Wochenrune

Die Kraft die uns diese Woche begleitet ist der Funke der das Feuer in der Nacht gebar,die Fackeln und Feuer die uns den Weg weisen können. Das ist Kenaz. Diese Rune ist Teil des Aett von Hel und zeigt uns ihre Verbindungen zu den Göttinnen der Nacht und der Unterwelt an. Kenaz bringt uns die (Selbst)Erkenntnis. Wie bin ich? Was sind meine Gaben,Affinitäten? Was möchte ich (über mich) lernen? Kenaz kann uns dabei helfen. Sei willkommen Kenaz )0( Runen raunen rechten Rat von Nadja Berger; Runendeutung von mir.

Wochenorakel

Diese Woche begleitet uns eine leise Kraft,die in alldem Lärm der Welt fast überhört werden kann. Die Rune der steten Neubeginns,der Veränderung,des Frühlings,der aber auch den Keim des Herbstes und Winters in sich trägt. Das ist die Rune Berkana. Sie wird oft als weibliche Rune gedeutet. Die Erdenmutter,die sich stetig erneuert,anpasst an die Gegebenheiten die da sind. Die Trotz der Hitze des Kampfes nicht vergisst zu nähren. Birken ziehen im Frühjahr Wasser in ihre Stämme ,das wir Menschen trinken können. So erinnert uns diese Woche Berkana daran,unabhängig von Geschlecht und Pfad,das wir uns nähren können und auch andere nähren,physisch und psychisch ob wir es nun bewusst wissen oder nicht. Und dieses Nährende vereint alle Wege. Schafft Verbindung zur Anderswelt. Beinhaltet auch unsere Geister und Ahnen und die Götter,die mit uns sind. Sei willkommen Berkana )0( Runen raunen rechten Rat von Nadja Berger ,Runendeutung von mir.

Wochenorakel

Aus der Stille zwischen den Welten kommt diese Woche zu uns die Kraft der weißen Quelle. Quellen und Wasser waren schon immer und sind es noch heute Orte der Kraft und der Heilung. Die Kraft der Göttin fliesst dort in ihrer mütterlich gebenden,heilenden Form. Das Wasser nimmt einen Weg durch viele Schichten der Erde,nimmt Mineralien und Informationen auf. Auch den Weihwasser wird heilende Kraft zugesagt,denn es bleibt was es stets ist.Doch was genau Heilung ist,das ist für jeden anders. Individuell. Nicht immer ist es das in der Form wie wir uns wünschen. Sondern das was wir genau jetzt brauchen und das können grundverschiedene Dinge,Menschen,Situationen,Therapien und Behandlungsformen sein. Selbst wenn die Namen sich ändern,wie die Gebete und Lieder,so ändert es nicht die Kraft und mitfühlende Kraft dessen was es stets war. Ein Geschenk der großen Mutter ,in all ihren Inkarnationen durch die Zeit. Sei willkommen,Kraft der weißen Quelle Mist of Avalon Oracle von Rose Inserra, Deutung von mir. Blessed be )0(

Wochenorakel

Diese Woche kommt zu uns eine Kraft die leise aber auch sehr sichtbar sein kann. Es ist die Einsicht. Diese Manifestation kommt als Rabengöttin zu uns. Ihr Ruf erinnert uns an unsere eigenen Tiefen. Doch ist Einsicht nicht nur einfach und erhellend . Sie kann genauso dunkel sein wenn wir erkennen das wir uns aufreiben,alles nur noch mit Misstrauen oder Zynismus betrachten. Wir können in unserem Leben besondere Momente erleben die weder geplant werden können sondern einfach uns geschehen. Sind wir offen für diese Wiederverzauberung erweitern wir unsere Sicht und Fühlen und lernen in der Tiefe wichtige Lektionen,die kulturübergreifend und universell sind (ob wir sie später nach C.G.Jung deuten oder einer anderen Schule/Denken/Tradition ist uns überlassen,es beeinflusst im Geschehen den Moment nicht.) Hören wir den Raben zu,dem Blätterrauschen,unserer Intuition..dann finden wir die Wiederverzauberung des Alltags. Sei willkommen Rabengöttin der Einsicht. )0( Goddess Dream Oracle von Wendy Andrews,Deutung von mir.

Wochenorakel

Diese Woche kommt zu uns eine leise Kraft. So leise das nur sie das Gras wachsen und die Gespräche von Sternen und Wäldern und die Lieder der Steinverwandten hören kann. Die Geduld. Zu oft leben wir unser Leben im getakten modernen Modus. Dabei übersehen oder vergessen wir die großen Rhytmen die uns umgeben und durch uns und in uns sind. Die Zyklen von Sonne und Mond,der Jahreszeiten als Kreis des Lebens. Die Göttin ,die das Anlitz der Geduld ist,ist die Alte Frau. Ihr Gesicht ähnelt uralten verwitterten Gestein oder Holz. Sie ist die Erinnerung. Die Pause zwischen zwei Atemzügen. Das stille,flüchtige Zentrum im Tanz. So ist sie alt und doch ewig. Denn was sie hat ist Geduld und Hoffnung. Sei willkommen Göttin der Geduld )0( Goddess Dream Oracel von Wendy Andrew&Deutung von mir.

