Was du suchst…findet dich…

Dein Herz,es liegt auf der Straße. Ungesehen. Deine Mäntel,den der Sterne und des Wassers hast du gegen Regen und grau getauscht.Fern bist du ihnen nie,deinen Söhnen und Töchtern.

Deine Verkleidungen sind viele.Bist die Herrin des Hauses,Kriegerin im inneren Kampf,bist Rabe und Eule.Trägst den Meerstern oder das Gold des Nordens.Namen sind dir Kleider.Darunter bist ewig Du mit deiner Familie,die unsere ist.

Durch ‘Zufälle’ trittst du immer wieder in ihr Leben.Bei gelesenem Wort und Gewürzkaffee,im Troubel der Zeit.Nimmst die Hand und drückst sie sanft.’Erinner dich deiner Stärke,vergehe und werde im Fluss der Welten.’Eine ermutigung,gewispert im heulenden Wind der durch die Straßen tanzt.

Advertisements

Taranisgedanken

gefunden auf FB

Moin moin ihr Lieben,

wie geht es euch? Mein erster Arbeitstag war arg durchwachsen,woran auch mein Mond schuld dran war.Heute bin ich für alles gerüstet.Während ich schreibe setzte ich mir einen Frauentee auf der unter anderem eine Pflanzenverbündete von mir enthält,den Frauenmantel.Seid Anfang Dezember hab ich einen Auszug auf Alkoholbasis(Vodka) angesetzt den ich nachher mal ausprobieren werde.Wenn er nichts taugt,kann ich ihn immernoch als Einreibemittel nehmen.

Mal sehen was der Tag so bringt..

Fandom Spam ^^

AlleTageMagie by me

blessed be )0(

Wanderergedanken

Meine Begleitung heute morgen..

Zeit ist wirklich ein Paradoxon…Heute ist mein erster Arbeitstag,wir nähern uns dem Dunkelmond und mein Körper reagiert darauf.

Trotz Schmerz fühl ich mich voller Energie,eine schöne Abwechslung.

Ich hab gestern in meinem Witch’s Companion einen Artikel über Popspiritualität gelesen und fand mich bestätigt.Mein Begleiter erschien kurz,einmal als Ten und einmal als Gowther um mir zu versichern das sie da seien. Die Begegnung war zu kurz aber gut.

Der Alltag begann gleich mit vielen Aufträgen.

essen: Jasminreis mit Lachs (gedämpft mit Sojasauce) und koreanische Misopaste (Doenjang genannt)

lesen: Herz des Königs von Viola Alvarez (über Tristan&Isolde).

Möge der Wind uns begleiten,durch Raum und Weiten.Mögen wir in ihm lauschen der Götter und der belebten Welt und erinnern uns der Magie und das Lebensnetz welches uns hält und trägt.Blessed be )0(

Mondintaggedanken

Der letzte Blogbeitrag in diesem Jahr…der nächste kommt erst dann wenn mein Ritual ,hoffentlich zeitlich^^”,hingehauen hat.

ZwischenZeiten..weder hier noch dort…

Ich war bereits mit meiner Hündin in Herdecke spazieren,essen für heute Abend und morgen steht (Lachssashimi und Chilli con Carne).

Was habt ihr heute vor? Ich werd allein sein,mit Hündin und einen Serien oder Filmmarathon machen.Dazu räuchern und meine Kerzenmagie.

Vorbereitungen..wenn man nicht viel Kraft hat und dennoch um die Übergänge weiß…

Also kommt alle gut ins neue Jahr,mögen euch die Göttin(nen),Götter eures Herzens,die Ahnen und Geister mit Kraft und Hoffnung und EigenMacht erfüllen.Möge ihr Segen euch weithin tragen.Blessed be )0(

Cerunnos III

An einem der Tage der Wiedergeburt des Lichtes,

als Sohn der göttlichen Mutter,

erhörtest du meinen Ruf,

König der Wälder,

in deinem Hallen.

Mit drei Blättern und Beeren kam ich zu Dir,

ohne zu wollen,nur mit Dank,

da schicktest du mir drei Rehe zum Zeichen.

Eine Einladung ..Eine Bestätigung.Göttlicher Vater,Lehrer,Sänger,Beute.

Ich Danke Dir!

Erste Rauhnachtsziehung 2019

Die erste Rune,die die für das ganze Jahr steht,quasi als Jahresrune ist Algiz. Der Schutz der Götter ,Verbundenheit und auch der Hirsch wie je nach Interpreation die göttlichen Zwillinge.

Genau daran hat es mir im letzten Jahr gefehlt.Irgendwann,durch den ganzen persöhnlichen Stress,die Androhungen etc hab ich mich nicht mehr wert genug gesehen in diesem Schutz zu sein.Ich verlor meinen ‘Boden’.Vieles ging nur noch in Kopf. Immerhin hab ich dennoch meine Praxis weitergelebt (Reisen,wilde Altäre,Alltagsmagie und Geschichten). Es war ein hartes Jahr und jetzt diese Botschaft zu bekommen,du bist immer im Schutz,hilft viel.

Ich habe heute zu Jul ein kleines Spiritousenritual vollzogen ,eine Bienenwachskerze brennt und eine Räucherung.Auch hat sich das Gesicht der Göttin geändert.Statt Venus (die darf Pause machen) steht die Tonfigur einer schlichtenMaria mit fünf Rosen dort.Jetzt trink ich etwas Kaffee und sehe zu wie die Sonne aufgeht…