Tagesgedanken

Moooin ihr Lieben,

die Nacht war zu kurz..Gestern Nacht noch hatten wir endlich ein klärendes Familiengespräch was den Stein jetzt endlich ins Rollen bringt. Ganz sachlich haben mein Bruder und ich Fakten genannt und konnten so Sorgen nehmen. Der Stein möge nun endlich beginnen zu rollen und wir sind selbständiger als es scheint.

Dadurch bin jetzt noch müde doch hat es sich gelohnt.

Mal sehen was heute der Tag bringt.

Selfcare

-Minidienstchen

-Essen vorbereitet.

-alte kurze Hose gefunden

-Buch zum lesen ‘Die Welle ist das Meer’ über Mystik 

-Parfumprobe ausprobieren

Tagesgedanken

(gefunden auf FB)

Heute Nacht war extrem. Der Nachbar zur Rechten hat es mal wieder geschafft. Er pöbelte laut gegen 22-23 Uhr gegen unsere Familie. Und der Grundm.oh goddess der nicht gemachte Garten! Das ganze Spiel steigerte sich so stark das die Polizei riefen. Mit Einschlafen danach war kaum zu rechnen..ivh nahm ne halbe Tablette der Bombe da mein Badrian nicht griff.

Mal schauen ob ichs heut schaff mit der Laune das Projekt anzugehen..

Selfcare

-Schutzritual am Hauptaltar heute morgen

-Gedünstete Gyouza mit Sesamöl und Soyasauce

-Minimochis hab ich heute vergessen..

-Buch MZB’s ‘Firebrand’ aka ‘Feuer von Troja’

-Brauche Kaffee so hol ich mir gleich den stärksten.

Nachmittagsgedanken

Aus meiner  Glastasse  steigen die Aromen von Cacao,Zimt und Chilli auf. Verbinden sich mit dem Duft der Rose im Räucherstäbchen und dem Duft von ‘Kindheitsessen’. Ein Moment des Dankens. Des Seelen pamperns,der Selbstliebe und der Liebe zu allem umgebenden.

Heute ist wieder so ein müder Tag. Die Sachen die Arbeitskollegen freundlich fordern werde ich erst Montag gedanklich angehen. Es ist ein komplexes Thema und viele Sachen sie wir jetzt erst erfahren sind eher für den WsR speziell. Grade was solche Themen angeht hab ich manchmal das Gefühl das Athena/Minerva an meiner Seite ist und mich unterstützt. 

Bald is Litha(21.Juni) und ich weiss noch nicht ob oder was ich mache . Morgen hab ich mir was vorgenommen und hab bisher sogar eine Seite des neuen Märchens weitergeschrieben.

Matchalatte aus Mandelmilch und das ‘Notiz/Inspirations/miniBoS’

Soulfood der Kindheit. Nudeln mit ‘Jägersauce’ aus Biorindsgehacktem, braunen Champingnons und ‘Würzsaucen’. Als ich Kind war war das das Lieblingsessen von meinem kleinen Bruder und mir und ist es heute auch noch.

Aus der Tiefe

Freitag ging es mir psychisch arg bescheiden. So bescheiden das ich nicht zur Arbeit ging. Sowas ist ‘normal’ in meiner Situation dich mag mein Gewissen das gar nicht.

Spätabends sagte mein Bruder zu mir auf seine zynische Art.”Die ,die mit mir nach Holland wollten können nicht.Dir gehts schlecht also kommtst du mit.”Sowas verrücktes..und das verrückteste ist das ichs trotz Gewissensbissen getan habe.

Gestern besuchte ich eine Hexenschwester in Hoorn und ihren Laden. Dort rief mich der ‘RitualTalismanstein’ mit den drei Monden. Denke er wird Teil meiner Witchbag…


Die weite Himmel über mir…die Erde die mich trägt…die Magie des Meeres vor mir..

War vorhin auf einem Trödel wo ich drei Bücher (Trudi Carnavan ‘white Priestess’,Zen und und die Kunst ein Motorrad zu warten auf english und nochwas..wie zwei niederländische Happinez Ausgaben zum Thema Erdung &Heimat und ein Amulett vom Diskos von Phaistos.

Nicht die grossen Urlaube tun gut..auch diese kleinen Fluchten. 

Abendgedanken

Heute war ein guter Tag. Bis auf die Reibungen. Schlimm wenn man verlagert angegriffen wird,not fair! .