Wochenorakel

Diese Woche begleitet uns die Kraft einer Königin die zur Göttin irgendwann wurde. Dies ist Branwn,die weiße Rabin.Was sie und ihr Bruder,dessen Name der schwarze Rabe übersetzt bedeutet,bringen ist eine wichtige Lehre und Kraft für unsere Zeit. Gleichgewicht. Gleich wichtig. Die Göttin Branwen begann ihr Leben als eine Königin aus Wales,die an einen irischen König verheiratet werden sollte. Da sie das nicht wollte,brach ein Krieg los. Nicht unähnlich zu den Kriegen die wir im inneren und äußeren mit uns selbst oder anderen führen. So lautet ihre Botschaft :’In all den Kriegen die uhr führt,in all dem Festhalten an Ansichten,erinnert euch loszulassen und zu atmen. Es gibt mehr als eine Wahrheit und Weisheit. Erkennt was Gleich gewichtig ist. Fliegt mit mir mit euren Schwingen. Atmet den Atem der Welt,im Wald und Meer,Stadt und Tal. ‘ sei willkommen Branwn.)0( Karten von Rose Inserra,Botschaft&Deutung von mir.

Wochenorakel

Diese Woche begleitet uns einer der Göttinnen unserer Vorfahren. Sie ist eine Göttin,eine Feenkönigin und eine Kraft in uns. Das ist Rhiannon. Die Sängerin Stevie Nicks hat ihr zu Ehren eine Hymne geschrieben die auch in American Horrorstory gespielt wird. Doch wer ist sie? Und was? Das sollte am besten von jedem selbst erkundet werden. Ihre Botschaft aber Ist ‘ Erinnert euch fokusiert zu bleiben. Gerade in Zeiten wie euren. Zu oft kommen Ablenkungen,Gedankenkarussels,Minderwertigkeitsgefühle die euch von eurem Ziel ablenken. Spürt mich wenn ihr euch konzentriert,in die Stille geht. Ich lade euch ,als Verwandte,ein in mein Zelt. Setzt euch zu mir und hört hin was euer Schatten euch sagen will. Doch Achtung,ich bin nicht nur sanft. Wie alles in der Natur bin ich sowohl Licht wie Finsternis und doch keines eurer Schubladen. Heißt mich willkommen mit Liebe aber achtet mich und ich lehre euch wie eure Gedanken zum Pfeil und Bogen eures Geistes werden.’ Hab dank dafür,Göttin. Sei willkommen Rhiannon )0( Karten von Rose Inserra ,Botschaft von mir.

Wochenorakel

Die Kraft die uns diese Woche begleitet ist die von Talisien.

Er ist der Barde,der Weber von Magie und Geschichten.

Seine Worte und Musik besitzten die Kraft von Cerridwens Kessel.

Doch ist er nicht nur ein einfacher Musiker.

Jede Kunst ist Magie.Egal ob sie in Gestalt von Bildern,Tönen,Worten oder auf den neuen Medien dahher kommt und sich inkarniert.

Wieviele vergleichen wir uns mit den großen Künstlern ,erhöhen sie und vergessen dabei das viele ein hartes Leben geführt haben,oft begleitet von innerer Dunkelheit.

Wir alle dürfen Kunst schaffen. Wir alle dürfen magisch tätig sein.

Kunst und Magie und Heilen gehören zusammen.

Talisien spricht :

Was ist eure Geschichte? Wie erzählt ihr sie euch selbst? Macht ihr euch klein,minderwertig,abhängig von außen? Traut ihr euch,warum auch immer,nicht mehr zu singen? Beherrscht euch eure Geschichte ? Lauscht dem Wind,den Wäldern. Welche Medizinmärchen wollen durch euch geboren sein? Ihr könnt nicht? Macht euch frei davon,von diesen einengenden Glaubenssätzen die nicht die euren sind. Hört den Vögeln zu,schaut auf euren Alltag.Welche Geschichten eures Lebens,die zugleich uralt und universiell und euch alkein gehören,können zu einer Melodie der magischen Medizin werden? Für euch und andere? Habt keine Angst. Ihr könnt mehr als ihr euch zutraut.

Sei willkommen,Taliesien,Druide,Barde,Sohn der Göttin)0(

Karten von Rose Inserra,Botschaft von mir

Wochenorakel

Die Kraft die uns diese Woche begleitet ist eine,die etwas versteckter ist.

Eine Dame im Turm,die Lady of Shalott.

Ihr trauriges Schicksal ist in Liedern überliefert.

Es erinnert ein bisschen an Rapunzel,einsam im Turm lebend, das Leben durch einen magischen Spiegel oder Brunnen sehend (je nach Version),webt sie ein magisches Gewebe und möchte doch nur eines.Freiheit und Liebe.

Die Lady of Schalott kann uns an unsere verborgene oder versteckte Kreativität und Magie erinnern. Wir verbergen einen wichtigen Teil und warten auf den ‘richtigen Moment’ (oder Ritter,wie in den Sagen ist es Lancelot). Sie ist das zaudern,warten,verbergen. Dadurch verlieren wir einen Teil unserer Selbst,haben Angst und werden zum Einsiedler.

Doch ist diese Einsiedelei nicht tragisch.Manche Kunst braucht Zeit und Ruhe um erlernt und gewebt und gelebt zu werden. Was ist mit der Tragik? Die Lady stirbt am Ende der Geschichte,all ihr Zauber vergeht.

Dies sollte uns erinnern aus uns selbst,für uns zu Anfang,unsere Kunst und Magie und auch Medizin zuzulassen. Wir sind es uns wert und sind nicht abhängig von der Meinung anderer oder des ‘richtigen Momentes’.

Sei willkommen Lady of Shalott )0(

Mist of Avalon Karten bei Rose Inserra,Botschaft von mir.