Sunnastaggedanken

Der Leser auf dem Balkon des Pubs…neues Cosfoto

Moin moin ihr Lieben,

wie war euer Wochenende? Meines war bisher sehr müde und ernüchternd.Ich hatte vor DVDs zu verkaufen doch wurden sie alle abgelehnt.Gut war nur gratis Zeitschriften und ,im Prinzip für zwei Wochen, Mittagessen für die Arbeit vorgesorgt.

Auch die Bücherläden konnten dieses mal meine Stimmung nicht heben,abgesagte Züge ergänzten alles.

Heute geh ich zu meinem Soulbro ins Heim.Er fragte wieder nach mir.

Blessed be )0(

Moment V V.A.N.A

Advertisements

Samstagsgedanken

Ahhhh…ich weiß nicht was mich gestern geritten hat….^^” Jetzt hab ich mir doch ,nach jahrzehntelangen verweigern,eine Perücke /Wig für einen Charakter zum Cosplayen gekauft.

Gestern bei Müller gab es sie in genau derselben Farbe die ich für Gowther von NNT brauche.Die Vorteile sind natürlich da..ich brauch nicht mehr züchten und einfärben.Nachher gehen mein Drache und ich nach Wetter zum Harkortsee um dort ein paar Probefotos zu machen,das Cos ist aber dank der Wetterlage gemischt.Weder Bauchfrei noch Hotpants sind schon geeignet xD

Tee im Sakura..einfach nur lachen und genießen..

Geniesst das Wochenende ^^

Taranisgedanken

gefunden auf FB

Moin moin ihr Lieben,

wie geht es euch? Mein erster Arbeitstag war arg durchwachsen,woran auch mein Mond schuld dran war.Heute bin ich für alles gerüstet.Während ich schreibe setzte ich mir einen Frauentee auf der unter anderem eine Pflanzenverbündete von mir enthält,den Frauenmantel.Seid Anfang Dezember hab ich einen Auszug auf Alkoholbasis(Vodka) angesetzt den ich nachher mal ausprobieren werde.Wenn er nichts taugt,kann ich ihn immernoch als Einreibemittel nehmen.

Mal sehen was der Tag so bringt..

Fandom Spam ^^

AlleTageMagie by me

blessed be )0(

Yuletide (NNT-OS)

Kalte Winde brachten den ersten Frost über die Lande.In den Häusern und Höfen und in den Schlössern machten alle die Kamine an.

Es war eine ruhige Phase des Krieges.Ein Atemholen.

Merlin hatte ihr Fenster im Turm geöffnet um die Alpträume ,die sie die Nacht gequält hatten,in die nach Schnee schmeckende Luft zu entlassen.

Sie schrieb eine neue Zauberformel nieder als es an ihre Tür klopfte. In einem weichen Mantel mit einem Fellkragen stand ihr Gefährte.Die Ziegensünde der Lust.Gowther.Und den Mann,den sie seid Jahrtausenden liebte.

“Möchtest du mit mir raus kommen?”fragte er mit deutlichem Gefühl.Soviel war geschehen.

Nachdem König Bartra ihn mit seinem Herzen konfrontiert hatte,das ein letztes Geschenk seines Vaters und ein kunstvoller Talisman für seinen Sohn war, war er vor ihnen allen geflohen.

Untergetaucht.

Erst King und Diane,die viel herzlicher mit ihm umgingen,seid sie ihm und seinen Vater in der Vergangenheit begnet waren,fanden ihn und sie konfrontierten ihn.

Er hatte vor ihnen allen Tränen vergoßen.Was für einen besseren Beweis gab es das das,was er so gesucht hatte,direkt in ihm war?

Der Prinzessin,die ihn vor fünfundvierzig Jahren aufgenommen hatte,hatte Merlin schon lange verziehen.Und ihm auch.Ja,sie war Nadja sogar dankbar das sie ihn gefunden hatte.Das er ihr ihren letzten Wunsch erfüllte und sie dabei starb…dafür konnte er nichts. Dennoch gestand er und hatte sich selbst gelöscht.

Doch das war vorbei.Ihr Gefährte war wieder bei ihr.Mit allen Gefühlen und allen Erinnerungen.Ohne Fluch.

“Natürlich.Wo sind unsere Kameraden?”

Er lächelte kindlich,unschuldig.”Auf dem Markt.Sogar Ban und Lady Elaine sind gegangen,King und Diane im Schlepptau.”

Markt?

Gowther sah das sie nicht verstand. “Dann begleite mich erst recht,Tinuviél.”

Sich selbst fragend was sie vergessen haben könnte zog sie sich ein warmes Kleid azs silbernen Samt mit einer großen Kapuze über.Das sie draußen nicht fror regelte sie mit Magie.

Lächelnd bot er ihr seinem Arm.

Dieses Glück das er bei ihr war..und blieb..war ihr noch immer schwer begreiflich.

