Wochenrune

Die Kraft die uns diese Woche begleitet und stärkt ist eine der tiefe und der Ruhe. Von dem Punkt aus wo wir jetzt sind,können wir aktiv oder passiv unseren Weg mitgestalten. Perthro ist der Schoß der großen Mutter. Eine Muschel. Ein Würfelbecher. Der Gral und der Kelch.Der Moment in dem wir entscheiden können was wir aus dem machen was uns von außen gegeben wird. Perthro kann uns helfen zu unterstützen. Sie ist auch das intuitive Wissen aus dem Bauch heraus,unser Instinkt. Sei willkommen Perthro )0( Runen raunen rechten Rat von Nadja Berger, Deutung von mir.

Wassergebet

Geliebte Mutter des Meeres,
Mutter aller,
Meine Mutter,
Lass deine Magie in Stein für Schutz und Ruhe in uns lebendig sein.
Mögen deine Fluten sich zurückziehen,
Herrin der Tiefe und der seelischen Nacht.
Du,Salzige und Süße,
Lass und das Salz der Gemeinschaft und des Mitgefühls nehmen.
So weit und tief dein Meer und das Blut und Tränen in uns ist,lass uns erkennen das du auch die Dame der Stille bist und das Du jeden animmst.
Geliebte Mutter,diese Worte spreche ich in den Wind.
Ich bin dein,war es immer.
So möge es geschehen und sein )0(

Wochenorakel

Nach allem was die letzten Tage geschehen ist,fällt es mir etwas schwer das Wochenorakel zu teilen. Diese Woche kommt zu uns Nimue. Je nach Legende/Sage der Artussaga ist sie eine Tochter von Avalon,die Ziehmutter von Lancelot und die Schülerin von Merlin. Das was Sie mir am stärksten mitteilt ist Respekt. Kommunikation. Mit anderen Menschen,der Anderswelt und den Naturgeistern. Jeder von uns hat diesen Zugang,egal wie hoch/niedrig/normal er sich sieht . Wir sind alle Kinder der Erde und Schüler der Anderswelt. Auch wenn wir meinen es bringt nichts,ist Weltflucht. Es kommt darauf an Wie und mit welchem Willen es angegangen wird. Es ist Teil unserer Natur. Wir sind sowohl Kopf als auch auch Herz. Sei willkommen Nimue )0( Mist of Avalon von Rose Inserra, Deutung von mir.

Tagesgedanken

altes FB Profilbild von 2019

Was ein Tag heute. Aber ein schöner. Nach anderthalb Jahren konnte ich endlich meinen Seelenbruder wiedersehen und besuchen (von dem ich vor 5 Jahren circa das schamanische von den Geistern zusätzlich ‘übertragen’ bekam). Und es war schön. Wieder warm und herzlich,immerhin hatten wir uns in einer Tagesklinik kennengelernt. Manches kommt jetzt mehr und mehr zurück und als wir den Bogen im Gespräch (seine Mum war gerade Eis holen) von Verlagen und Veröffentlichungen zu Coven und typisch ‘magische’ Aktivitäten wie Töpfern oder Orte für Rituale machten,konnte ich sehen das ganz tief langsam die Erinnerungen da waren. Sie warteten quasi darauf angesprochen zu werden. So ,sollte er wieder in Herdecke sein,würden wir wie früher wieder magisch wirken (was aufgrund der noch bestehenden Pflegestufe und der sozialen integration im Heim ein Wunsch für die ganz lange Bank ist.) Aber hey,ich freute mich über alte Zeiten reden zu können und weiss auch das es noch immer ein Teil von ihm ist,auch wenn das ‘aktive’ und ‘Verantwortung’ mehr meines geworden ist. Joa..mehr gibts nicht zu schreiben.

Blessed be,eure Nadine/Veleda )0(

Wochenorakel

Diese Woche begleitet uns eine stille und weise Kraft,die man kaum vorstellen braucht,denn ihr Name ist jedem bekannt. Merlin. Und jeder von uns hat sein eigenes Bild von ihm. Druide,Ratgeber,wilder Mann des Waldes,Kind der Götter und Menschen,Trickster…all dies und noch mehr sind Dinge und Namen die wir mit ihm verbinden. Viele von uns haben vergessen das ihr Leben voller Magie ist. Merlin ist auch ein Schamane des Landes und ein Lehrer. An ihn können wir uns wenden. Doch dürfen wir nicht auf einen einfachen Rat hoffen wie wir was zutun haben. Also lauschen wir der Magie im Wind im unseren Alltag. Auf das Wissen und Kraft das wir dort finden. Auf die Wildheit unserer Seele. Sei willkommen ,Merlin )0( Mist of Avalon Oracle von Rose Inserra;Deutung von mir.

