Thinner Veil/Dünner Schleier

The Mist catch us all, near Samhain, the last of Autumn Fall Hear the Spirits and Ghosts in the Air.Guidet with Love and Despair.

Der Nebel ergreift uns alle,Samhain naht,der letzte Tag des Herbstes.Höre die Begleiter und Geister in der Luft.Geführt durch Verzweiflung und Liebe.

Greyveiled Mother of the Dead,with Lilys on your head,show us our Bones ,with white Meals welcome we the Ancestors.Take the Wine,it will ne fine,take the Bread,on Owlwings we well met.

Graugekleidete verschleierte Mutter der Toten,Lilienkranz auf deinem Kopf,zeig uns unsere Knochen,mit weißen Speisen heißen wir die Ahnen willkommen.Nimm den Wein,teil das Brot,auf Eulenschwingen treffen wir uns.

Advertisements

Traum vom 6-7.9.18

Um mich ist ein weites Gebäude.Überall wächst Efeu.Dämmerlicht taucht alles in goldenes Licht,das dennoch klar erkennbar ist.An meiner Hand ist meine Replik von Nenya (dem Ring des Wassers der Herrin Galadriel aus dem goldenen Wald von HdR).An meinem Hals leuchtet mein Traumfänger.

Ich bin plötzlich in einem Teil des Waldes der an ein Haus erinnert.Ein alter,anspruchsvoller Mann will von mir verköstigt werden.Ich tue es und ernte für jedes Gericht nur abwertende Bewertungen.

Ein goldener Regen geht nieder,Runen erscheinen an dem Bäumen.Uruz,die Erde.Algiz,Schutz und Segen,Nauthiz,Notwendende Kraft.Ansuz und Fehu.

Der Mann verschwindet und ein Tanz beginnt.Lob und Freude um mich.

Der Duft von Rosmarin und Kiefer begleitet mich beim erwachen(trotz zuer Nase).

Traum vom 7-8.6.18

Jemand erzählte mir das es einen Baum gebe der sich nur zu bestimmten Zeiten zeigte.Und der im inneren gross wie ein Raum war. Wer ihn zu sehen bekam sollte den Mut haben ihn zu betreten.

Nach einem Einbruch von rumänischen Männern zeigte sich der Baum in Sichtweite unseres Hauses. Ich wurde gerufen,spürte das Vertrauen der Göttin.

Aks ich ihn betrat bildeten Äste Alkofen und Räume und natürliche Skulpturen.

Es hatte etwas Elbenmässiges unx gewachsenes.Nichts gezimmertes von Menschen war dort.

Angst und Sorge wurden in die Wurzeln gegeben während aus der Krone Eulen und Raben sowie der Wind mir uralte Geschichten erzählten.

Neumondtraum (II)

Die Szene ist nur kurz :

Ich sitze mit meinem Partner über einen Bericht. Er schaut auf und sagt “Warum hast du das so geschrieben? Kannst du nicht anders schreiben?” darauf antworte ich “So hab ich schon mehrere Geschichten(Bücher) veröffentlicht.”Dann wird er rot und grummelt irgendwad.Eine Entschuldigung war es nicht.

Neumond-Träume

Meine Träume will ich nicht wie andere auf den Merkur oder Saturnretrograde schieben.

Derzeit sind sie verworren und plastisch und es tauchen zwei Personen aus meiner Vergangenheit auf.

Eine ehemalige beste Freundin und die Ex-Hexenlehrerin.Beide sind auf ihre Art egozentrisch veranlagt.

Der Traum von gestern auf heute war merkwürdig.

Ich bin im Haus meiner ehemaligen Freundin. Wir sprachen über Cosplays.Ich vertrat den Standpunkt das man nicht zu 1000 %gut aussehen muss wenn man den Charakter versteht und nachempfinden kann.

Sie beharrte auf den Weg das nur das Aussehen zähle. Das was ich da darstelle sei totale Scheiße und kaum zu erkennen.

Dabei war ich,ohne es zu merken,bereits mit einem Begleiter verschmolzen.Ich fühlte seine ‘Reaktionen’.

Er verstand es nicht und fragte mich was das getue ums äussere soll . Er fand die Gefühle und das einfühlen enorm wichtig. Wichtiger als jeden Faden 1/1 nachzumachen. Oder noch schlimmer sich so zu gebärden wie der Darzustellende gar nicht ist.(Stichwort Chibi und kawaii).

Dann war noch die Uhrzeit 23.13 wichtig.Sie wollte mich festhalten. Redete was von Tagen wos doch ging.

Ich verneinte wieder. Manipulationen konnte ich spüren.

Kathedrale voller Eis (Traum vom 17-18.3.18)

Ich steh alleine vor einer riesigen Kathedrale inmitten meinesWohn ortes.Alle sind da. Eisige Winde heulen und stürmen wie sie es derzeit auch im Außen tun.

Ich geh hinein. Möchte der Göttin in ihrem Schrein meine Liebe und Vertrauen in Form einer Kerze zeigen.

Der Boden des riesigen Innenraumes ist voller Schnee.

Einen Schnee der zu Wachs wird. Ihr Abbild ist dunkel verhüllt,sosehr ich mich bemühe ,ich komme nicht heran.Menschen die der Kirche angehören stimmen laute gesänge an. Die Steine hallen wieder.

Ich setzte mich auf den Boden,umringt von Arbeitskollegen. Tränen laufen über mein Gesicht.

Ich forme aus dem Eis eine Kerze,will sie entzünden. Hohngelächter mischt sich unter das Stück.

“Eine Kerze für meinen Glauben!” rufe ich. Möchte sie Ihr nur schenken. Egal wie man sie nennt und wie man mich behandelt. Mein Vertrauen bleibt in dieser Kathedrale doch entzündet er nicht die Kerzenflamme vor mir.

Mondintaggedanken

Die Nacht war sehr intensiv. In meinem Traum begegnete ich meinem Vater ,der inmernoch krank zu sein schien.

Wir trafen uns an einer Sushibar in einem Edelhotel. Alles war von edlem Holz und edler Steine.

Doch etwas was ich vergessen hatte abzugeben…da half mir ausgerechnet die Goatsin von den seven deadly Sins.Ein echt merkwürdiger Helfer und Verbündeter,hätte ich doch eher mit Ban gerechnet über den ich eine weitere kleine FF am schreiben bin.

Er half mir und verschwand mit blitzenden Brillengläsern im Schatten einer Tür.

Morgenstimmung am Altar und devotion.

Heute hab ich ein Bankgeschäft vor mir.Ich hasse das.Die ganzen Zahlen machen mich unsicher.

Ich sah das ich für den ‘Mystery Blogger Award’ nominiert worden bin, Danke !

-essen :selbstgemachtes Gyros mit Sesam,Rucola und Dip.

-lesen :Runemarks von Joanne.M.Harris

-hören : Taranis Jupiter von Omnia

Macht das beste aus diesem Wochenbeginn.

Blessed be )0(