Mondintaggedanken

Moin moin ihr Lieben,

wie war euer Wochenende? Meins still und ermüdend. Wenn man am Todestag seines Vaters noch einen gelben Umschlag bekommt…ist das so.

Es gab auch was kleines zum freuen,ein kleiner Betrag der für DVD’s zusammenkam.

Umso passender,auch für mich, scheint da die Wochenrune. Die Tiefe..

Es regnet stark und es passt zu meiner Stimmung…

Lesen: Ebooks

essen: Lasagne

Duft : Sommeredition von Issay Miyake

Begleiter : schwarzer Turmalin

Moongoddess by Emily Blanvelet

Advertisements

Herbstruf

An den Grenzen der Welten,wo Hier und Dort sich berühren, stehen Tore und Türen.

In den Farben der Blätter,rot,gelb und braun,versuch genau hinzuschauen.Das kleine Volk,das Sternenvolk der verborgenen Hügel,hält Wacht,geben dir,wenn in Demut empfangen,Selbst-Macht.

In den fliegenden Wolken,schwarz und grau,wispern die Geister und Götter.Hör genau. Manchem begnet Er als Wanderer ,unscheinbar,als Herrn der Jagd,gibt Wissen und Verstehen;der aus tiefstem Herzen darum bat.

Die Vögel fliegen,die Raben,höre was sie dir sagen.Sie die Gedanke und Erinnerung sind,die Rabenfrau und Königin der Schlachten,das Wildschwein im tiefsten Wald,Kessel und Schwert,Geburt und Tod und Neugeburt gibt sie Gestalt.

Im fallenden Regen,hörst du das Meer.Die Verwandlung,loslassen,oft ist es schwer.

Im Donner und Blitz,zentrierte Energie,von Menschen nie gezähmt,Magie.

In den Straßen,im virtuellen Raum,am Weltenbaum,erkennen sich die Weisen i n neuer Gestalt.Weben Wissen und Freundschaft,die neue alte Tradition in neuem Gewand.Erkennen sich die Familien,zur Freude der Göttinnen und Götter Sinn.

Freyastaggedanken

Moin zum Tag der Göttinnen,

Mein Tag war gestern lang und merkwürdig..

Hatte das erste mal eine Art ‘Angstattacke’ vor dem Termin.Hatte ich noch nie und sie verging auch sehr schnell.Selbst etwas spazieren half nicht.

Das Gespräch konnte mir ein paar Ängste nehmen,was auch gut war.

Gekocht hab ich einen Pott Onepotpasta ,wovon heute auch was mit kommt.

Moment ,gestern aufgenommen

Ten-Cosplay ^^ Old but gold

Sabrina Fandom-Spam

Duft: Death&Decay von Lush mit ein paar Tropfen ‘Mother of Charity”

Lesen: Lynn Andrews ‘Die Magierin von Wyrd’.

Mögen wir heute die Magie in unserem Alltag weben und leben.Mögen wir die Tiefe genauso schätzen lernen wie die Höhe.Mögen wir im Moment mit allem verbunden sein durch das Netz des Lebens,gewoben durch die Göttin(nen) und Götter,Ahnen und Geister.Blessed be )0(

Botschaft der Alten (Samhainbotschaft)

Nebel hüllen euch ein.Stürme bringen eure Ordnung durcheinander.Die Schleier sind dünn.Die andere Seite sieht euch.

Im Spinnenetz weben die Nornen Schicksal aus Leben und Tod und Leben.Mit euren Gedanken könnt ihr die Tore betreten. Was ist beständig? Die Erde eurer Ahnen,das Blut in euren Adern,die Geschichten die mit Tinte und Papier,durch Tat und unsichtbar in den Elementen von jenen gehört werden können,die Ohren haben zu hören.

Das Wissen offenbart der Blick in den Brunnen,das Wissen das sich alles verwandelt.

Eure Begleiter und Spirits,mit Federn und Fell,Tatzen und Schnäbel,Schnauzen und Schuppen begleiten euch.

Denkt auch daran euch zu schützen.Wildere Mächte reisen nun in den Winden um euer Leben und Haus.

Schwarze Steine und Salbei,Wachholder ..hört auf eure innere Stimme.Ihr seid nicht allein.Die Andere Seite ist hinter euch,nur einen Herzschlag fort…..

Botschaft der Alten (Samhainbotschaft)

Nebel hüllen euch ein.Stürme bringen eure Ordnung durcheinander.Die Schleier sind dünn.Die andere Seite sieht euch.

