Anrufung der Elemente II (2020)

Anrufung der Elemente II

Wind,du bewegendes Element, was bringst du uns für Gedanken? In den Wolken sind Zeichen des Wandels zu sehen,immer mehr begreifen und verstehen. Schenk ihnen die Inspiration, Wissen der Ahnen sei ihr Lohn.Ihr Tiere uns als Begleiter,Teil unserer Seelen,steht uns bei. Helft zu beenden Angst und Tyrannei.

Erde,stärkendes Element;das (er)trägt und nährt? Welches Wissen und Einweihungen birgst du,von denen sich viele abgekehrt? Mutter im Baum ,Mutter in der Erde,rühre in deinem Kessel den Sud der sehend macht.

Wasser,Tränen und Regen,Heilung und Reinheit und der Kreis der Veränderung.Welches Wissen bringst du? Heilung liegt in geweinten Tränen und gespendeten Segen. Der Kreislauf in der Einweihung der großen,vielnamigen Mutter.

Feuer,du uraltschönes Element.Dessen Kraft in der Erde und in der Sonne brennt.Erleuchte unseren Weg vom Trennenden zum Verbindenden.Hilf uns die Ängste zu löse.

Geist,Element in allem das lebt.In Baum und Fluss,Stein und Feuer. Verbinde was getrennt worden ist.Zu heilen,reisen,zu heulen und verändern ist deine Natur;hinterliesst in der Geschichte wenig Spur.

Freitagssegen

Wochenorakel

Aus der Stille zwischen den Welten kommt diese Woche zu uns die Kraft der weißen Quelle. Quellen und Wasser waren schon immer und sind es noch heute Orte der Kraft und der Heilung. Die Kraft der Göttin fliesst dort in ihrer mütterlich gebenden,heilenden Form. Das Wasser nimmt einen Weg durch viele Schichten der Erde,nimmt Mineralien und Informationen auf. Auch den Weihwasser wird heilende Kraft zugesagt,denn es bleibt was es stets ist.Doch was genau Heilung ist,das ist für jeden anders. Individuell. Nicht immer ist es das in der Form wie wir uns wünschen. Sondern das was wir genau jetzt brauchen und das können grundverschiedene Dinge,Menschen,Situationen,Therapien und Behandlungsformen sein. Selbst wenn die Namen sich ändern,wie die Gebete und Lieder,so ändert es nicht die Kraft und mitfühlende Kraft dessen was es stets war. Ein Geschenk der großen Mutter ,in all ihren Inkarnationen durch die Zeit. Sei willkommen,Kraft der weißen Quelle Mist of Avalon Oracle von Rose Inserra, Deutung von mir. Blessed be )0(

Nachhaltiger roter Mond

Disclaimer : Wer empfindlich auf Blut,Schmerz reagiert möge bitte ab hier nicht weiterlesen.

Einmal im Monat ist jede Frau mit ihrem eigenen Rhytmus beschäftigt. Dies ist ganz natürlich und hat noch immer ein eigenes Tabu. Was jetzt,im 21.Jahrhundert,eigentlich sehr traurig ist. In vielen Ländern sind die üblichen Einwegartikel noch teurer und es gibt viele Varianten wie es Frauen gibt. Nur sind jetzt auch die Zeiten wo wir nachhaltig bluten können. Doch ist es eine Ausprobierungssache die sich lohnt. Denn Nachhaltiges Leben hat viele Formen.

Menstruationstassen/Cups: (um die 15-20 Euro)Haben bei mir nicht funktioniert. Ich hatte aber auch schon als Mädchen/junge Frau Probleme mit Tampons und sie nur bei Schwimmen/Saunen getragen. Dazu ist die Handhabung nicht ganz einfach und braucht Disziplin.

Menstruationsslips : Diese sind je nach Firma in der Anschaffung teurer (25-30 Euro). Aufgrund der Anschaffung hab ich das noch nicht ausprobiert.

Binden (zum auswaschen) : Da gerade aktuell in der Testphase ,positiv überrascht.(6 Euro in der Anschaffung) Fühlen sich angenehmer an als Einwegbinden,meine sind Schwarz (von Selenacare,aus dem Dm) und die andere hängt heiß ausgewaschen über meiner Badezimmerheißung,bereit morgen zur Arbeit mitzugehen.

Naturschwämmchen : die natürlichste Form,sieht aus wie ein kleiner Schwamm. Wie der aber bei mir funktioniert hab ich noch keine Ahnung. Habt ihr einen benutzt?

Das war ein kleiner Überblick über nachhaltigere Menstruationsartikel. Bluten ist normal und natürlich. Es sollte nicht versteckt werden,nicht kleingeredet werden. Und auch für jene die die alten Wege gehen ,sollten das ruhig überdenken wie ihr eigener Umgang ist. Wie liebevoll sind wir zu uns selbst dann? Gibt es natürliche Hilfen für uns? Tees ? Und tun wir uns die Ruhe an wenn wir sie auch brauchen?

