Freyastaggedanken

Moin moin,endlich Freitag.

Leider fand mein Körper das wechseln an den Maschienen (durch einen Ausfall) nicht so witzig.Bin mit Rückenschmerzen aufgewacht.

Der Monat wird spannend da jetzt alles auch auf ein Konto kommt aber genauso abgeht….Muss mich wieder mit weniger zufrieden geben und hoffen. Also wie immer..

Gestern bekam ich noch von einer lieben und engen Freundin ein verspätetes Geburtstag/Weihnachtsgeschenk.Das hat mich sehr aufgenunternt.Dr.Who Hörbuch,Buch (beides um die weinenden Engel) und ein Tshirt.Sooo klasse ♡♡

blessed be )0(

Advertisements

Mondintaggedanken

Moin moin ihr Lieben,

seid drei Tagen werd ich eher wach.Da nutze ich die Zeit um meine Runen fürs neue Jahr zu ziehen,Kerzenmagie und Worte zu weben.Ich arbeite sogar meinen schnöden Taschenkalender etwas auf (pro Monat eine Rune zum Beispiel,Stichworte dazu,heidnische Feiertage). Hier mal ein paar Bilder der letzten Tage.

Zwischendrin hatte ich es wunderbar verstanden mich selber zu stressen und mir Ängste zu machen.Darin bin ich echt groß und ich kann verstehen warum viele meiner Arbeitskollegen Betreuer haben oder Gesetztliche. Doch will ich es selbständig schaffen.

Und ich hab durch Zufall eine Dokureihe von Arte gefunden ‘Sakrale Bauwerke’ wo es um diverse Kirchen,Synagogen und auch Tempel geht.Eine schöne ,kunstvolle und spirituelle Reihe die ich euch hiermit empfehlen möchte 🙂

Ich wünsche euch eine besinnliche Zeit ,blessed be )0(

Februar 2019

Auf Reisen I ,V.A.N.A (NB)

Auf Reisen,22.Dezember V.A.N.A (NB)

Jahresrune 2019 und Januar

Wochenrune

Die kalten Winde,

Stille und Frieren.

Das ist Isa.

Nach zwei Wochen Fehu kommt nun das genaue Gegenteil. Isa ist die einfach zu zeichnende Rune und doch eine die häufig missversteht wird.

Sobald es schneit hat der schnelle Verkehr Probleme.In der Luft ist es vorrauszuahnen,zu schmecken.

Isa ist das Eis das viele unserer Lebensmittel brauchen um volle Kraft zu haben (so ist Grünkohl und Wirsing erst nach dem ersten Frost gut).

Doch ist Isa auch eine Rune der Konzentration.Der Stille in uns.Wo haben wir in letzter Zeit viel nach Außen gegeben? Mussten wir uns mit Instanzen auseinander setzten?Isa lässt uns auf uns konzentrieren.Warum nutzen wir nicht jene Zeit? Ein Spaziergang im Wald,ein Räucher oder anderes Ritual ,drinnen oder draußen?

Die Göttinnen des Eises helfen uns dabei wenn wir ihnen mit Achtung begegnen.Seid willkommen,sei willkommen Isa.

bb)0(

Wochenrune

Die Menschen und ihre Gemeinschaften, untereinander und mit den anderen Reichen des Unsichtbaren.

Das ist Mannaz.

Mannaz erinnert uns das wir in vielen Gesellschaften leben.Die der Arbeit,der Familie,Freunde,Wahlfamilie.

Wie steht es mit uns? Es gibt auch Situationen wo das ganze giftig sein kann. Wann tut es uns gut allein zu sein? Zu erholen von den vielen Energien.

Dann tut es gut die Gemeinschaft mit dem Anderen zu pflegen.Unseren Spirits,Ahnen,Göttinnen und Götter.

Reichen wir uns einander die Hände.

Sei willkommen Mannaz.

Wochenrune

Die Kraft der Göttin,

das nährende und der Neubeginn..

Das ist Berkana.

Nach einer harten und zielgerichteten Woche mit Tyrwaz kommt jetzt eine ganz andere Runenenergie.

Berkana steht für den Baum der Birke der sich im Frühjahr mit seinem Säften erneuert.

Diese Rune steht auch für die Göttin.Das Nährende.Hegende.Dabei ist sie nicht weichgespült weich und flauschig.Sie fordert uns auf uns auch selbst mütterlich(unabhängig von Geschlecht) zu behandeln.

Sie erscheint in vielen Gestalten und nicht immer spielen Kinder eine Rolle. Sie ist die Frau die auch eine Mutter sein kann weil sie keine möchte oder bekommen kann.Wer zuhört,hilft,Freundschaften pflegt,heilt,liebt,weint etc..steht zugleich unter ihrem dreifarbigen Mantel.

Das und noch viel mehr ist Berkana.

Sei willkommen.

Traum vom 6-7.9.18

Um mich ist ein weites Gebäude.Überall wächst Efeu.Dämmerlicht taucht alles in goldenes Licht,das dennoch klar erkennbar ist.An meiner Hand ist meine Replik von Nenya (dem Ring des Wassers der Herrin Galadriel aus dem goldenen Wald von HdR).An meinem Hals leuchtet mein Traumfänger.

Ich bin plötzlich in einem Teil des Waldes der an ein Haus erinnert.Ein alter,anspruchsvoller Mann will von mir verköstigt werden.Ich tue es und ernte für jedes Gericht nur abwertende Bewertungen.

Ein goldener Regen geht nieder,Runen erscheinen an dem Bäumen.Uruz,die Erde.Algiz,Schutz und Segen,Nauthiz,Notwendende Kraft.Ansuz und Fehu.

Der Mann verschwindet und ein Tanz beginnt.Lob und Freude um mich.

Der Duft von Rosmarin und Kiefer begleitet mich beim erwachen(trotz zuer Nase).

Wochenrune

Die Kraft der Erde.

Die Kraft des Körpers.

Dies ist die Kraft der Rune die wir diese Woche begrüßen.

Uruz ist die Kraft des Elementes der Erde und des Ochsen.

Auch die Kraft unseres eigenen Körpers.

Machen wir uns klein?

Sind wir verwurzelt mit dem,was unsere Wurzeln sind?

Können wir in allen was uns umgibt die Zeichen unserer Göttinen,Ahnen und Geister sehen?.

Denn in uns ist eine große Kraft ,ein Durchhalten und Erinnern.

Kümmern wir uns gut um uns und unseren Körper?

Dies sind wie kostbare oder ‘einfache’ Steone in der Erde geborgen.Im Schoß der Erde ist alle Kraft.

Doch müssen wir uns dieser Kraft mit Liebe und Respekt nähern.Der Gang in die Tiefe ist kein Spass.

Sei willkommen Uruz.