Gruss von der Küste (I)

Gruss aus Esens ,einem kleinen Ort in der Nähe von Neßmersiel. Weiter weg von mir und doch typisch geprägt..

Schlafen muss ich in einem Etagenbett oben. Kann also nur am Strand meinen kleinen Altar aufbauen. Gestern waren wir spät dort und hatten nur wenig Zeit die Kraft der Ebbe und der Sonne zu geniessen. Bisher nur Geld für Schnuckereien,einem Minibuch und Fudge und einen kleinen Ankeramulett ausgegeben.

Die Kraft der Flut,

der Sonnenglut,

der salzigen Luft ,

der Ebbe zur rechten Zeit,

der Meersegen kräftige euch ,stark und bereit.

blessed be )0(

Gewitter ~ Medizin

Die Sturmfrauen schlagen die grosse Trommel. Der göttliche Hammerträger reicht der tanzenden Sturmfrau die Hand. 

Der Regen ist die Rassel und die Schlangen aus Licht bringen Wissen und Wiedergeburt. 

Horcht,die Hufe der Geisterpferde! Hört den Rasselklang. Der Segen verbreitet sich,schafft Kraft und Weisheit aus Bewegung und Tanz. Die Trommel schlägt,es dröhnt in der Erde.

In uns !

Tagesgedanken

Moin moin zum Wochenteiler-Freitag 🙂 Heute wirds für mich mal wieder ein intressanter Tag.Unsere Hündin wollte heute um zwanzig vor Vier raus und wollte vorhin nicht aufstehen um uu meinem Bruder rüber zu gehen. Es wurde heute recht spontan zu einer Sitzung der Räte mit dem Chef gerufen in der Mutterwerkstatt. Muss gegen 9Uhr wieder los. Dazu schmiss uns die Firma für die wir arbeiten mit Stückzahlen zu in denen noch falsche und fehlende Teile sind.

Nachher gehts mit meinem Drachen zum Friedhof ehe er heute Abend zur Ostsee hochfährt. Leihe ihm zu dank für die Omnia zwei Faun-Cds aus.

Selfcare

-Buch nochmal das gleiche zum lesen

– Gefrühstückt (Brei mit Matcha)

-Witchbag

-am Bahnhof hol ich mir Laugengebäck und Minidöschen Hummus.

-Ein maritimes Oberteil mit Rosenanker und Lilienduft von Lush.

Tja ..Allonsy und blessed be 🙂 Bis später.

)0( 

Nachmittagsgedanken

Bin müde ..war bis eben auf der Kommunionsfeier eines Patenkindes von der Familie.

Aber von vorne…in Holland wars gut doch gab es Spannungen (nicht zwischen mir und den andern beiden) doch bekam ich die mit. Meine Wünsche wurden von Tag zu Tag kleiner…es gab wichtigeres.

So ging ich viel an die Strände..wirkte auf kleine Weise Magie.

Und zumindest da wurde ich belohnt…Bestimmt 10 Lochsteine kamen mit mir nachhause. Es war ein…mit dem Meer fliessen. Ebenso lautlose Gespräche mit dem Wind,dem Meer und den Steinen sowie meinem Vater vei einem Kaffee to go am Hafen. Es war dür mich und meine Trauerarbeit wichtig dieses kleine Ritual für mich zu etablieren. 

Kleine Lourdgrotte etwas außerhalb von Medemblik.

Gönnung am neuen Hafen muss sein.

So..heute also Kommunion. Die Kirche war lieblos kahl und als die Liturgie anfing begann ein Donnerkonzert. Konnte mir nicht verkneifen an Thor zu denken ubd mein Bruder flüsterte nur ‘Bleiben wir bei den alten nordischen Göttern.’ mir zu. Das änderte sich nicht als am Ende ein nordischer blonder  Typ mit Zöpfchen an uns vorbei lief (Hallo Thor :-D)

An wen ich da denken musste 😉

der Blick in die anderen Welten ,die Magie der Anderswelt

Reise ins Innere 

Ich sehe das Meer in mir. Aufgewühlt und sturmgepeitscht. Eris kreist lachend darüber. Sie sieht meine Wut über diese vier einfachen Zahlen und das sie mich soweit hat das ich mir deswegen Sorgen mache.Das das heute morgen nicht klappt. Die Zahlen tanzen weiter solange Sie will. 

Am Strand sind die Steinbilder und der Altar ungeworfen. Das Chaos regiert.

Ich versuchs zu ordnen. Die Wellen,schmutzig und grau bringen etwas aus der Tiefe an die Küste.Eine matte kleine Scheibe Seeglas.

//Tanz mit dem Chaos..vertrau mir und geniesse die Verwirrung. Lass die Sorge ziehen.Es gibt Lösungen. Nach dem Sturm. Erst wenn alles ans Land gespült wurde was dich vergiftet hat die letzte Zeit.//

Ich höre Ihre Sätze nur halb,der Wind dröhnt in meinen Ohren.

Ich lasse die Bilder erstmal liegen…den Altar so auch.

Fasse an meinen Lochstein an.

Selbst im Chaos gibt es etwas das mich trägt…

Symbole und Ich – Das Dreieck

Es gibt Symbole die können einen verfolgen. Bei mir ist es seid drei Jahren das Dreieck. Der Symbolgehalt ist sehr mit dem Weiblichen verknüft und der Zahl Drei. In Kanada am Strand von Victoria kam damals ein dreieckiger ‘Zahn’ zu mir…in Holland ein dergestalter Lochstein der zudem sehr…weibliche *hust* Merkmale hat. Und am Samstag wurde mir bei einem Edelsteinkarrussel ein dreieckiger Flourit in die Hand gedrückt.

Dreiecke und Dreizahlen. Die Göttin in ihren Aspekten , das Wasser und der Gral das sind nur Schlagworte dazu. Weiblichkeit und Fruchtbarkeit jedoch für mich nicht nur aufs Körperliche bezogen. Kreativität, Intuition,Emphatie und Hellsicht gehören genau so dazu. In den Symbolen gibt es zwei Arten davon. Einmal das umgekehrte (Spitze nach unten) und das nach Oben (was für Feuer und Luft steht). Mich verfolgt das Wasser -Weibliche.

Es weißt in die Tiefe..in uns. Ozeane und Höhlen. 

Auch steht es für Körper- Geist -Seele , Erde-Wasser-Luft (im keltischen) , Unter- Mitt und Oberwelt. Die symbolische Tiefe ist genauso unergründlich wie die Tiefsee und es gibt viele Dreier-Symbole (Triquetra ,Triskele zb).

Hmm..mal sehen was das noch wird.