Tagesgedanken

Der Regen hat mich mit seinem sanften Klopfen wachgemacht…dazu wollte unsere Hündin raus .

Imoment wach ich immer einmal die Nacht auf,oft gegen halb 12 -12. Wenns heute Nacht wieder passiert muss ich diese Zeit bereisen.

Heute muss ich auf der Arbeit eine sehr spontane Umfrage machen die die Leitung unbedingt haben will grml. Etwas früher wäre schön gewesen…

Selfcare

-Flanellhemd und Hut

– Zum Mittag hab ich Nudeln mit Käsesauce,Erbsen und Pilzen dabei,von gestern vorgekocht.

-Minidienst am Altar

-zum Lesen ‘Der Wald der Verwandlung’ . Ein kleines schamanisches Buch.


Nachmittagsgedanken

Bin ich froh das der Tag rum ist. Hab meine Pausen damit verbracht wichtige private Termine zu regeln..Alles eher mau bis unbefriedigend. Echt da wollen gewisse Ärzte eine ‘Auftragsnummer’ auf der Überweisung anstatt mir gleich nen Termin zu geben. Das andere dauerte noch länger und verwies mich auf Email. Gaanz toll.

Werd versuchen ein Risotto zu kochen. Das dauert Zeit und entspannt mich hoffentlich während ich das Reisgericht koche…

Experiement Kokos-Kurkuma-Zahnpasta

Naturkosmetik- selber machen – http://wp.me/p8eNVE-Kc

Ja ich habe Probleme mit Entzündungen im am Zahnfleisch…allerdings scheints vererbbar zu sein. Hab mir vorhin ein Pöttchen zusammen gerührt und werds nun längere Zeit ausprobieren. Denn es kann nicht angehen das ich regelmässig viel Geld für Reinigungen bezahl und sich dennoch nichts verändert. Kokosöl ist eh bei mir ein Allrounder und Kurkuma ist megalecker und gesund. Mal abwarten wie es wird hehe. 

Tagesgedanken

Moin ihr Lieben. Hinter mir liegt ein Wochenende indem obgleich nicht soviel geschah doch für mich was ‘erlösendes’ geschah.

Am Samstag fuhr ich nach Dortmund um meine Garderobe etwas aufzubessern. 

Ich war froh als ich aus dem Laden raus war ! 

Selbst als nicht emphatische Person muss man da drin doch verrückt werden. So kamen ein schlichtes weißes Hemd (u.a für den Doctor) ,ein rotschwarzes Flanellhemd(kurzärmelig) und ein T-Shirt von ‘Die Schöne und das Biest’ mit,in rot schwarz weiss ohne Glitzer.(‘a Tale old as time ‘ mit der Rose unter dem Glas)

Während ich mich in einem kleinen Café mit meinem Lieblingsgetränk(Matchalatte) erholte bekam ich eine Sprachnachricht meines Soulbros. Das erste Mal nach zwei Jahren seine Stimme zu hören,dazu noch den Spitznamen mit dem er mich immer ärgerte…ich hab soviel zugleich empfunden.

Gestern war ein Klöntag . Hab Sleepy Hollow zuende gesehen , Bitten weitergemacht. Und Tees getrunken. Hinterher noch eine kleine Selbstsegnungszeremonie im Bad getan…joa das wars so.Und einen Lochstein für meinen Soulbro magisch bearbeitet (angefangen).

Selfcare

– Altardienst und grünen Tee getrunken

– Mittagessen (Reste vom bestellten Asia gestern ) , Glasnudeln.

– Buch ‘der leere Spiegel’ mit

-Rindersalami und rohe Schoggi als Zwischensnacks

-Hexenbeutel

-Lieblingsflanellhemd,das neue Tshirt und Kappe

Achja es ist nur eine kurze Woche und ich hab keine Pflichten wegen WsR 🙂

Mal sehen was wir aus dem Tag der Mondin/des Mondes machen.

blessed be )0(


Tagesgedanken

Wieder beginnt eine neue Woche. Hoffe sie wird nicht ganz so anstrengend. Hab trotz der Zeitumstellung gut geschlafen. Da am Wochenende drei neue Bücher zu mir kamen ‘setzte ich zwei wieder aus’.

Selfcare

-neue nordische Seife mit Blaubeere und weißem Ton benutzt (Duft ist göttlich) da ich unruhige Haut habe. Etwas neumodisches ‘Detox’ kann nicht schaden und danach Hyalouron-Spray von I+m (Leichtigkeit verstärkt sozusagen)

-Kleiner Altardienst

-Neues Hemd vom Trödel an 

-Buch zum Lesen ‘Der leere Spiegel -meine Erfahrungen in einem japanischen Zen-Kloster’

-Hexenmedizintasche

-Mittagessen(gebratene Gyouza mit Kimchi) (aus dem Asialaden)

– Schokoriegel von Viviani als Nervenahrung

-Journal/BoS dabei

-Musik (Neu) :Within Temptation (Let us burn) , Waidako (Kodo), Last Unicorn Soundtrack (Rest verblieben). Hörbuch : Dan Brown Inferno 

Tagesgedanken

Mit Bauchschmerzen einzuschlafen ist nicht schön. Hab heute morgen erstmal Ingwersaft getrunken und wart nun ab.

Kann matürlich auch psychosomatisch sein. Denn das ungewisse ist so Teil meines Lebens geworden das ich es nicht mehr wahrnehme (mein Unterbewusstsein jedoch schon).

Hatte heute morgen das unten aufgeführte Lied im Kopf.

‘Langsam Liebes..langsam.’

Wie kann man nur langsam machen wenn Entscheidungen und Taten sein müssten? Hab gestern Ostara eher.. anders begangen. Hab mir grünen Spargel geholt,Tortelloni und hab daraus ein schlichtes Ostara-Essen gemacht (Nudeln garen (hatte die frischen), Spargel grob schneiden,Olivenöl mit Knoblauch in einer Pfanne erhitzen und den Spargel anbraten. Zum Schluss die Nudeln mit vermengen).Beim Essen hab ich ein japanisches Rosenräucherstäbchen verbrannt , Cider getrunken und mir hinterher eine Anime-Serie angefangen.(Deadly seven Sins)

Selfcare

– Reste des Ostara Essens als Mittagessen für die Arbeit

-Medizinbeutelchen

-Frühstück mit Sojajoghurt Mandel

-Mini mini Dienst am Altar

– ‘der Gesang des Jaguars’ dritte Runde.

Tagesgedanken

Habt ihr mal gemerkt das Regen der prasselt zusammen mit dem Wind fast dem rauschen des Meeres ähnelt? Heute der letzte Tag des starken Wochenbeginns.Wichtiges Gespräch mit Hohen. Selfcare also heute Wohlfühlhemd,Herrenduft (weißes Patschouli und Sandelholz) ,selbstgemachtes Mittagessen.

Einen besonderen Dienst am Altar hab ich heute einer Schwester im Geiste gewidmet.Sie ist in einem Labyrinth in deren Zentrum. Herrin des Silberfadens lass sie dein Garn finden das sie soweit bringt das sie die Sonne und die Lyra hören kann.Hilf ihr ihre wahre Kraft und Eigenmacht zu finden auch indem was sie als ihren Feind sieht.