Japantag ’18

Jetzt ist es endlich soweit. Ab 13 Uhr ist Treffen am Bahnhof. Der Rucksack wird gepackt,Cos angezogen.

Farbe kommt gleich noch ins Haar sowie etwas Make Up. Dann bin ich fertig. Ich freu mich schon sehr dadrauf ♡

Advertisements

Thorstaggedanken

FB-Fund,Path through the Woods

Moin moin ihr Lieben,

wie war eure Nacht? Meine für den gestrigen Tag zu kurz.

Der Betriebsausflug war sehr gut und mein Trüppchen hielt sich abseits der Tourifallen.

Sogar da begegnete ich Ihr,in zwei kleinen Schreinen obwohl ich nicht vorhatte sie zu suchen.Mal wieder fand sie mich…

Den Abend hab ich mit Black Butler ausklingen lassen. Book of Circus hat schon irgendwas.

-lesen : Aleph,Paulo Coelho

-hören : ‘Rose tint my World’ Rocky Horror Picture Show.

All hail Caffeina…

Mögen wir heute den Beistand unserer Verbündeten und Begleiter im unscheinbaren finden. Mögen wir das tun was uns gut tut und dort Nein sagen was für uns nicht richtig ist. Mögen wir die Verbindung weben im Alltagsleben. bb )0(

Das Märchen von der Fuchsspur (Märchen aus Britannia I)

Diese Geschichte vertraute mir mein Begleiter bei einer unserer gemeinsamen Reisen an. Nicht immer ist alles Schlechte wirklich schlecht. Und um manche Wünsche muss man kämpfen. Der Wind in den Eichen war ein Zuhörer der mir jetzt beim erzählen hilft…

Es war zu einer Zeit ,die immer sein wird und doch schon vergangen ist,das eine junge Frau zum Markt ging. Viel Geld besaß sie nicht und oft kreisten ihre Gedanken darum.

Der Markt war für sie ein Ort der Magie. Dort gabs Händler die Gewürze in Form von duftenden bunten Pyramiden auftürmten.Edle Geschmeide und viel Fleisch das duftend an Spiessen briet. Ein Bäcker buck Brot und Naschwerk.

Ihr Magen machte sich bemerkbar so schlich sie um die Stände herum. Manchmal schien der Moment gut zu sein…da aber liess sie es doch bleiben.

Als sie etwas vom Stand des Bäckers stehlen wollte ergriff eine Hand die ihre.

“Stehlen ist nichts für Kinder.” Der Mann hatte rote Augen wie granaten und trug Leder in dergleichen Farbe während an seinem Kragen ein Fuchsfell hing.

“Ich wollte nichts stehlen!” verteidigte sie sich.Irgendwie fühlte sie sich vob ihm bloss gestellt.

Der Mann lächelte geheimnissvoll.”Komm mit mir mit und du kannst dir etwas verdienen. “Sie wurde von ihm mitgezogen. Erst weg vom Markt,dann raus aus der Stadt,hin zu einem Wald.

Dort zeigte er ihr eine Grube.Auf eine der dicken Wurzeln eines Baumes kletterte er und hockte sich hin. Deutete nach unten.

“Dort ist dein Lohn. Los los…zeig mir kleine Diebin wie gut du bist.” Doch blieb sie wie erstarrt stehen…bis der seltsame Mann sie hinunter stiess und lachte.

Sie fiel und landete in Dunkelheit und Dreck. Einfach rauskommen konnte sie nicht !

Tatsächlich sah sie vor sich einem Gang und den folgte sie,Flüche murmelnd.

Am Ende des Tunnels fand sie einen sanften Lichtschimmer. Da war ein Ausgang!

Doch war sie plötzlich in der mächtigen Krone eines riesigen Kirschbaumes.

Ein Kelch aus Silber schwebte über einen Teich. Das Wasser roch seltsam. War das der Lohn?

Als sie den Kelch ergreifen wollte verschwand er von einer Ranke fortgetragen.

Von unten hörte sie Männergeschrei. Soldaten! Und sie griffen den Baum an!

Ihre Oma,eine weise Frau hatte ihr erzählt das der Wald denen zu Hilfe kam der darum bat. Es ging nicht nur um ihr Leben…alles hier schien von einer seltsamen Lebendigkeit.

“Ich bitte euch,Geister des Waldes,helft mir !” Der Baum wehrte sich auf ihren Ruf hin. Blätter gaben ihr Wasser auf um das Feuer zu löschen.

Ein Ast gab ihr eine kleine Glasphiole aus dunkelblauem Glas das ein Zeichen aufwies. Sonne und Mond zusammen,umgeben von Sternen.

“Danke…”

wisperte sie und sah das der Baum eine Öffnung hinab führte.

Sie ging den Weg zurück und fand sich am Eingang der Grube. Der Mann war zu einem roten Fuchs geworden.