Auf dem Vorhof des Schlosses von Liones waren mehrere hölzerne Buden aufgebaut.Es duftete nach gewürztem Wein,Lebkuchen,Fleisch vom Feuer und Lagerfeuer.Dazu lag Zimt und Kardamon in der Luft. “Das hatte ich in all dem vergessen..”gestand die Magierin ihrem Gefährten. “Das hab ich mir gedacht.”Und noch etwas,was Merlin bestimmt vergessen hatte…

Doch zuerst lies er sie kurz allein und kam mit Schokoobst zurück.”Als kleine Einstimmung.”Sie lächelte ihn voller Liebe an und während die beiden Sünder über den Yulemarkt gingen,aßen sie gemeinsam den Obstspieß.

Er hatte etwas für sie vorbereitet.Trug es in seiner Hosentasche.Ein kleines silbernes Herzmedaillion mit einem Bild von ihm und Arthur.

Als die Feuerstellen glommen und sie bei gewürzten Wein zusammen saßen,Ban ,King und Elaine und Diane für sich,die Prinzessin und der Anführer woanders,da stand der zierliche Sünder auf und legte ihr die Kette um den Hals.”Alles Gute zum Geburtstag,vom ganzen Herzen.”sprach Gowther warm.Tränen schossen ihr in die Augen.Ihr Geburtstag..So stand die Magierin auf und drückte ihn an sich.Das er sich erinnerte …war das schönste Geschenk.

“Danke.”flüsterte sie ihm zu.

Ende

Freyastaggedanken

Moin zum Tag der Göttinnen,

Mein Tag war gestern lang und merkwürdig..

Hatte das erste mal eine Art ‘Angstattacke’ vor dem Termin.Hatte ich noch nie und sie verging auch sehr schnell.Selbst etwas spazieren half nicht.

Das Gespräch konnte mir ein paar Ängste nehmen,was auch gut war.

Gekocht hab ich einen Pott Onepotpasta ,wovon heute auch was mit kommt.

Moment ,gestern aufgenommen

Ten-Cosplay ^^ Old but gold

Sabrina Fandom-Spam

Duft: Death&Decay von Lush mit ein paar Tropfen ‘Mother of Charity”

Lesen: Lynn Andrews ‘Die Magierin von Wyrd’.

Mögen wir heute die Magie in unserem Alltag weben und leben.Mögen wir die Tiefe genauso schätzen lernen wie die Höhe.Mögen wir im Moment mit allem verbunden sein durch das Netz des Lebens,gewoben durch die Göttin(nen) und Götter,Ahnen und Geister.Blessed be )0(

Auf dem Weg.. (NNT -OS)

Die Straße zog sich wie ein Band durch das Land.Der junge ,neugekrönte König des Landes Tintagels saß auf dem Kutschbock.

Es war ein absurdes Bild,das Gold seiner Rüstung mit dem Drachenintarsien aus Granat,auf dem grauen alten Holz. Eine Frau,die an ihn gelehnt mit ihm auf der Kutsche saß ,hatte ihr Gesicht unter einem dichten schwarzvioletten Mantel verborgen.”Sag bloss ihr seid müde!” kicherte Arthur Pendragon.Die allen als Magierin bekannte Frau schmunzelte.”Doch…die Zauber in Position zu bringen für unsere Ankunft in Liones;besonders auf diese Entfernung,war kniffelig.” Ihre Stimme war wie dunkler Honig oder Met.Verführerisch,hypnotisch und sinnlich.

“Haha ,das glaube ich ! Ist denn allrs so,wie ihr vorrausgeahnt hattet?” fragte der junge König seine Lehrerin und Ziehmutter.

Ein Lächeln verzog die sinnlichen Lippen in der Farbe von frischen Beeren.”Ohja…Fuchs,Drache und Ziege,Schlange und Grizzly..sind alle im Zentrum.”

Arthur lächelte. “Die Ziege also auch..das ihr nicht zu ihm geeilt seid als ihr ihn gespürt habt,wundert mich sehr,Sensei.”

Merlin strich sich über ihren Hals ,über das scharlachrote Wildschwein.Das Symbol das für sie zum Spitznamen wurde und das Zeichen ihrer Todsünde. “Es wäre zu früh um ins Spiel einzutreten.Er ist unser Stratege und versteht das manches erst durch Timing den Sieg bringt.”

Dennoch..Gowther,ihr Gefährte war am Leben. Er war mit den anderen Kameraden in Liones.Mitten im Kampf gegen die heiligen Ritter.

Sie hatte zwar Sorge um ihn,wie immer wenn es um ihr Herz ging aber…er war ein Kämpfer.Ein Ritter,wie sie. Das vergaß sie manchmal.

“Also,Sensei..”erklang die Stimme ihres Kindes der Hoffnung,ihrer zweiten großen Liebe, “wie machen wir das ,klopfen wir ans Tor der Hauptstadt?” Merlin lächelte dunkel. “Natürlich,jeder soll wissen das Arthur Pendragon kommt um Liones zu helfen.”

Der Weg war bald an ihrem Ziel…