Devotional (ohne Flitter)

Leben was man lehrt,
Lehren was man lebt.

Danke an die Herrin vom See,
Danke an die Göttin in der Erde,mit dem Schlüsseln und Fackeln in der Hand.
Danke an die Vogelfrau,
den Stern des Meeres mit Lilie und Rosenperlen des Gebetes,
Danke an meine Ahnen,
Danke,Geister des Ortes meiner Heimat.

#mehrrealitätaufinstagram
#barefeet
#alletagemagie
#schamanismus
#avalon
#goddessdevotee
#priestessofthegoddess
#deutschlandshexen
#ruhrpotthexe

GleichGewicht

GleichGewicht

Das Gesicht der Göttin,Natur,sich heute verdunkelt.
Die Sonne verdeckt,
lass ich los was verborgen und versteckt.

Mit einem Gespräch am Geisterschrein, mit wachem Verstand und zur rechten Zeit der Taten Hand,lass ich mich auf dem Moment ein,um ganz Da zu sein. Mein Lied vermischt sich mit dem Wind,sagt Dank und Liebe.

Ich mir selbst bin mir gut genug,um mich als Kind der Natur,Ahnen und der göttlichen Mutter zu sehen,um mit Hoffnung,Vertrauen,Mut und Tat,diesen Weg im Alltag zu gehen.

Wie auch am diesem Tag,zwischen Schatten und Licht,vergess ich nicht,das meine Kraft im Alltag liegt,und nicht sich beweisen muss;mir selbst zum Druck und Verdruss. Denn ich bin gut genug,habe ich nur meinen Mut,nicht aufzugeben und mit Selbstvertrauen den Weg in mir auch im beständigen zu weben und zu leben.

(Gedicht&Pic @veleda_alantia)

#autorenaufinstagram
#paganphotography
#priestessinjeans
#goddessdevotee
#schamanismus
#ruhrpotthexe

Wochenorakel

Diese Woche begleitet uns die Kraft einer Königin die zur Göttin irgendwann wurde. Dies ist Branwn,die weiße Rabin.Was sie und ihr Bruder,dessen Name der schwarze Rabe übersetzt bedeutet,bringen ist eine wichtige Lehre und Kraft für unsere Zeit. Gleichgewicht. Gleich wichtig. Die Göttin Branwen begann ihr Leben als eine Königin aus Wales,die an einen irischen König verheiratet werden sollte. Da sie das nicht wollte,brach ein Krieg los. Nicht unähnlich zu den Kriegen die wir im inneren und äußeren mit uns selbst oder anderen führen. So lautet ihre Botschaft :’In all den Kriegen die uhr führt,in all dem Festhalten an Ansichten,erinnert euch loszulassen und zu atmen. Es gibt mehr als eine Wahrheit und Weisheit. Erkennt was Gleich gewichtig ist. Fliegt mit mir mit euren Schwingen. Atmet den Atem der Welt,im Wald und Meer,Stadt und Tal. ‘ sei willkommen Branwn.)0( Karten von Rose Inserra,Botschaft&Deutung von mir.

Windkind

Eine junge Frau,
ging auf Wegen ,schmutzig,hart und grau.
Alles was sie sah,war nicht immer nah. Trauer bei ihrem Herz,
der Erdenmutter Leid und Schmerz.

So ging sie,schwerbeladen,wagte nichtmal ein Gebet zu sagen,die Sorgen drückten auf ihren Gemüt und Magen.

Die Sonne brach die Wolken auf,beschien golden ihren Pfades lauf. So sah sie hinauf als der Wind ihr über das Haar strich und sie nun zu ihm spricht “Bruder des Atems,Botschafter der Götter. Nimm meine Sorgen fort,trag sie an einem anderen Ort.”bat sie und begann zu lächeln,denn in sich hörte sie die Stimme sprechen,die sie nie verliess,egal wie sie schrie,zweifelte oder Tränen vergiesst.