Hekates Nacht

Tag und Nacht reichen sich einander wieder die Hände. An vielen Altären und Pfaden treten sie jetzt zusammen. Dir zu Ehren chotonische Göttin der Magie.

Auf deinem Wege der sich dreifach gabelt lassen wir Opfergaben da. Alles was wir im Herzen tragen,Gesänge und Gebetsbänder die vom Wind getragen.

Zu deiner Nacht,versammeln wir uns im Kreise dunkle Mutter auf jene weise die du uns zeigtest zur dunklen Mondin’ reise.

Oh alte Weise ewig Junge gemeinsam weben wir die Verwandlung bei Nacht. Fackelträgerin erinner uns unserer Kraft und Macht.

Götter

Es ist etwas passiert. Dabei wars nur eine kleine Geste. Kein grosses Versprechen,Anbinden.

Im Laden meiner holländischen Hexenschwester kam zum Göttinnenstein der Stein des Gottes. Eine Triskele und eine schamanische Spirale ergänzten es. Und damit fing es an. Nur ein Samenkörnchen.

Während wir heimfuhren..und uns verfuhren ..hörte ich Ihn sprechen. ‘Du hast eine göttliche Mutter. Und du  darfst einen Vater haben.’ 

Wer mich schon länger kennt weiss das ich eher Göttinzentriert bin. Ich lehne die Götter nicht ab und hab auch einige Freundschaften. Doch die Götter einbeziehen…nein davor scheute ich mich.

An einem Nachmittag hörte ich am Meer das Lied ‘Taranis Jupiter’ und ‘Call me Satan’ von Omnia. Beides sehr männliche Lieder voller Kraft. Getragen von dieser Kraft tanzte und sang ich für die Götter der Natur,dem Liebhaber und den Vater. Ob es daran liegt das ich meinen letzten November verloren habe weiss ich nicht. Wird irgendein ein Grund sein gewiss.

Mal sehen wohin mich das führt. Das Gefühl ist anders. Ich will nicht sagen ‘ganzer’ denn das war ich schon allein durch und mit  der Mutter. Es ist…unaussprechbar. Nicht auszudrücken. 

TyrsTaggedanken(Vollmond im Wassermann)

Moin moin,

ich hoffe ihr hattet eine Vollmondnacht im Wassermann voller Magie und Segen.Und generell eine bessere Nacht als ich. Meine war bescheiden und hinterher von Phantomsummen geprägt..Doch trotz allem konnte ich für diese Fotos in ihrem Licht sein.

Ich hoffe ihr konntet gleichfalls in ihrem Licht baden.
Gesang an die Mondin
In deinem Licht,

öffnet sich das Reich des Dazwischen.

Göttin deine Namen rufen wir an,und jenem den wir nur in unserem Herzen tragen.

In deinem Licht fliessen die Gefühle wie ein Fluss zum Meer und dein Halt den du uns gibst ist beständig wie Stein.
Unser gemeinsam gewobenes Zauberlied klingt durch die Äste der Bäume und spiegelt sich im Glas der Fassaden der Stadt.

Geliebte Mutter der Verwandlung unser Lied webt Kraft durch die Zeiten.

Letzter Arbeitstag heute..morgen …ich höre den Ruf des Meeres..

Selfcare

-kurzes Ritual am Altar

-Kokos-Curryreis zum Mittag 

-Buch ‘Am Ufer des Rio Pedra saß ich und weinte’ dabei.

– Oh grosse Kaffeina ich huldige dir !

-‘Kirschblütenduft’ aufgetragen.

Blessed be )0(

Du / You

gefunden auf FB. Künstler unbekannt

Wo immer ich bin ,fliess ich in dir..Wie der Fluss in das Meer.

Wherever i am,i flow with you like a river into the sea.

Im Spiegel erkenne ich dich ,genauso wie im Stein, und den Kathedralen des Waldes und in jedem Regentropfen.

In the Mirror i see also in Stone, in the cathedrals of the Forest and in any Raindrop.

Die Sprache der Steine ,der Wellen und die Runen…bist mir Muse,Mutter und Lehrerin.

The Language of Stone, the waves and runes..you are my Muse,Mother and Teacher.


Lughnasadh-Gedanken

Ich wünsche allen Freunden ,Familie und Wegbegleitern ein magisches Schnitterfest.Möge eure Ernte reich sein und möge euch nie das Brot ausgehen. Den Segen der Göttin auf euren Wegen.

Einige feiern heute das Schnitterfest. Das Brotfest. Irgendwie hab ich selten das Bedürfnis dieses Fest im Jahreskreis zu feiern.Beltane oder Samhain find ich wichtiger..auch wenn Ernte wichtig ist und in veränderter Form ernten wir auch heute. Es gehört zu den Sonnenfesten und der Gott Lugh,vom Volk der Tuatha de Danaan,ist der Patron über diese Zeit. 

Ich werde mir heute ‘festlich’ die Haare kürzen.

Selfcare

-Minimorgenritual um den Tag zu segnen

-fritierte Gyouza zum Mittag

-Buch ‘Chocolat’ von Joanne Harris (Soulfood für die Seele, AlleTagemagie)

-Hemd und Nerd-Tshirt

-Cappe

-Hexenbeutelchen

Blessed Be )0(

Schreiben…

lohnt sich. Auch wenns langwierig,schwierig ,voller Tränen sein kann.

Doch heute hat sich was ergeben …Ich geb euch bescheid wenns in ganz festen Tüchern ist 😉

Ab Mitte August kommt das ‘Pachamama’-Buch,erscheint beim Masou-Verlag ,heraus 🙂