Im Spinnenetz weben die Nornen Schicksal aus Leben und Tod und Leben.Mit euren Gedanken könnt ihr die Tore betreten. Was ist beständig? Die Erde eurer Ahnen,das Blut in euren Adern,die Geschichten die mit Tinte und Papier,durch Tat und unsichtbar in den Elementen von jenen gehört werden können,die Ohren haben zu hören.

Das Wissen offenbart der Blick in den Brunnen,das Wissen das sich alles verwandelt.

Eure Begleiter und Spirits,mit Federn und Fell,Tatzen und Schnäbel,Schnauzen und Schuppen begleiten euch.

Denkt auch daran euch zu schützen.Wildere Mächte reisen nun in den Winden um euer Leben und Haus.

Schwarze Steine und Salbei,Wachholder ..hört auf eure innere Stimme.Ihr seid nicht allein.Die Andere Seite ist hinter euch,nur einen Herzschlag fort…..

AlleTageMagie (Praktisch)

Magie geht nur an den passenden Tagen mit viel Hexenklimbim? Arthame,Kessel,Kelche,Stäbe und Räucherwerk am besten noch exotisch?

Mühsam geplant wie ein Schlachtplan oder noch besser,eine Einkaufsliste?

Nein.

Nein..so gar nicht.

Grade befinde ich mich wieder an einem sehr tiefen Punkt und wo wochenlang kaum Platz für Alltagsmagie war (nichtmal Altardienst),kommen heute mit dem düsteren Wind Eingebungen.

Morgen werde ich in Dortmund einen wichtigen Brief einwerfen.Dazu wird es einen kleinen Zauber geben den ich,nachdem ich ihn gewirkt habe,hier teilen werde.So simpel das es wieder verpönt sein wird..

Dazu war ich gestern in Vorhalle auf dem Friedhof(von mir aus 15 min zu Fuß).Ein Teil meiner älteren Ahnen liegt oder lag da.Bei dem ausgelösten Grab meiner Oma mütterlicherseits rief mich der kleine Brunnen.

Es war eine stille Stunde und ich hatte vorher gefundene zwei Cents mit all meinen Gefühlen geladen.Ich saß am Rand,das Centstück an meine Lippen gepresst und bat um alles was mir einfiel.Mut,Beständigkeit,einen Weg.

Dann warf ich es in das Brunnenwasser und sah in den gespiegelten Himmel.

Und heute die Idee für das Amt…

Inspirirationen kamen auch durch Claires Buch ‘Stadthexen’ das ich euch noch empfehlen möchte.

Blessed be )0(

Seelenreise zu Merlins Cave (Tintagel)

(Es ist klar das das dann kommen musste wenn es mir nicht gut geht,mein Mond aufgeht und mir eh alles auf den Keks geht..)

Die Klänge tragen mich zur rauhen Küste.Aufgewühlt ist das Meer,windgepeitscht,nass und grau.Lange konnte ich nicht reisen.Rs gab keine Notwendigkeit.Ich war im Jetzt. Die letzte Nacht hatte mich trotz Schutz Kraft gekostet. So betrete ich die Höhle,die als ‘Merlins Cave’ bekannt ist.Der Duft von warmen Eisen und eines Feuers mit frischen Stängeln von Kiefern erfüllt mich.

Ich gehe tiefer als ich die Einladung höre.Kurz stutze ich.Bis ich Sie sehe.Merlin ,in Gestalt der schönen Frau ,mit dem scharlachroten Wildschwein am Hals.Ich erkenne den Sinn und die Tiefe hinter dieser Gestalt und verneige mich kurz respektvoll.Egal in welcher Gestalt,nie sollte man ohne Respekt sein .

“Sei gegrüßt,Tochter der Göttin,Priesterin,es freut mich dich zu sehen.” Ausgerechnet diese Stimme…Um mich zu ärgern? Sie ist so ein Teil der großen Siederin Cerridwen.Sie…die selbst das Wildschwein ist,und durch die Serie wiederbelebt wird.

“Danke,Mylady,Trickserin.”Es war fast klar das dies am Tag des Wanderes sein muss.Wanm sonst..?

“Deine Weisheit sitzt tiefer als die Angst.Sie ist der Grund deines Seins.Auch wenn du denken könntest alles verloren zu haben,dem ist ganz und gar nicht so.Du bist hier,am Kessel der Verwandlung und vor mir.” Ihr heiliger Schatz glüht vom Feuer erleuchtet auf.Dagaz,Othala und Algiz tauchen in den lebendigen Steon auf. “Geb weiter was du gesehen hast.Fass es in Form und Klang.Webe das Bild deines Tages….”

Ich erwache …