Lady of the Silver Wheel (Hunter’s Moon)

image

Your woven the Life of all,in your holy Plaid.
Your Song bound the Destiny of us all.
Muse of Women and men,
Dressed in Silver.
A Light shine from your and your Castle.
Hear the whispering,in silent moments.
Arianrhod,Star Women.

The Hunter comes from the darkness of the woods.
Your Thread leads you.
He is the Hunter and the Offer.
Brother,Husband,Father ,King ,crowned with Leaves and the Stagcrowne.
Blood is on his Heart,he dies…and be reborn in You.

image

You are the Light when all Lights and Hopes went out.
Weaver of Destiny.
Spiderwoman.
Norn.
Crone and Priestess.
Goddess and Mother in your own Right.
Weaver of Dreams,
Salmon of Deep.

By Veleda Alantia

Das Lied von Erde und Meer

11027973_746651395444540_1697451639638929724_n

Am sanften Strand leg ich Blumen nieder,

singe im Sturm und Regen die heiligen Lieder.

Tanze den Tanz der Spirale,

hinaus aus dem Schmerz,

hinein in das Herz.

Wie Wellen,

singe ich meine Magie in das Nebel-Land,

zulange waren diese Dinge nicht mehr genannt.

Hohe Lady,

zu dir strebt mein Herz,

überwindet in deinem sich wechselnden Licht den Schmerz

Wandelnd zwischen dem Land und den Meer,

drücken mich die Sorgen nicht mehr schwer.

Auf  einem kleinen Felsen,

lege ich einen Kräuterkreis,

dich zu ehren auf diese Weis’.

Mutter des Nebellandes,

der vielen Wege,

beschütze all jene die ich liebe,

leite meinen Weg,

wohin er auch führt.

by Veleda Alantia

)O(

Nehallenia 01

SEATRIBE

Du bist im Fluss und an Land,

dein Name vergessen, nahezu unbekannt.

Grenzen sind dir verhasst,

du gehst über Grenzen hinweg.

Wie Wasser wandelst du dich und fliesst durch Länder, Mythen und Kulturen.

Göttin der Reisen, im Schiff und im Geiste bist du,

ein anderer Name ist auch Elen von den Wegen von dir.

Doch auch wenn wir vergaßen,

du vergisst uns nicht.

Dein Lachen ist der Wind über Fluss und Feld,

deine Arme sind die Bäume , der Stein , die Erde die uns trägt.

Dein Auge und Herz ist das Wasser das Länder durchströmt ,

denn Du kennst keine Grenze.

Vom Strand in Holland bis zum Hügel im Wald in Deutschland findet man dich.

Verborgen, versteckt, Nebelgleich.

Doch..finden wir dich..

weihst du uns ein in dein Reich.

Lehrst uns freies Denken und Handeln,

überwinden von Grenzen.

Als Heilerin heilst du uns von seelischen und körperlichen Schmerzen.

Du bist in allem.

Nehallenia.

by Veleda Alantia

Weise Frouwe

TOR

Tief im Wald deiner Seele lebt sie verborgen,
kennt Freude , Ängste, Sorgen.
Sie weiß die Runen wohl zu ritzen,
und auf dem Zaun der Welten zu sitzen.

Sie verbirgt was sie kann und ist gut,
flüstert oft hier und dort ein Wort ‘Mut’.
Gibt weiter , was nicht mehr zu ihr gehört,
oder verlässt, was ihren Zauber stört.

Sie steht zwischen Erde und Meer,
das wandeln,
Worte weben,
fällt ihr nicht schwer.
Einen Zauberspruch greift sie aus der Luft,
umhüllt ihn als Stein mit süßem Duft.

Sie ist eins mit den Steinen die sie hütet,
Die Meerfrau ist es, die sie behütet.
Mit Freya schwingt sie sich in die Lüfte,
landet sanft an Avalons Küste.

Demut ist ihr Mantel,
Priesterin und Hexe ihr Stand,
Magie und Wort hat sie immer zur Hand.
Doch erkennst du es nicht, wenn du fürchtest der Anderen wahres Gesicht.

Ihre Wurzeln, ihre Geschichte,
reicht wie der Lebensbaum tief in die Erde.
Hast du erkannt ,
was einst sie hat gehindert, gebannt,
führt sie dich tief ins Seelenland.

By Veleda Alantia

A thanks to the Externsteine after Mabon

Große Göttin,
Du bist die Mutter all dessen was war, ist und sein wird,
dich habe ich an heiligen Stein geliebt und verehrt.

Mit altem Gesicht sahst du herab,
bist Wiege und unser Grab,
aus dem neues entsteht,
da unser Leben mit Dir weiter geht.

Dir brachten wir Trankopfer und Blüten,
durch innere Stärke und Mut hast du es uns vergütet.
Bist immer eine und doch Viele,
Immer mehr entbrennen zu Dir in Liebe.

Du bist sanft und stark,
nimmst uns ran im Leben manchmal hart.
Bist Regen, Fels und Stein auf dem Weg,
der mich ansieht und nun mit mir geht.

Lebst ohne darauf zu achten ob andere dich verlachen,
deine Füße sind die tiefsten Wurzeln der Erde,
die uns alle tragen,
Zusammen können wir soviel wagen.
Mein Herz es kennt und liebt dich, kaum wage ich es zu sagen.

Englsch Version                MABON Externsteine 2(@Veleda Alantia)

Great Goddes, you are the Mother of all what is, be and cant be,

I have honour you at the holy Stone.

With your old face you have seen to us,

you are womb and tomb,

In you began new Life whos go on and on,

For you we bring Drank and Flowersacrifices,

You raise our strengh and Courage,

You are one and many

Ever more burn with you in Love.

My Heart it burns to you,

Mother of all what is alive.

by Veleda Alantia

Mabon -Wandern an den Externsteinen

MABON EXternsteine 3 MABON Externsteine 2 MABON Externsteine 1

Der Feiertag des Erntedank-Tages begann mit einem sehr kräftigen Guss. Als hätte die Regentrude beschlossen das es sehr viel Regen geben müsse 🙂

Das kleine Trüppchen bestehend aus Drei machte sich auf verwunschenen Pfaden hin zu heiligen Hainen. Neue Bekanntschaften wurden geschlossen, das Fühlen in die Natur intensiviert. Die Göttin zeigte sich heute stärker und Bild 2 und 3 sind vom Mutterfelsen .

Große Dankbarkeit , ein spontan entstandenes Gruppenritual mit 20-30 Personen und vielen kleinen magischen Geschenken machten den Tag rund. Viel muss sich erstmal setzten jetzt….Und ich bin ganz schön ausgepowert. 6 Stunden um die Externsteine und rauf, spirituell und körperlich war heute beides gefordert. Fühle mich beschenkt und auch K.O.

blessed be )O(   (Alle texte und Fotos dieses Beitrages gehören mir. Wer sie teilen mag, mich einfach anschreiben )