Wieder da (körperlich)

Werbung hehe. Heimgekommen und das Buch an dem ich mitwirkte ist daa ♡

Bin wieder zuhause. Zumindest Körperlich. Meine Seele ist es noch nicht.

Vieles ist in der anderthalb Wochen passiert. Grade im magisch-spirituellen wurde mir für die Praxis gezeigt was ich demnächst machen kann. Meine wilden Altäre wurden noch einfacher und der Reisealtar wird jetzt umgebaut.

Mit einem Element ehre ich nun nach langen grummeln und weigern auch die Götter. 

Aus manchen Kirchen kamen tolle Kerzen mit (Vodoo lässt grüssen) und auch an Büchern wurde ich dreimal reicher.

Hatte vor zu sortieren..Bilder..Eindrücke…doch lass ich es. Das Meer und die beiden Gottheiten des Meeres nehmen sich allen an. An der Küste und in tanzenden Rausch verbunden mit den Wurzelgeschichten aus der Tiefe des Meeres,des grossen Spiegels der Kräfte…

Samedi-Gedanken

Regen weckte mich. Herrlich. Jetzt wird es weniger. 

Alles was mit Wasser zutun hat ist für mich etwas besonderes. Es steht für das Fluidumhafte der Göttin,zumindest so wie ich sie empfinde.

Seid einigen Jahren versuch ich nicht mehr mich an eine spezielle Göttin zu binden.Sie lässt es gar nicht erst zu..Erscheint mit immer neuen Gesicht und ist doch verbunden wie ein Fluss mit dem Meer.Es sind Hinweise und Ausrufezeichen,diese Gesichter,auch damit ich mit dem Grenzenlosen..stetig verwandelnden das Sie ist,umgehen kann. Das mag wieder viele verwundern denn es macht mich ‘Pantheonlos’ . Immerhin kann alles passieren.

Und doch….durchfliessen Flüsse zum Meer verschiedene Länder..tragen Steinchen und Wünsche mit sich…

Sie ist auch Stein…Unveränderbar im Zentrum…eine und Tausende.

Hmmm…nur ein paar Gedanken. Denn das Grenzenlose/Dualitätslose ist das Herz.

Regengedanken

Regenkristalle…Einschlüsse wie bei Bergkristall. Nur vom nahen zu sehen.

Was ein herrliches Wetter. Ich mag es. Früher machte uns der Regen auch wenig aus. Wir spielten und beobachten die Schnecken und Frösche. Wir haben vergessen das der Regen uns gut tut…der ganzen Natur.Wir können nur Nass werden.

Gedanklich tanze ich heute im Regen.
Selfcare

-Bulgogi zum Mittag (noch am Samstag mitgebracht aus Düsseldorf)

-Buch ‘der Flug des siebten Mondes’ von Lynn Andrews.

-Miniritual (mit ‘Salbung’ mit dem Ritualöl(das dazu wunderbar zitronigmeerisch duftet) der Yemaija )

-Regenjacke

-Am Bahnhof Kaffee besorgen (Heil dir geliebte Göttin)
Gestern kam raus das der neue Doctor eine Sie ist. Viel Unmut greift jetzt schon um sich. Ich hab mir den Teaser angesehen und bin neugierig. Sie hat ein Lächeln was mich an Matt Smith und David Tennant erinnert. Und warum denn nicht? Bei einer Regeneration ist das Geschlecht eh ein Glücksspiel.

Blessed Be )0(

Vom Laufen,geführt werden und Zeichen

In einer bekannten Stadt,

unbekannte Strassen entlang. Freundlichkeit und der Duft von vietnamesischen Räucherwerk uns die Richtung wies.

Barocke Schönheit und stille. Das erste der drei Lichter entzünden. Kerzenmagie die zusammenhaltende Hände wärmt.Die grosse Mutter in dieser Gestalt und dieden Namen zeigte ihre Tiefe unter dem milden Schein.

Gedanken fliegen lassen auf dem Weg über den Fluss. Im lauten und vollen eine ruhige Ecke suchen.

Das Ritual wie versprochen, mit Geistwasser den Segen auf meinen geliebten Drachen gesprochen..Wie eine weiße Priesterin Mami Waters in die Fluten gestiegen…um erst hinterher Zuschauer mitzukriegen.

Der Weg über die Brücke zurück. Steinkreise und das Wort ‘Externsteine’ mitten aus der Masse. Die Götter und Göttinnen wirken schon klasse.

Hin zum Stammteehaus um sich zu stärken und zu erden..Vorher noch in einer kleinen Kapelle ein Buch mitgenommen….Göttin was hast du mir da vorgenommen..

Nach der Stärkung und holen des Essens eine Runde in die falsche Richtung gedreht.Zeichen der Götter wiesen uns heim den Weg. Mit Rabengeschrei .

Opfergabe

Mische den Geist des Meeres,

mit den Blumen der Erde.

Dazu kleine Kristalle.

Nicht weil ich muss oder was zu bereuen habe.

Weil ich dich liebe.

Wenn ich es deinen Fluten übergebe,da am Kreuzweg zwischen Stadt und Fluss,

gebe ich damit meiner Liebe Ausdruck.

Kurz werde ich mich und den Drachen weihen und dann..

Wasser zu Wasser zu vereinen.

Was dann geschehen mag…werden wir vielleicht sehen an einem anderen Tag.


Mittwochregengedanken

Gestern Nacht als es zu regnen begann ging ich halb nackt auf meinen Balkon.Genoss das Konzert und fing an ‘Qi-Gong’- artige Bewegungen zu machen. Eine Form der Energiearbeit. Ein Verschmelzen. Momentan liebe ich wieder Regentropfen und ihre Magie,sie sind kleine Ozeane. In sich ganz. 

We all come from the Goddess,and to her we shall return . Like a drop of rain,flowing to the ocean…

Hab mich durchgerungen und mir ein Amulett geholt was dazu passt. Ein Regentropfenanhänger aus Edelstahl mit Magnet darin. Er liess mich nicht los…

Gestern wollte mein Drachen für eine Prüfung heute das ich einen Ring für ihn weihe. Ich betonte Luft,den Wind, die Eingebungen. Möge Odin ihn heute beistehen. Ansuz.

Selfcare

-Miniritual

-Buch ‘Hüterin des heiligen Gral’ von Laurence Gardner.

-am BF Essen holen und der grossen Caffeina huldigen(kein Witz im noch aktuellen Almanac von Lllewynn ist eun Artikel zur Kaffeemagie drin hehe)

Blessed Be )0(

Tagesgedanken

Der Regen hat mich mit seinem sanften Klopfen wachgemacht…dazu wollte unsere Hündin raus .

Imoment wach ich immer einmal die Nacht auf,oft gegen halb 12 -12. Wenns heute Nacht wieder passiert muss ich diese Zeit bereisen.

Heute muss ich auf der Arbeit eine sehr spontane Umfrage machen die die Leitung unbedingt haben will grml. Etwas früher wäre schön gewesen…

Selfcare

-Flanellhemd und Hut

– Zum Mittag hab ich Nudeln mit Käsesauce,Erbsen und Pilzen dabei,von gestern vorgekocht.

-Minidienst am Altar

-zum Lesen ‘Der Wald der Verwandlung’ . Ein kleines schamanisches Buch.