarkeit am Leben zu sein,mit meinen Dämonen und Krankheiten verbrüdert. Dankbar für alle Erfahrungen des letzten Jahres. Für Veränderung und Beständigkeit. Für meine Familie und meinen Weg,für gesehen werden und Stimme sein,aber auch die Weisheit der Stille,der Verbundenheit. Hoffnung und Mut. Also…allen ein kraftvolles Mabon,den Segen der Göttin der Schlüssel ,der Granatapfelkönigin der unteren Welt und der Mutter von Meer und (inneren)Gezeiten uns allen. Blessed be )0(

Wochenorakel

Diese Woche begleitet uns wieder eine ruhige Kraft. Sie trägt vielleicht neumodische Namen wie ‘Sei im Jetzt’ oder bleibe im ‘Flow’ dabei hat Sie einen ganz simplen Namen. Akzeptanz. Uff,was ein Wort. Es gibt viele Macher und Zögerer unter uns. Wir wollen verändern,am besten im Alleingang die Welt und alle Menschen retten. Und das möglichst noch das wir die wohlverdienten Resultate sehen. Dann gibt es welche ,die zögern. Die hadern. Sie richten ihren Blick ebenfalls nicht auf das Jetzt und was sie tun können. Manchmal ist auch einfach nur das Annehmen das was man tun kann. Sei es den Ruf der Göttin/Götter akzeptieren und nicht mehr weglaufen . Akzeptieren das man auch sich selbst Gesundheit (körperlich/Mental/seelisch) schuldig ist,akzeptieren das man/frau sich auch um sich kümmern sollte,ehe die Energie nur nach außen getragen wird (was richtig ist,aber nicht nur.)Als Gesicht der Akzeptanz kommt zu uns wieder die alte weise Frau. Sie,die die Geheimnisse kennt um den Kreis und Zyklus des Lebens und des Landes. Haben wir Geduld. Schauen wir. Leben wir. Zeigen wir uns und ziehen uns aber auch zurück. Nicht jeder Tag verdient eine Reaktion ,aber ein gesehen werden. Sei willkommen,weise Alte )0( Goddess Dream Oracle von Wendy Andrews,Botschaft von mir.

Birkensegen

Diese Winde lassen uns erkennen was nicht geht.
Erinnern wir uns,das unser Schatten unser zweites Ich ist,
das im unvollkommenen die Kraft und Magie des Momentes ist.
Das die Stille uns Antworten gibt,das Worte zerstören wie heilen können.
Das es Herz,Verstand,Vertrauen und (Selbst)Liebe braucht um gemeinsam diese Zeit zu überstehen.
Das Wut von Mut gespiegelt wird.
Das wir uns als Kinder der Götter und Göttinnen annehmen können.
Be blessed )0(
(Segen der Birke)

#birch
#deutschlandshexen
#ruhrpotthexe
#schamanismus

Segen

Möge der heutige Tag uns,an die Kraft in uns erinnern.
An Mut.
Hoffnung.
Liebe.
Vertrauen,egal welchen Namen wir dem Mysteriums des Lebens geben.
Mögen die Töne von Trommeln und Glocken,Rasseln ,unsere eigene Stimme,uns verbinden mit unserem Licht und unserem Schatten.
Wir müssen nichts tun um Kinder der Erde,der Steine,Körper und Seele zu sein.
Wir sind es..
Schön sind wir,mit unseren Rissen aus Silber des Mondes und dem Gold der Sonne.
So sei es.
Blessed be )0(

#priestessofthegoddess
#wabisabi
#schamanismus
#avalon

Matschemontag

Minipool am Impfzentrum

Gestern war ein intressanter Tag. Endlich ging es zum zweiten Versuch der Erstimpfung gegen Covid. Das Zentrum selber liegt in einem fast schon zenmäßigen Park (den ich mir mal in Ruhe ansehen werde). Bis auf Armschmerzen ging es gestern. Klar war ich auch nervös,viele viele Menschen und überhaupt.

