Danke

Freitagssegen

Guten Morgen zum Tag der wilden,freien und webenden Frauen,Göttinnen und Naturgeister.
Möge sie uns erinnern das Kontraste zu unserem Leben gehören.

Das die nährende Dunkelheit von Nacht und Grab ebenso zu uns ,unserer Seele gehört wie die frühe Morgensonne durch den Nebel des Herbstes scheint und unseren Tag mit goldenen Stunden beschenkt.

Beide Mächte leben in uns und geben uns Kraft,wenn wir sie anzusehen und zu befreunden wissen.
Dann lebt die Magie in uns zu jeder Zeit, als Segen des Mysteriums,dessen Kinder wir sind.

Blessed be )0(

#hoffnung
#goddessdevotion
#pagansofinstagram
#deutschlandshexen
#priestessofthegoddess
#candlemagick
#holymother
#blackmadonna
#mentalhealth
#circles

Wochenorakel

Diese Woche,nach einem wichtigen Sonntag,begleitet uns die Göttin Brighid als Sinnbild der Transformation. Wir Menschen halten zu gern an unseren Wünschen fest,an Ansichten (ob sie gesund für andere und uns sind oder nicht),an Meinungen. Brighid selbst hat eine reiche Mythologie ,denn sie beherrscht die Kunst der Verwandlung. So ist sie nicht nur Göttin,sondern auch Heilige,Heilerin.Sie wacht über Quellen genauso wie über Feuer,Flammen und Schmieden,ist eine Tochter der alten Götter Irlands,wie eine Freundin des Meersterns. So können auch wir uns diese Woche erinnern das wir stets die Möglichkeit der Verwandlung haben.Sri willkommen Brighid )0( Goddess Dream Oracel von Wendy Andrews,Deutung von mir.

Der Zauber der Rose (Prolog 1+2)

Prolog (I)

Es war einmal in einem Dorf in dem kleinen französischen Ort La Beauce. Dieser Ort selbst hatte eine uralte Geschichte von Druiden und Katharern und weisen Frauen und Männern die ihr Wissen in Geschichten und Märchen weitergaben. Dort fand zu Mabon ein Fest im Schloss des hiesigen Landadels statt. Dem jungen Prinz war durch den Tod seiner Eltern nun die Verantwortung über das Land gegeben worden. Niemand sagte ihm was es alles dazugehörte,und er liebte die Schönheit seiner Ländereien und Kunst über alles. An diesem Abend war das kleine Schlösschen,das in der Nähe eines Quellheiligtums lag,erfüllt von Licht und Freude. Überall war reichlich essen,viele Blumenboquets zierten die weißen Marmorwände und säumten die Götter und Göttinnenstatuen in den Alkoven. Die Gäste,allesamt die schönsten jungen Menschen ,vergnügten sich. Die Schlossbediensteten,die dort auch wohnten,hatten den Prinzen nicht dazubringen können sich zur Erntefeier im nahen Dorf de Pointe sehen zu lassen. Ihm waren diese ganzen einfachen Menschen zu suspekt. Und was sollte er da? Er war ein Prinz und konnte tun was er wollte sowie jetzt das Fest. Der Nachthimmel war dunkel. Selbst die Sterne verbargen ihr Gesicht hinter grauen Wolken als es an den alten Türen des Schlosses klopfte. Herein kam eine alte Frau,krumm wie ein sturmgeprüfter Baum. Sie roch nach Kräutern und brachte nach sich kalte Luft des Winters in den Raum.

Prolog (II)

Alles schien gestört innezuhalten. Was erlaubte diese Frau sich? Der Prinz trat wütend ihr entgegen als sei sie ein Feind den er bekämpfen musste. “Was habt ihr hier zu suchen?”fauchte er sie an. Leicht hinkend und gebeugt stand sie vor ihm. Das Alter vor der Jugend. “Euch erinnern das ihr euren Platz einnehmen müsst.” Ihre Stimme erfüllte den Raum. “Wo einnehmen?” Sie lächelte milde. “Auf dem Fest eurer Untertanen,die das Gold des Feldes einsammeln und es zu wichtigen Brot verarbeiten.” Der Prinz lachte auf.”Brot..was nützt mir das wo ich hier im besten und schönsten von allen schwelgen kann?”  Noch immer sah sie ihn gutmütig an. “Nicht das was am schönsten aussieht oder schmeckt ist das wichtigste. Diese alten Feste sind eurem Volk wichtig. Sie haben sie nach den Scheiterhaufen gehütet und nur mündlich weitergegeben. Ihr selbst stammt aus der Linie Melusines und der Rose.” Erinnerte sie ihn. “Es ist eure Pflicht.” “Pflicht?! Ich will sie nicht;Hexe !” Als sie das hörte holte sie eine Rose aus ihrem Mantel.

