Tyrstaggedanken

Erste Sturmböen brausen über das Land.Bringen in der Dunkelheit des Morgens Regen.Ich sehe um mich verkniffene Gesichter im Bus. Was wird dieser Sturm bringen? Was offenbaren?

Gestern bekam ich von einem arbeitskollegen und Freund,der einen Monat in Laos Urlaub machte(und in seine eigene Nacht der Seele dort eintraf), eine ‘Spirit-Doll’.Er sagte mir das ein Mönch sie habdknüpfte.Besonders sieht sie kicht aus,erinnert an Fetischpuppen oder auch Vodoopuppen.Ich habe sie erstmal in meinem Heim begrüßt und ihr einen Platz auf meinem Bücherregal gegeben. Mal sehen was sie mir sagen möchte….

Lesen: Im Wald der Wandlung (Forster Perry)

Blessed be )0(

Advertisements

Rauhnachtsmagie auf dem MPS

Kleine mir selbstgemachte Geschenke.Neue magische Musik (vorher noch Live gehört) und Lavendel und Zirbelkiefer (beides für vieles,räuchern etc).

Schwingen in der Nacht

Deine Schwingen,
fühle ich in tiefster,meiner Seelennacht.
Dein Ruf,
erklingt zu mir aus der unteren Welt.

‘Erinner dich des fliegens;des reisens,des kreisens.Das das was du siehst und erlebst in Worte kleidest.’

Erinner mich wer ich bin,
am heiligen Ort von Sonne und Mond,
Kind der Mutter Erde
und des Vater Himmels,
begleitet von euch ,Ahnen und Geistern,
wird mir jede Wunde entlohnt.

Begleiter mit dem Sonnen und Mondgeweih,
scheue Schwester im Mondenlauf dreimal drei.

Die Göttin und Maria

Zufall ist das Synonym das die Göttin wählt,wenn sie auf Reisen ist,dieses Zitat las ich mal und gestern hat es sich wieder bestätigt.

Auch wenn das Christentum eine Monotheistische Religion ist,so haben sich,oft versteckt, viele alte Teile des alten Weges dort erhalten.So zum einen in Maria Magdalena,in manchen Traditionen die heilige Braut und in Maria,der Gottesmutter.

Wie einige von euch mitbekommen hatten ,hatte ich mit diesem Bild der Göttin zu Anfang meine Probleme.Doch je öfter die Göttin mir so erschien um so einfacher ist das für mich.Ihre Symbole sind dabei fast noch immer die gleichen.Mondsichel,Schlange,Erdkugel.Maria bedeutet auch ‘Stern des Meeres’.Kein Wunder also,das sie so zu mir spricht…

Gestern in Soest begegnete ich ihr sehr oft.Es kam sogar dazu das ich eine Schrift über Fatima und Lucia dos Santos mitnahm.Intressant ist das das so aufällig wurde nachdem ich den Hirsch in meinem Reisealtar aufnahm..Ich akzepziere Sie auf meinem Weg und schick Sie nicht in die Wüste nur weil sie mir so erscheint.Oft ruft Sie mich in ihre Kirchen sodass ich meine Kerzenmagie webe,mich dort mit ihrem Wasser segne.Dabei versuch ich immer ihre ganze Kraft unter dem ‘gezähmten’ Bild zu erspüren.Sie die im Kerzenlicht ist,im Stein und im Wasser….Es ist das gleiche,nur mein Zugang zu ihr ist anders.Ich verneige mich nicht vor ihr als die Fürsprecherin.Sie ist die Göttin und ich darf mich ihr aufrecht nähern,mit geöffneten,empfangenden Händen.

‘Gegrüßet seiest Du,Maria….’

Herbstruf

An den Grenzen der Welten,wo Hier und Dort sich berühren, stehen Tore und Türen.

In den Farben der Blätter,rot,gelb und braun,versuch genau hinzuschauen.Das kleine Volk,das Sternenvolk der verborgenen Hügel,hält Wacht,geben dir,wenn in Demut empfangen,Selbst-Macht.

In den fliegenden Wolken,schwarz und grau,wispern die Geister und Götter.Hör genau. Manchem begnet Er als Wanderer ,unscheinbar,als Herrn der Jagd,gibt Wissen und Verstehen;der aus tiefstem Herzen darum bat.

Die Vögel fliegen,die Raben,höre was sie dir sagen.Sie die Gedanke und Erinnerung sind,die Rabenfrau und Königin der Schlachten,das Wildschwein im tiefsten Wald,Kessel und Schwert,Geburt und Tod und Neugeburt gibt sie Gestalt.

Im fallenden Regen,hörst du das Meer.Die Verwandlung,loslassen,oft ist es schwer.

Im Donner und Blitz,zentrierte Energie,von Menschen nie gezähmt,Magie.

In den Straßen,im virtuellen Raum,am Weltenbaum,erkennen sich die Weisen i n neuer Gestalt.Weben Wissen und Freundschaft,die neue alte Tradition in neuem Gewand.Erkennen sich die Familien,zur Freude der Göttinnen und Götter Sinn.

Taranistaggedanken

Moin moin ihr Lieben,

wie war eurer Samhain? Meines ist noch ^^Gestern waren mein Drache und ich in Dortmund zum Hansemarkt.Leider ein kleiner Reinfall.Es gab ein paar Fotomomente …Und wir haben uns Conjuring angesehen.

Die Nacht war vom ‘Besuch’ der Anderswelt und der Ahnen geprägt. Dementsprechend fühl ich mich. Heute morgen hab ich schon etwas geräuchert,Whisky als Opfer gebracht und eine Kerze brennt..

Feenkönig auf den Straßen der Stadt.

Flüssige Geister von Beerenweine

Geniesst die noch stillen Tage,passt auf euch auf )0(