Traum~Reise (II)

Brennend die Gebete und Zauber in die Flamme der heiligen Kerze gegeben. Der Duft Phytias lässt sie aufsteigen.Der Rauch tanzend nach uraltem Brauch.

Auf den Schwingen des Nachtadlers und Drachenschwingen fliegen zwei Seelen zum Steinkreis.

Sie,gekleidet in fliessendes Silber,Königin des Monds schenkt die Rune der Worte an den geliebten Drachen an der Priesterin Seite.Schenkt beiden Segen und Weite. 


Advertisements

Vollmond 

Du von vielen deiner Töchter vielgeliebte.

Herrscherin der Träume und der fliessenden Welten.

Unsere Herzen streben dir zu schenk uns das Wissen und die Kraft es zu leben. 

Gebete und Zauber vertrauen wir Kelch,Kessel und Flamme an. Verwandel sie mit deinen vielen Phasen,Mondmutter.

Der Blutmond ist dein Spiegel in dieser Nacht.

Hilf uns zu sehen und zu verstehen. Durch Karten,Kristall und Runen.

Geliebte mit deinen Phasen steh uns bei.

Taranistagesgedanken

Gestern musste ich klar aussprechen was ich will und was nicht. So ein Verhalten verletzt mich. Sagt mir die Wahrheit einfach anstatt nen Rattenschwanz zu machen..Ourobos -Situationen zeugen nicht zwangsläufig von respektieren.

Hoffe heute wird der Tag halbwegs besser…

Selfcare

-Miniandacht am Altar

-Buch ‘Almanac ’17’ dabei

-zum Mittag gibts selbstgemachtes Hähnchenragout mit Nudeln

-Kaffeebonbons und Caramellkaffee dabei (Heil dir stärkende Kaffeina )

-Hexenmedizinbeutel

Blessed be )0(

Ernte~Mond

Das Lied des Jahres hat sich verändert. Bunter kleiden sich nun die Bäume,das kleine Volk und die Naturgeister kommen in Kreisen aus Stein,Pilzen und Moosen zusammen.

Steig zu uns silberne Lady , schlag den langsameren Rhytmus der Veränderung. Was steigt,fällt..Was starb ruht und wartet auf die Wiedergeburt.

Lauscht dem Regen, den Gesang der Bäume in Wäldern und Hainen. Schaut das Farbenspiel , riecht das Laub und die Pilze am Boden.

In unserem Herzen, Herrin des Jahresrades ,klingt unser Lob heute für dich.

am Schrein /by the Shrine

Verborgen in einen Wäldchen, am 

dreifachen Kreuzweg, steht verwunschen ein kleiner Schrein.

Lost in a little forest,by the crossroads three,standing a little Shrine of She.

Die Natur holt sich wieder was einst war sein.

The nature take back was former was hers.

Zenartiger Teich bewacht das magische Reich. Spiegelt den wahren Willen und das erkennen sogleich.

Zenlike a little pond guarded the magical realm. Show the true will at time.

Im Efeu des singenden Gottes verborgen ruht das Anlitz der Göttermutter, viel namig und gestaltig. Sanftes Lächeln an verblichener Farbe. Liebt sie dich für jede Gabe. Sei es ein liebender Gedanke,Kerze oder Räucherwerk.Sie ist es alle male wert.

In the Ivy of the singing God lies the Face of the goddess. A sweet smile on lost color. Loves you for every offering,Candle or insence. She is all that worth.



Hekates Nacht

Tag und Nacht reichen sich einander wieder die Hände. An vielen Altären und Pfaden treten sie jetzt zusammen. Dir zu Ehren chotonische Göttin der Magie.

Auf deinem Wege der sich dreifach gabelt lassen wir Opfergaben da. Alles was wir im Herzen tragen,Gesänge und Gebetsbänder die vom Wind getragen.

Zu deiner Nacht,versammeln wir uns im Kreise dunkle Mutter auf jene weise die du uns zeigtest zur dunklen Mondin’ reise.

Oh alte Weise ewig Junge gemeinsam weben wir die Verwandlung bei Nacht. Fackelträgerin erinner uns unserer Kraft und Macht.