Blütenhaiku

Blüten des baldigen Herbstes,
fallen leise.
Ihr Duft erfreut die Götter und traurige Herzen.
Im Regen singen sie von den Geheimnissen des Waldes,werden und vergehen und was kann in Krisenzeiten bestehen.
(Text&Bild @veleda_alantia )

#haiku
#blüten
#naturephotography
#naturwesen
#spirits
#autorenaufinstagram

Prayer

Tägliches Verbinden,
Von Schatten und Licht.
Ahnen und dem Mysterium das für mich das Gesicht der Göttin trägt.

Ganz in der Stille sein.
Im Moment,der nur das jetzt,weder gestern noch morgen kennt.
Besprechen still,was sich heute durch wahren Willen zeigen will.

Mit Feuer,
Erde,
Wasser und Luft,verbunden durch den zarten Rauch,nach altem Brauch.

Blessed be )0(

#pagansofinstagram
#altar
#alltagsmagie
#devotional
#holymother
#deutschlandshexen
#priestessofthegoddess
#avalon

Kerze und Aufrufe

Für alle Tiere,alle Menschen die leiden und gestorben sind.
Viele helfen,in den Städten und Landkreisen,in vielen FB Gruppen gibt es diverse Aufrufe auf vielen Ebenen (MPS oder die gegen die Pipeline) und vor Ort auch in den Behindertenwerkstätten wird geholfen.

Jeder tut was er kann,indem Rahmen,den er kann,egal ob es groß ist oder klein.
Mit anpacken oder Spenden oder auch mit Mitgefühl,Menschlichkeit in jeder Form.

#deutschlandtrauert
#deutschlandshexen

Flut2021

Was geschehen ist ,hinterlässt in mir Stille und Trauer und Sorge.
So entzünde ich an meinem Altar eine Kerze die den ganzen Tag brennen wird.
Ich hatte richtig viel Glück. Viele nicht.
Die Verantwortlichen müssen jetzt schnell handeln.
Richtig handeln und nicht nur leere Worthülsen sprechen.
Ich bete für uns alle.

#waterpriestess
#hagen
#deutschlandshexen
#schamanismus

Geburtstagswünsche

Für das neue Lebensjahr wünsche ich mir Mut und (Selbst)Vertrauen,Freundschaften und Beziehungen und mich selbst immer wieder aufbauen. Ich wünsche mir die Geduld der Wälder und Steine gegen meine Ängste,das fliessen mit dem Meer,wenn das Herz mir wird schwer. Ich wünsche mir den Tanz von Körper und Seele,mehr zudem stehen wie ich bin und was ich kann. Das Gleichgewicht von Schatten und Licht in mir. Ich wünsche mir den lebendigen magischen Alletag,das alles was mich umgibt,mich weiterhin begleiten mag. Wenn die Kerzen verlöschen danke ich am Leben zu sein,meiner Familie, meinen Freunden,den Ahnen und der Göttin. Habet dank !)0(

Steigende Beschwerden über Hexenkurse

Ein guter Beitrag,da ich selber vor Jahren auch Opfer eines Kurses und einer ‘Hoherpriesterin’ wurde.

GAIA - Hexennetzwerk

Guten Tag Liebe/r Leser/in,

Mal wieder steigen die Beschwerden und der Ärger über diverse Hexenkurse / Hexenseminare. Nicht nur, dass in den letzten Monaten die Anzahl solcher Beschwerden zugenommen hat, es gibt einen signifikanten Zuwachs von Meldungen diesbezüglich in den letzten Wochen!

Uns erreichten diverse Nachrichten und Mails von verärgerten Kursteilnehmer/innen und besorgten Hexen. Mit ihnen die unterschiedlichsten Screenshots von Kursinhalten, Beleidigungen und Bedrohungen. Einige Kursteilnehmer haben viel Geld in solche Kurse gesteckt und wurden bei der kleinsten Kritik zurechtgewiesen. Einige wurden sogar beleidigt und von den Kursbetreiberinnen bedroht und beleidigt. Vier Teilnehmerinnen wurde nachweislich gedroht, dass sie verflucht werden, sollten sie weiter Kritik üben oder sich an uns deswegen wenden.

Einige dieser Teilnehmerinnen wurden deswegen stark eingeschüchtert, sendeten uns aber später mutig diverse Beweise zu. Leider ist es uns hier nicht möglich die Screenshots aufzuzeigen, da damit eine direkte Zuordnung der Teilnehmer/innen für diese miesen Kursbetreiberinnen möglich wäre!…

View original post 413 more words