In Venlo fanden wir ne Art..Nerdkapelle mit 18 .Jahrhundertlook,Cafe und Tattoostudio wie Boutique genannt Vault 13. Abgesehen davon das der Laden irre is und man gut Kaffee dort trinken kann kamen drei Packungen jap. Räucherwerk mit (Salbei,Lavendel und Yuzu) so wie zwei Kristallschädelchen aus Zitrin und Bergkristall. Der Laden wurde uns vom Inhaber einer Parfummanufaktur empfohlen bei dem ich mir ein von jap. Tattoo-Stil Ukiyo-E inspiriertes Eau de Parfum zulegte (Unisexduft,grosse Flasche ,laaange Freude).

Altair und Ich beim Kopje Coffee

wunderschöner Marien-Schrein ausm 18.Jahrhundert in der St.Martinuskerk

Leider wurde Zuhause gleich von einer Seite dagegen gewettert.Das ich mir das Geld extra dafür zurücklegte wurde übergegangen. 

Märchendenkmal ‘Cinderrella’

tick tock goes the clock…im Vault 13

Sooo…war bis vorhin noch im Wald und im Garten von Familienbekannten. Hab selbstgezogenen Kohlrabi geschenkt bekommen 🙂 wünsche allen einen schönen Abend und bis morgen.

die ‘Steine des Anstoßes’.

Über eine Hexe

Folgende Zeilen verfasse ich als Gedicht. Ich nenne keine Namen.Manche kennen diese Person und manche kennen mich sehr gut. Nach den Jahren muss es jetzt eine Form finden das ich endgültig abschliessen kann. Ich bleibe fair auch wenn jene es nicht ist. 

Dein Haus versteckt im alten Hag , begrüsst uns steter Räucherduft.Heimat und Hoffnung auf Gemeinsamkeit liegt in der Luft.

Deine Offenheit sie hüllt uns ein. Das viele werden Dein.

Durch grosse Show ,die Show sind deine Gaben bindest du jene die andere Fähigkeiten haben. Die Oberfläche glitzert so schön wie ein Kristall..doch dadrunter nur spinnenhafter Wiederhall.

Netze webst du..aus kleinen Worten.Das sie Zwietracht säen an Herzensorten.Das die eine der anderen bicht mehr vertraut und man nur auf das Eine schaut.

Druck und Schuldgefühl, verteilst du gern und viel.Nur von Dir kann man was lernen..nur durch Dich was besonderes werden.

Doch die Göttin und die Götter wissen wohl wer sie wahrhaft liebt oder ist nur innen hohl.

Ich gehe meinen Weg,lernte mir selbst zu vertrauen.Konnte den Netz der Spinne fliehen und mit dem Wind zur Kraft des Meeres und der Erde weiterziehen.

Abendgedanken

Irgendwie hab ich noch nie Abends gebloggt oder selten. 

Also…in der Bank lief alles glatt. Scheinbar hat Eris genug Spass mit mir gehabt.

Es war und ist noch soo heiss..und als ich in der Stadt war bin ich in meine Lieblingskirche gegangen die ich liebevoll ‘Klein Avalon’ nenne. Jaa…Hardcoreheiden(gerade die Nordischen..) werden aufschreien.Schandbauten etc.Dabei..ist unter der Maske immernoch,zumindest da,die alte Kraft zu spüren.

Seherbrunnen. Vor einem Kruzifix und doch nicht sofort zu sehen.

Der Sohn der Mutter an Algiz

An diesem Ort konnte ich die ruhige Kraft der Göttin und die kühle des alten Steines geniessen. Als Dank und Gebet opferte ich je drei Kerzen (wobei ich von Der Mutter zum Dohn mit einer Kerze fehen musste da bei ihm keine brannte).

War dort ganz allein und sang leise..doch hallend ‘We all come frome the Goddess and to her we shall return,like a drop of rain flowing to the Ocean .Hoof and Horn all that dies shall reborn,corn and grain all that dies shall rise again’ . Ein uralter Chant der irgendwie immer geht…und sehr einfach zu merken ist 😉

Das Licht in Klein – Avalon

Joa…ich bekam noch ein intressantes Buch für Drei Euro zugespielt ‘Die Totenhüterin, im Zeichen der Krähe 2’ und einen Mozzarella Salat mit allem Schnuck selbstgemacht für drei Euro.
Ich Danke allen Geistern und Mächten und auch allen hier im WP Netz für den Tag ♡