“Dies ist ein Lohn der jemanden gehört der neues wagt. Diebe erhalten einen anderen Lohn.”

Der Fuchs musste ein Trickser sein. Statt ihn zu verjagen dankte sue igm mit einem Schluck aus der wundersamen Phiole.

Das Fläschchen brachte ihr Glück,sie dand arbeit und fand die Magie und Reichtum im Alltag,selbst wenn ihr Einkommen nur für das nötigste reichte .

Ende

Wanderertag-gedanken

Moin meine Lieben ,

wie war eure Nacht? Meine recht ruhig.

Mein Instagram-feed zeigte mir heute ein sehr cooles Crossoverbild. Die Sins in der Pose von Death Parade. Mega gut ,machte mir gleich gute Laune.

Das Impressum gestern neu zu gestalten war ein Akt..und ganz sicher das ich alles richtig gemacht habe bin ich auch nicht. Muss ich echt meinen Klarnamen angeben? Behagt mir mal gar nicht.

Es gab noch einen netten Schriftwechsel mit einem befreundeten Schamanen der ebenfalls Begleiter mit Seriencharakteren hat. Hey ist doch was ♡.

Tja ….mal sehen welche Worte und Magie gewoben werden wollen und was der Tag bringt.

Blessed be )0(

-lesen : ‘Endecke den Schamanen in dir’

-hören :Mucc ,’Perfekt’ (aka ‘Signs of holy War’)

Ort in den Hügeln

Dort,
in den Hügeln,
ruht ein Ort ,
der die Seele weit bringt fort und fort.

Zusammen kommen,
all jene die gerufen sind,
durch viele Leben vom Anbeginn.

Webt das Schicksalband,
gebt dem Jahresrad Sinn.
Sing von der Göttin und ihrer Liebe,Familie aus dem Urbeginn.

Sing in die Vergangenheit.
Singe in die Gegenwart.
Singe in die Zukunft.
Die Zauber leben im AlleTage.

Freyastaggedanken

Es ist merkwürdig wie viele langjährige Blogger langsam leiser werden oder ganz verstummen..Das fiel mir grade beim lesen im Feed auf.

Ich werde nicht aufhören aber evtl,wenn WP nichts tut den Blog auf Privat umstellen. Das erschwert natürlich vieles…

Gestern war ein schöner Tag und Abend. Allerdings gabs ein Manko ..ein allzuwissbegieriger Begleiter. Ungefragt permanente Fragereien warum Menschen dies und das tun ..zum Glück nahm mein Drache das mit Humor.Der Fuchs war am schmollen und selbst Bier konnte ihn nicht wirklich umstimmen. Anspannung blieb zwischen den beiden bestehen.

Wollust und Neid. Nicht gesucht aber gefunden worden. Eines bleibt bei mir,eines geht weiter.

Tja…und dann haben wir den Abend mit der zweiten Staffel versumpft. Jetzt heißts warten.

Den Moment einfangen. V.A.N.A (NB)

Mal sehen wie sich heute der Tag gestaltet.

Mögen wir heute die Kraft der Magie in unseren Blut spüren.Mögen wir das Lied der großen Mutter und der Erde mit unserer Stimme singen. Mögen unsere Wünsche im Netz des Lebens erklingen. bb )0(

Tyrstag-gedanken

Gefunden auf FB. Glaube Soulapp wars.

Moin moin ihr Lieben…

gestern war der Tag seltsam. Entweder Oder. Entweder gibt es so tolle Momente wie oben(eine Freundin markierte mich) oder man mit Vorwürfen konfrontiert.(Ja sorry die Zeit die ein Freund mir ankreidete..da lag mein Vater schon im Krankenhaus…und immer auf die selbe Frage reagieren zu müssen..). Haben jetzt einen klaren Neustart gemacht. Klar in der Hinsicht das es keine Gefühlsäußerung ist wenn man sich nicht melden kann…Hoffe das es ankam.

Im Moment bin ich sehr achtsam mit mir. Ich pass mehr auf auf mich (und die Begleiter und Verbündeten).Gestern wurde mir wieder klar das für andere meine Situation Grund wären Krank zu feiern oder anderes.

Seite ‘Faeries’ ,FB

-hören : ‘Belle’ ,Beauty and the Beast

-lesen, ‘Samarkand’.

Heute hat mein Drache und ein enger Freund Geburtstag. Beiden hab ich bereits gratuliert und mein Drachen bekommt nachher eine Kleinigkeit.

V.A.N.A (NB)

Mögen wir heute unsere Kraft endecken die so tiefe Wurzeln hat wie der Weltenbaum.Mögen wir die Kraft des Lichtes tanken und uns mit der Kraft der eigenen dunklen Tiefe stärken.Mögen unsere Wurzeln tief in den Schoß der großen Mutter reichen und mögen wir sehen das wir ein Netz des Wissens und der Magie bilden mit unseren Verbündeten an unserer Seite. bb )0(