Götter

Es ist etwas passiert. Dabei wars nur eine kleine Geste. Kein grosses Versprechen,Anbinden.

Im Laden meiner holländischen Hexenschwester kam zum Göttinnenstein der Stein des Gottes. Eine Triskele und eine schamanische Spirale ergänzten es. Und damit fing es an. Nur ein Samenkörnchen.

Während wir heimfuhren..und uns verfuhren ..hörte ich Ihn sprechen. ‘Du hast eine göttliche Mutter. Und du  darfst einen Vater haben.’ 

Wer mich schon länger kennt weiss das ich eher Göttinzentriert bin. Ich lehne die Götter nicht ab und hab auch einige Freundschaften. Doch die Götter einbeziehen…nein davor scheute ich mich.

An einem Nachmittag hörte ich am Meer das Lied ‘Taranis Jupiter’ und ‘Call me Satan’ von Omnia. Beides sehr männliche Lieder voller Kraft. Getragen von dieser Kraft tanzte und sang ich für die Götter der Natur,dem Liebhaber und den Vater. Ob es daran liegt das ich meinen letzten November verloren habe weiss ich nicht. Wird irgendein ein Grund sein gewiss.

Mal sehen wohin mich das führt. Das Gefühl ist anders. Ich will nicht sagen ‘ganzer’ denn das war ich schon allein durch und mit  der Mutter. Es ist…unaussprechbar. Nicht auszudrücken. 

Wieder da (körperlich)

Werbung hehe. Heimgekommen und das Buch an dem ich mitwirkte ist daa ♡

Bin wieder zuhause. Zumindest Körperlich. Meine Seele ist es noch nicht.

Vieles ist in der anderthalb Wochen passiert. Grade im magisch-spirituellen wurde mir für die Praxis gezeigt was ich demnächst machen kann. Meine wilden Altäre wurden noch einfacher und der Reisealtar wird jetzt umgebaut.

Mit einem Element ehre ich nun nach langen grummeln und weigern auch die Götter. 

Aus manchen Kirchen kamen tolle Kerzen mit (Vodoo lässt grüssen) und auch an Büchern wurde ich dreimal reicher.

Hatte vor zu sortieren..Bilder..Eindrücke…doch lass ich es. Das Meer und die beiden Gottheiten des Meeres nehmen sich allen an. An der Küste und in tanzenden Rausch verbunden mit den Wurzelgeschichten aus der Tiefe des Meeres,des grossen Spiegels der Kräfte…

Begegnung mit Dionysos

Wieder am Meer..Es riecht stark nach Algen,Salz und nassem Stein. Die Wolken am Himmel jagen sich. Ich habs rausgezögert Seinem Ruf zu folgen. Doch Er lächelt nur und bietet mir wieder was zu trinken an.

“Lass uns mal über eure Schubladen reden.Ihr liebt das irgendwie. Körperlich / Seelisch ,Männlich /Weiblich, Spirituell/’Normal’.” 

Ich lausche intressiert. “Sag doch nicht sowas,das verletzt manche Leute.Nimmt ihnen die Mittel zum Abgrenzen.”

“Und DAS ist euer Problem. Es verschwimmt,wird Flüssig. Ihr selber seid nur wie Stein. Im Denken verkrustet wie eine verschorfte Wunde.” sagt Dyo und geht mit mir zum Strand hinab.

Steine klacken unter unseren Schuhen ,die Gischt spritzt uns ins Gesicht.

“Das dazwischen…weder das Eine noch das Andere. Ihr geht auch merkwürdig mit eurem Körpern um..Beides ist wichtig. Wie Tag und Nacht. Aber nicht als Negativ. Nehmt nicht alles so negativ.”

Wir trinken. Es schmeckt salzig,süss und bitter.”Was ist das?” frage ich.

“Memento mori…doch dies birgt auch die Wiedergeburt.Verabschiedet euch von den Grenzen…seid Grenzenlos.”

Ich bin zurück.

Aus der Tiefe

Freitag ging es mir psychisch arg bescheiden. So bescheiden das ich nicht zur Arbeit ging. Sowas ist ‘normal’ in meiner Situation dich mag mein Gewissen das gar nicht.

Spätabends sagte mein Bruder zu mir auf seine zynische Art.”Die ,die mit mir nach Holland wollten können nicht.Dir gehts schlecht also kommtst du mit.”Sowas verrücktes..und das verrückteste ist das ichs trotz Gewissensbissen getan habe.

Gestern besuchte ich eine Hexenschwester in Hoorn und ihren Laden. Dort rief mich der ‘RitualTalismanstein’ mit den drei Monden. Denke er wird Teil meiner Witchbag…


Die weite Himmel über mir…die Erde die mich trägt…die Magie des Meeres vor mir..

War vorhin auf einem Trödel wo ich drei Bücher (Trudi Carnavan ‘white Priestess’,Zen und und die Kunst ein Motorrad zu warten auf english und nochwas..wie zwei niederländische Happinez Ausgaben zum Thema Erdung &Heimat und ein Amulett vom Diskos von Phaistos.

Nicht die grossen Urlaube tun gut..auch diese kleinen Fluchten.