Auszeit

Vollmondgebet

Möge das kühle Licht unserer Mutter der Nacht,das Feuer des Hasses unter uns Menschen und in den Ländern auf vielen Ebenen dimmen.

Möge ihr Reifen und ihr Geheimnis der (Ver)Wandlung uns an unserer Verantwortung und Kraft erinnern. Magie ist um uns herum,in uns selbst.

Mögen wir uns in ihren Geschichten selber sehen und erkennen.Wir sind nicht allein. Denn alles lebt.

Mögen unsere Geister uns weise beraten und unsere Taten mit Herz und Verstand geführt sein.

Mögen wir uns erinnern wer wir sind.
Kinder der Erde und der Natur,der großen Mutter ,in all ihren Erscheinungen und das wir  die Kraft haben weiterzumachen.

Sie ist der Kessel und der Gral,das Lied,der gewebte Stoff,der Schlüssel und die Nacht des Mysteriums,sowie unsere Kerzen und Feuer wie Sterne darin leuchten.

Blessed be )0(

#fullmoonblessing
#seapriestess
#waterpriestess
#redmoon
#mondzeit
#zyklen
#deutschlandshexen
#schamanismus

Wassergebet

Geliebte Mutter des Meeres,
Mutter aller,
Meine Mutter,
Lass deine Magie in Stein für Schutz und Ruhe in uns lebendig sein.
Mögen deine Fluten sich zurückziehen,
Herrin der Tiefe und der seelischen Nacht.
Du,Salzige und Süße,
Lass und das Salz der Gemeinschaft und des Mitgefühls nehmen.
So weit und tief dein Meer und das Blut und Tränen in uns ist,lass uns erkennen das du auch die Dame der Stille bist und das Du jeden animmst.
Geliebte Mutter,diese Worte spreche ich in den Wind.
Ich bin dein,war es immer.
So möge es geschehen und sein )0(

Gebet an die Herrin der Wasser (Nrw -Flut)

Herrin der Wasser,
Schenke uns Stärke und Menschlichkeit.
Lass dies eine große Warnung sein,doch gebe uns auch Hoffnung.
Lass uns gestärkt aus der Flut hervorgehen,mit helfenden Herzen und Taten für Natur und Menschen.
Du bist stärker als wir.

Ein Gebet für alle Betroffenen und Helfer.

#seapriestess
#waterpriestess
#goddessdevotee
#darksideofnature
#flut
#avalon
#holymother
#mentalhealth

Innere Reise

Innere Reise

Der sanfte Klang der Trommeln bringt mich tief hinab als ich hinaus trat und mich an einem rauhen Strand wiederfand.
Ich erkannte ihn.
Dieser Strand lag direkt unterhalb der nebelverhangenen Apfelinsel. Findlinge und Steine lagen umher,Treibholz,verwittert und halb versteinert,erzeugte einen eigenen Ton während die unermüdlichen Wellen,dunkel und mit weißer feiner Gischt sie bewegten und auf ihnen spielten. Auf einem großen Stein war der Altar.
Ein von den gezeiten ausgehöhltes Loch,gefüllt mit Regenwasser, spiegelt die wandernden Wolken. Ein Stück Treibholz ist der Stab.Eine Schnecke als Spirale schimmert bleich wie der Mond und wie Knochen.Es ist grau und stürmisch,so wie jetzt auch im Moment im Außen.

Aus den Wellen erhebt sich eine Frau. Ein Mondamulett liegt auf ihren dunklen Gewand,das vom Wind in Sturm gepeitscht wird. Der Schleier der ihr Haar bedeckt ist weiss wie die Gischt und genauso fein wie Spitze.
Sie kommt zu mir. Küsst segnend meine Stirn und das Amulett aus Edelstahl um meinen Hals.
“Vergiss nie wie stark du bist,Tochter.” Ein Rabe ruft bekräftigend aus der Himmelsweite.

Wochenorakel

Ein Geheimnis,sowohl physisch wie psychisch. Ein Archetyp,ein heiliger Ort und auch eine Relique.

Dies ist der Gral.

Was er ist,ist durch die Jahrhunderte schwer festzumachen. Es gibt Theorien und Schleier die ein jeder selber suchen und lüften sollte. Er ist doch ein Bild des empfangenden,der Wasser.

Doch am meisten verbindet der Gral über jede Tradition hinweg.Entstand er doch selber aus einem alten Weg und einer noch jungen Religion. Ist er der Kessel der Cerridwen? Ein Archetyp der Priesterin/Priesters? Alles ja und auch nein zugleich.

Er ist was er ist,und unnenbar wie das chinesische Tao,nur von jedem auf seiner oder ihrer eigenen Gralssuche zu erfahren und zu erleben.

Trauen wir,in diesen zersetzten und angstmachenden,trennenden Zeiten nicht über Wiederstände sondern über Gemeinsamkeiten nachzudenken. Wie das Wasser beständig zu fliessen. Denn wir schöpfen alle von den Wassern des Mysteriums ,nennen es nur anders.

Sei willkommen,holy Grail )0(

Mist of Avalon Oracel von Rose Inserra,Botschaft und Deutung von mir.