Heute morgen fühl ich michals hätte ich drei Umzüge hintereinander in der Nacht gemacht,so heftig sind die Gliederschmerzen. Arbeiten geht natürlich damit nicht und ich bin mir bewusst das ich morgen noch zum Arzt gehen könnte wenn es so bleibt.

Also ist heute erholen,erholen angesagt.Selbst den Müll runterbringen war ein Kraftakt.

Aber das nehme ich dann in Kauf.Es war meine Wahl und Entscheidung. Was solche Krankheiten angeht bin ich auch realistisch und handel mit Verstand.

Tja bis später,ihr Lieben )0(

Wochenorakel

Nach der Lady of Shalott kommt nun diese Woche die Kraft die uns beseelen,inspirieren und entflammen kann.

Brigid.

Diese Göttin und Heilige hat viele Namen und viele Geschichten. Sie ist die Schmiedin und Bardin,Quellheilige. Feuer und Wasser.

So kontrastreich ihre Elemente auch sind kann sie in uns die Flamme der Inspiration entzünden. War die Lady das warten auf Kreativität,ist Brigid das Wirken und Tun. Das kreativ werden.Aktiv werden.

Ihre Botschaft ist :

Ihr habt vergessen zu was ihr fähig seid. Das manches nicht einfach zu euch kommt in dem ihr wartet.Es geht auch ums tun und machen.Viele meiner Geschichten erzählen euch davon.Ich bin der Freund der dir gegenüber sitzt und dich ermutigt etwas für dich zuTun.Die Geschichte die dich inspiriert,das Bad nach einem Arbeitstag und die Stille des heiligen Ortes in dir. Vertraue dir und tu was für dich,Körper Geist und Seele. Singe und schreibe,geh spazieren,tanze und bewege dich. Achte auf deine Ernährung,mit was du dich beschäftigst Tag und Tag. Sei wieder aktiv.

Karte von Rose Inserra,Botschaft von mir.

Teekräutersegen

Kräuter,ihr Verwandten, höre diese Worte,wo immer sie gesprochen werden.

Schafgarbe,Geistkönig,Allheiler,Verbinder der inneren Welt und der äußeren,mit deiner Beständigkeit erfülle meinen Geist und Körper.Sei die Stärkung gegen Sorgen.

Brennessel,Pflanze der Weberin von Garn und Magie,Beschützerin, Begleiter egal wie weit die Menschen sich von der Natur entfernen,stärke uns mit deinem Feuer,das nicht verbrennt unsere Herzen,dein Sud vertreibt manche Schmerzen. Erinnere uns das auch das unscheinbare ihren Wert hat.

Frauenmantel,Kraut der Göttin,vielnamig.Stärke in uns die Kräfte des Wassers,des Mitfühlens,des Vergebens. Du bist ein Teil des Wissens das wir wiederfinden dürfen.

All ihr Kräuter,Kinder der Erde,der Sonne ,des Morgentaus,verbindet euch in meiner Tasse zu einem kraftbringenden Trank,der die Tasse auf dem Tisch zum Kessel und Gral der Göttin zu machen,spende uns den Segen von Ihr,der Allmutter.

So sei es )0(

Dankbarkeit

Vielleicht gewöhne ich es mir an,hier zwischendurch,Dankbarkeit zu formulieren.

Ich bin Dankbar das ich es bishierhin geschafft habe.

Dankbar für die Fähigkeit mich abzugrenzen,andere sein zu lassen.

Dankbar bin ich für meine Gaben des Zuhörens,Einfühlens,auch wenn dies nicht oft einfach ist.

Ich bin dankbar für meine Familie und Freunde,Weggefährten,Seelengeschwistern.

Ich bin dankbar für meine Gabe des Schreibens.Denn damit helfe ich nicht nur mir allein.

Ich bin dankbar für die Göttin,die große Mutter in meinem Leben.Sie ist der Fels.

Ich bin dankbar für die Liebe,zu mir und anderen.